Wer von euch sammelt kassenbons und tauscht regelmäßig um?

Wer hat tolle Spartipps oder sucht welche?
Post Reply
seechelle

Wer von euch sammelt kassenbons und tauscht regelmäßig um?

Post by seechelle » 29.06.2006, 10:23

Hallo zusammen,

wir hier auf der Arbeit hatten letztens das Thema Kassenbons und Umtauschrecht.Dabei waren die Meinungen über den Sinn und Zweck des Bonsammelns bzw. die Grundangabe beim Umtausch sehr verschieden.Deshalb nun meine Fragen:
Wer von euch sammelt Kassenbons?
Macht ihr von eurem Umtauschrecht Gebrauch?
Mit welchen Begründungen tauscht ihr eure Ware um?
Welche Erfahrungen habt ihr mit unterschiedlichen Geschäften diesbezüglich gemacht,wer stellt sich da eher an,wer ist großzügiger?

LG eure seechelle

woodstock

Post by woodstock » 29.06.2006, 11:03

Hihi, seechelle,
das hört sich ein wenig nach Sport an...
Mal im Ernst: ich bewahre Kassenbons ein Weilchen auf und wenn es sich um ein Kleidungsstück handelt, was evtl. beschädigt ist, dann tausche ich es unter Angabe dieses Grundes um - ganz einfach.
Wenn meine Kinder selbst einkaufen gehen, sage ich immer, dass sie mit den Verkäuferinnen ausmachen müssen, wenns der Mama nicht in den Kram passt, müssen sie gegen Geld wieder zurücknehmen. Haben wir dann auch schon gemacht. Sollte es wegen verschätzter Größe sein, kann man das ja auch nachweisen.
Von Elektroartikeln hebe ich immer so lange die Bons und Belege auf, bis die Garantie verfallen ist.
Gruß, Doro

Vanilla

Post by Vanilla » 29.06.2006, 11:36

Man sollte auch daran denken, dass man gewisse Belege auch für eine Versicherung z.B.Diebstahl bei Fahrrad, gut gebrauchen kann. Denn man muss den Kaufpreis nachweisen.

Es ist immer sinnvoll die Bon's aufzubewahren, gedenfalls für eine gewisse Zeit.


LG Vanilla

petry

Post by petry » 29.06.2006, 13:05

Na logo,für meine Haushaltsbuchführung brauch ich die schließlich.
Kassenbon bei Elektrogeräten wie schon gesagt,als Garantiebeleg gaaaaanz wichtig.Umtausch ist auch schon vorgekommen,klappte bislang reibungslos mit Vorlage vom Kaufbeleg.Schuhe bei Töchterchen,2Tage getragen,der Klettverschluß eingerissen,umgetauscht gegen ein anderes Paar.Ein Gartenpavillon,wär schön gewesen,wenn er sich hätte aufbauen lassen,die Steckverbindungen haben nicht gehalten,Geld zurück.Schuhe von meiner besseren Hälfte,nach 1mal Tragen löste sich die Sohle,auch Umtausch gegen ein anderes.Bislang hatte ich bei sowas noch keine Probleme.Es kann aber auch anders laufen,soviel weiß ich auch.

woodstock

Post by woodstock » 29.06.2006, 13:55

Dazu will ich jetzt Folgendes noch loswerden:
Wir hatten einen Laptop, der nach 1,5 Jahren kaputt ging. Festplatte kaputt!
Wir drehten unseren gesammten Haushalt auf den Kopf und konnten die Rechnung nicht finden - die, wenn ich sie überhaupt in die Finger bekommen hätte, abgeheftet gewesen wäre - aber so...
Im Prinzip reicht es in einem solchen Falle, wenn du jemanden als Zeugen mitnehmen kannst. Der bezeugt, an dem und dem Tag war ich dabei, wie Frau/Herr yxz das und das gekauft hat.
Beim Med...markt, wo wir den erworben hatten, konnten wir anhand der Kontoauszüge nachweisen, den Laptop gekauft zu haben. Damit gingen wir zur Info und bekamen einen Ersatzkassenbon ausgestellt. Mit dem konnten wir dann in der Service-Abteilung die Reparatur im Garantiefall anleiern.
Gruß, Doro

Jaime

kleiner Tipp am Rande

Post by Jaime » 29.06.2006, 14:10

einen einfachen braunen Briefumschlag in den Deckel eines Ordners geklebt, Klappe nach oben,, so hat man diverse Bons immer auf der sicheren Seite.

Cunda lebt davon, vom guten Ruf des Umtausches.. da kaufen sehr gerne Mütter, Omas und alle anderen, die sich nicht ganz sicher sind
Umtausch ist immer so wie die Zahlung,, bar bei bar, Überweisung bei Abbuchung.

aber Wege sparen ist immer noch besser... jaime

strangegirl

Post by strangegirl » 29.06.2006, 19:15

Also, bei mir sammeln sich die Bons immer eine Weile im Portemonnaie an, bis es zu dick wird, und dann wird aussortiert. Alles, was eine größere Anschaffung war, wird vielleicht noch mal aufgehoben, und Lebensmittelquittungen kommen bei uns eh noch mal auf den Küchentisch, weil wir nach wie vor trennen, was mein Mann zahlt und was ich - haben ja auch jeder unser Konto.

Umgetauscht wird bei mir persönlich sehr, sehr selten. Ich überlege immer sehr genau, was ich kaufe, und ich probiere auch grundsätzlich an. Fehlkäufe habe ich so gut wie keine. Gerade bei bestimmten Modeketten aus Skandinavien kommt es überaus häufig vor, daß mal ein Loch im Strickzeug ist oder sich eine Naht löst. Deswegen weiß ich, wo ich aufpassen muß. Bei manchen Defekten (DVD-Player etc.) kommt man - versteht sich - nicht ums Umtauschen herum. Der Ich-bin-doch-nicht-blöd-Markt ist ausgesprochen unkompliziert mit dem Umtausch, da probiert mein Mann gern einfach mal ein Gerät aus und gibt es dann wieder zurück.

LG,

strangegirl

Nadine75

Post by Nadine75 » 30.06.2006, 11:23

Ich habe bisher noch nie umgetauscht oder.. also ich erinnere mich an keinen Artikel.
Kassenbons größerer Anschaffungen werden aufgehoben für den Fall der Fälle, aber auch der ist noch nie eingetreten.

woodstock

Post by woodstock » 30.06.2006, 12:49

Ich habe vom Umtauschrecht in puncto Kleidung nur Gebrauch gemacht, als meine Mädels anfingen, selber shoppen zu gehen. Ich habe sie nur gelassen, weil sie mit den Ladenbesitzern, die ja auf junge Kunden zählen, dieses Umtauschrecht inklusive Herausgabe des Geldes ausmachen konnten. Sonst hätte ich dafür gesorgt, dass sie woanders einkaufen. Irgendwann müssen sie das Einkaufen ja lernen. Dann eben so... Das habe ich aber auch nur gemacht, wenn sie ordentlich daneben gegriffen haben.
Ich selber kann mich auf Kleidungsumtausch nicht erinnern...
Gruß, Doro

schleifchen

Post by schleifchen » 17.07.2006, 12:48

hi! ich tausche auch um, wenn etwas in der garantiezeit kaputt geht (natürlich ohne meine hilfe ;-) ).
ich finde auch, dass das ruhig jeder in anspruch nehmen sollte. ich sehe nicht ein, eine jeans für 90,- euro nach 3 monaten in die altkleidersammlung zu tun.....weil ein materialfehler aufgetreten ist. ich habe zwar 1,5 monate auf mein geld vom geschäft gewartet....aber ich hab es zurück bekommen. bei schuhen, mach ich es auch so....alles was innerhalb von 3 monaten mängel zeigt geht zurück.
aber die notorische meckertante bin ich nicht. ich beanspruche nur mein recht, wenn ich auch im recht bin.

gruß schleifchen :hallo:

linda

Post by linda » 05.08.2006, 07:56

Ich hebe jetzt sogar Kassenbons, von meinen einkäufen in der Kaufhalle auf, denn mir ist es schon passiert, das Schnittkäse, wo es besonders so warm drausen war, schimmlig geworden ist, innerhalb von 3 Tagen, und den geb ich dann auch zurück - aber ohne Kassenbon läuft da garnichts in meiner Kaufhalle.
Das eine mal, ging mein Telefon nicht mehr, der Kassenbon war unauffindbar, aber trotzdem haben sie mir das Gerät umgetauscht, dort wo ich es gekauft hatte - meine Hochachtung.
Deswegen heb ich alle Kassenbons erstmal auf.

Grüsse von Linda

dana

Post by dana » 05.08.2006, 09:35

guten morgen
ich sammle meine bons immer eine weile und wenn ich was auf garantie kaufe wofuer ich den bon brauche.
umtauschen .....ab und zu falls etwas kaputt ist oder ein geschenk was nicht gefaellt oder schon gekauft wurde.
dana :)

Post Reply

Return to “Haushalt(en) und Sparen”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests