autsch-Bussgeldkatalog

Archivierung von abgeschlossenen Threads
Post Reply
Jaime

autsch-Bussgeldkatalog

Post by Jaime » 25.11.2006, 20:02

So teuer wirds für Umweltsünder

ab 10 e Taschentuch wergwerfen
ab 10 e Kippen wegschnippen
ab 10 e Kaugummi wegschmeissen

ab 20 e Obstreste liegen lassen
ab 20 e Aschenbecher entsorgen
ab 20 e Dosen wegwerfen

ab 35 e Hundehaufen nicht entfernen
ab 35 e Flaschen neben Altglasbehälter stellen

ab 75 e wilden Sperrmüll auf die Strasse stellen

ohne Worte LG jaime

woodstock

Post by woodstock » 25.11.2006, 20:57

So wenig?
Von mir aus könnts mehr sein!
Das sind nämlich nur Bequemlichkeiten, die einige Leute da zum Umweltsünder machen...
Selbst ein Taschentuch kann man bis zum nächsten Mülleimer tragen!! :<

Gruß, Doro

strangegirl

Post by strangegirl » 26.11.2006, 14:09

Ist mir so oder so unverständlich, wie man Müll einfach so in die Gegend werfen kann. Wir haben das als Kinder in der Schule gelernt, wieso man so etwas nicht tun sollte. Scheint heute völlig egal zu sein.

An der Hecke an der Vorderseite unseres Grundstückes laufen dauernd Kinder, Jugendliche und sogar auch Erwachsene rum, die irgendwas hineinwerfen. Auf was ich alles gestoßen bin, als ich die Hecke schnitt, sträubt mir jetzt noch die Haare. Erst neulich sah ich ein Mädchen, daß mit großem Genuß sein Hanutapapier sauberleckte und es dann zusammenknüllte und in unsere Hecke warf. Sowas von dreist. Und wenn es Gretchen nicht lernt, dann Gretel nimmermehr.

Die Frage ist bloß: Was mache ich? Wenn einer dabei erwischt wird - okay, dann hat man eine Handhabe. Wenn ich jetzt aber vor die Tür gezischt und die Göre zusammengestaucht hätte, dann wäre es wahrscheinlich einfach nur noch schlimmer geworden. Hat eine von Euch da Erfahrungen mit dem Ordnungsamt? Ich würde das nämlich gern allmählich mal unterbinden. Vor allem auch, weil das Zigaretten-Zellophan, die Stummel, Schokoladen-Alupapier und andere Folien zwischen dem zusammengekehrten Laub partout nicht verrotten wollen und ich keine Lust habe, alles zu verlesen...

LG,

strangegirl (die sich am Kopf kratzt)

woodstock

Post by woodstock » 26.11.2006, 14:48

Wenn du es doch gesehen hast, liebe Ute:
Raus, hinterher und sie das Papier aufheben lassen.

Ich verspreche dir: sie wirds nicht nochmal machen!

Anders funktionierts nicht!
Knuddels, Doro

strangegirl

Post by strangegirl » 26.11.2006, 16:59

Liebe Doro,

das ist sicher keine schlechte Idee und mag auch bei gut erzogenen Kindern funktionieren. Es gibt hier in der Ecke allerdings eine Art "Mädchenbande", und diese Kids sind so dermaßen frech, die würden einem nur einen gewissen Finger zeigen (obwohl sie erst so zwischen 8 und 12 sind), und hinterher verstärkt weiter machen. Ich weiß, daß es unter anderem diese Gruppe ist, die das immer wieder macht.

Bei anderen Kindern ist es was anderes, aber die trauen sich das wahrscheinlich nicht so offen wie diese Mädchen.

Es würde mich trotzdem interessieren, ob man da per Ordnungsamt nichts machen kann. Die sind ja dafür zuständig.

LG,

strangegirl

woodstock

Post by woodstock » 26.11.2006, 17:38

Dann müsstest du dich mit der Kamera / Digi auf die Lauer legen.
Das könnte als Beweismittel funktionieren.
Es könnte sich auch lohnen, die Leute vom Ordnungsamt mal danach zu fragen. Die könnten dich darüber aufklären, was erlaubt ist, was du von dir aus machen kannst und wann es dann tatsächlich eindeutig die Aufgabe der Ordnungshüter ist.
Ich hatte mal eine Frage an die, weil es hier auf dem Spielareal Gang und Gäbe war, dass einige Hundebesitzer ihre Hunde trotz Hinweisschildern nicht anleinten, sie auf dem Spielareal laufen ließen und "zum guten Schluss" über all hink...ken ließen. Als Beweismaterial hätten die ein Foto gelten lassen, mit Hund und Herrchen oder eben "in Flagranti". Oft wird auch gesagt: den Namen in Erfahrung bringen. Vielleicht solltest du mal "ganz unbeteiligt" hinterher gehen. Irgendwo müssen die doch zu Hause sein - da dann ansprechen und fragen, wie das wäre, wenn du jetzt mal mitkämest und mit den Eltern sprichst...
Oft hat man die größten Erfolge, wenn man mal genauso dreist ist, wie die selber! Stark sind die nämlich genau so lange, wie sie in der Gruppe sind.
Viel Glück!

Gruß, Doro

strangegirl

Post by strangegirl » 26.11.2006, 17:47

Danke, das mit dem Hinterhergehen ist eine brandgute Idee, auf die ich selbst noch nicht gekommen bin. Ich weiß schon, wo einige der Mädchen wohnen.

Das mit dem Ordnungsamt ist für mich aber auch noch nicht gegessen. Ich denke, daß ich die einfach mal anrufen werde. Schließlich sind die für solche Auskünfte ja zuständig. Und wenn diese Dinge per Bußgeld geahndet werden, dann auch nicht ohne Grund. Ich krieg' jedesmal so einen Hals, wenn ich den Mist bei uns vor der Türe liegen sehe. GRRR!

LG,

strangegirl

Jaime

auch ich

Post by Jaime » 26.11.2006, 19:30

hallo ihr


auch ich wohne strategisch so, dass es ein Fussweg zum Spielplatz und weiter ist, abends oft Treffpunkte von Jugendlichen...
mein Nachbar hat es mit Schreien versucht, bewirkte aber nur, dass sie ihm die Gartenzaunpfosten herausrissen---
ich ignoriere es so gut wie ich kann,
auch mein Vorgarten ist wöchentlich vermüllt, aber da sie auch Flaschen hineinschmeissen, bringe ich die zum Automaten und kassiere noch dafür... ;D die eine feine Dame, die immer so nett mit dem Hundl stehen bleibt, sprach ich persönlich an,, sie bleibt wohl nun wonanderst stehen.

LG jaime

Post Reply

Return to “Foren Archiv *Nur Lesen*”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests