Kinder & Kopfschmerzen

Was heißt schon gesund oder krank? Informationen, Ratschläge, Fragen und Erfahrungen haben hier ihren Platz.
Post Reply
Wölkchen

Kinder & Kopfschmerzen

Post by Wölkchen » 17.01.2007, 12:29

An der Universität Greifswald haben Forscher an Hand einer Studie herausgefunden, dass jedes zweite Mädchen und jeder vierte Junge zwischen 12 und 15 Jahren unter wiederholten Kopfschmerzen leiden. Die wenigsten suchen einen Arzt auf sondern behandeln sich selbst bzw. bekommen die Medikament von ihren Eltern.

Ich hätte nie gedacht, dass die Prozentzahlen dermaßen hoch sind. Wie sieht es denn bei euch daheim aus? Haben eure Kiddis auch so oft Kopfweh? Wie äußern sie sich und was macht ihr dagegen.

Wen die Zusammenfassung der Studie interessiert, hier zum nachlesen:
http://www.sign-project.de/10_3542.php

petry

Post by petry » 17.01.2007, 12:41

Kopfschmerzen kommen hin und wieder bei ihr vor.Aber keine starken Schmerzen.
Minzöl auf die Stirn,kurz auf dem Bett langmachen,danach gehts ihr dann meist schon wieder besser.

meol

Post by meol » 18.01.2007, 16:16

Mein Sohn hat relativ oft Kopfschmerzen und/oder Bauchschmerzen.
Dies jedoch meist abends, wenn er müde ist.
Pfefferminzöl, Ruhe und Schlaf, schon ist's besser.
Gruß, meol

Babsel

Post by Babsel » 18.01.2007, 16:38

Auch bei uns sind die Kopfschmerzen sehr stark vertreten. Wenn es gar nicht mehr geht und auch Massagen nicht helfen, gebe ich Belladonna Globuli D6, oder auch mal Magnesium. Außerdem achte ich auf genügend Flüssigkeitszufuhr, was bei Sohni äußerst schwierig ist :/

echtgold

Post by echtgold » 22.01.2007, 00:56

Meine Tochter hat leider recht oft Kopfschmerzen.
Sie sieht dann richtig schlecht aus, blass mit Rändern unter den Augen.
Bei ihr kommt das , wenn sie zu wenig schläft,sich sehr aufregt und auch wenn die Periode kommt.

Ich reib ihre Stirn dann mit Franzbranntwein, zu welchem ich etwas Pfefferminzöl gemischt habe, ein und massiere ihr Stirn und Nacken eine ganze Weile.
Manchmal reicht das und sie schläft dann ein.....manchmal muss eine Paracetamol Tablette her.....

Ich kenne mehrere Kinder,welche schon im Grundschulalter Kopfschmerzen haben .
Woran liegt das blos?
Ich kann mich nicht daran erinnern,dass das zu meiner Schulzeit irgendjemand hatte!
Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus Reizüberflutung und Überforderung,- es stürzt heutzutage einfach zu viel auf diese kleinen Köpfe ein.....

Gruß: echtgold

Post Reply

Return to “Gesundheitsportal Kind & Kegel”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests