Frust und Ärger

Ob toller Tag, Erfolge oder Nerviges - Mädels hier wird geratscht - Macht einfach mit!
Post Reply
User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Frust und Ärger

Post by Sandrine » 02.07.2010, 10:03

Frust und Ärger, das haben wir noch nicht und kann alles hier rein.

Ich war am Mittwoch gefrustet, als ich für kleine pingelige Matjes 1.40 €
bezahlen sollte und als ich grüne Heringe kaufen wollte, hatten sie keine
....ist doch Saison!
Dann ging ich an den Geflügelstan und kaufte Hhncheflügel, weil wir so gern gnabbeln und bezahlte für 12 Stück nur 1.84€ da war ich wieder etwas zufriedener.

dann kommen wir zum Friedhof.....sind immerhin 18 KM von uns und nicht jeden Tag zu erreichen, also versprach uns jemand.........
lass man, ich fahr sowieso jeden Tag vorbei, ich gieße...
was war?, Es war alles knochentrocken und die Blumen kann ich wahrscheinlich erneuern.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

fabel

Post by fabel » 02.07.2010, 13:53

Sandrine ärgere dich nicht :knuddel:

User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Post by Sandrine » 02.07.2010, 17:04

Fabel
Danke und ganz dicke....Image[/url]ke ....für Dich, erd mich schon wieder einkriegen
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 03.07.2010, 16:11

Ich finde es schlimm, wenn man sich auf jemanden verlässt zum gießen, und dann das. Die Person hätte doch sagen können, ich habe doch keine Zeit, dann wäre das in Ordnung.

LG Rosenfan

Vicky

Post by Vicky » 03.07.2010, 18:18

Es ist wirklich ärgerlich, wenn man sich nicht auf jemanden verlassen kann, der also sein Wort nicht gehalten hat.
Aber, es ist eben passiert und ärgern hilft ja auch nicht weiter, man kann nur lernen, dass man sich am besten auf sich selbst verlassen kann.
Gut, wenn man sich ärgert, dann ist das eben so, man kann das nicht einfach abstellen............
Aber schon gewesener Ärger, der ist unproduktiv...........kostet unnötig Kraft.

User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Post by Sandrine » 04.07.2010, 18:23

bAber schon gewesener Ärger, der ist unproduktiv...........kostet unnötig Kraft.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Post by Sandrine » 04.07.2010, 18:27

schwupps, hab ich falsch abgeschickt, aber egal

Der Ärger, der dann auch noch Geld kostet, den mein Zwiebelleder gar nicht!
Weil ich nicht so bin und es mir auch nicht einfallen würde, an der Nase herumzuführen, der hat bei mir am Ende das Vertrauen verspielt und da kann ich sehr rigoros sein.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

Vicky

Post by Vicky » 04.07.2010, 18:59

Sandrine, das ist auch richtig so.
Wir haben keine Zeit mehr zu verschenken mit Leuts, die nicht das tun, was sie versprechen.
Ich mache das auch so. Rigeros.
Schnitt und fertig................

User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Post by Sandrine » 04.07.2010, 21:32

Ich schütze mich vor solchen weiteren Sachen, in dem ich sehr konsequent bin und aus die Maus.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Post by Sandrine » 05.07.2010, 16:15

Neuer Ärger!!!

Bei Lidl gefielen mir die Katoffeln nicht und ich gehe extra nach K u. K
kaufe dort einen Beutel Ackergold und koche auch am Samstagabend schon Pellkatoffeln und möchte am anderen Morgen eben schnell einen Kartoffelsalat zubereiten, schäle die....will sie schälen......und sie stinken und sind durchsetzt mit schwarzem wasweißich, und alles muß ich wegwerfen.
Also heute Morgen den Rest Beutel ab in die Tonne..........was will ich die noch hinschleppen und reklamieren?
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

Vicky

Post by Vicky » 05.07.2010, 18:31

Mit Kartoffeln kann man heute sein blaues Wunder erleben.
Ich bin wirklich froh, dass uns gegenüber ein sogenannter "Neueinrichter" ist, der wieder sein eigenes Feld bearbeitet und von dem bekommen wir unsere Kartoffeln .
Ich habe einmal welche gekauft, wollte auch neue Kartoffeln essen, aber das war ähnlich wie bei Dir, Sandrine.
Ja und ich hab gefragt, ob der Nachbar noch Kartoffeln hat, er hatte und nun ist die Welt wieder in Ordnung.
Ich weiß nicht, was für Schund wird denn nur heute angeboten..........

Rose
Mitglied
Mitglied
Posts: 537
Joined: 11.01.2010, 19:43
Location: Gelsenkirchen

Post by Rose » 09.07.2010, 10:22

Sehr gute Idee.
Ich könnte schon wieder ein paar Männer um die Ecke bringen.Diese nervlichen Verehrer.
Der Eine nervt schon 7 Jahre.
Rose

Vicky

Post by Vicky » 09.07.2010, 10:45

???????????????????????????????????

Rose,worauf bezieht sich das jetzt ?

Rose
Mitglied
Mitglied
Posts: 537
Joined: 11.01.2010, 19:43
Location: Gelsenkirchen

Post by Rose » 09.07.2010, 17:13

Ich habe gedacht hier kann man seine ärger los werden oder liege ich da falsch.Rose

User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Post by Sandrine » 09.07.2010, 17:51

hast ja Recht Rose, ich dachte, wir waren noch bei den Kartoffeln.

Na, wenn der Dich ärgert, kann es sein, dass Du auf sein "Gemache" anspringst?
Einfach nicht reagieren und es wird ihm irgend wann langweilig.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

Rose
Mitglied
Mitglied
Posts: 537
Joined: 11.01.2010, 19:43
Location: Gelsenkirchen

Post by Rose » 09.07.2010, 18:22

[quote="Sandrine"]hast ja Recht Rose, ich dachte, wir waren noch bei den Kartoffeln.

Na, wenn der Dich ärgert, kann es sein, dass Du auf sein "Gemache" anspringst?
Einfach nicht reagieren und es wird ihm irgend wann langweilig.[/quote]
Anspringen ja,aber nur weil ich mich wieder ärger und das seit 7 Jahren.Ich habe ihn schon gesagt er soll sich mit seinen Motorrad kaputt fahren,dann hätte ich meine ruhe.Rose

Vicky

Post by Vicky » 09.07.2010, 18:48

Und ich war auch noch bei den Kartoffeln.............
Tut mir leid....

fabel

Post by fabel » 16.08.2010, 12:59

Gestern Nacht um 0 Uhr hat hier in der Nachbarschaft jemand auf seinem Balkon mehrere Lieder auf der Trompete gespielt. Ich fand das nicht sehr witzig denn ich war danach hellwach und konnte auch lange nicht wieder einschlafen. Was denken sich solche Menschen eigentlich. Sind die so egoístisch, dass sie nicht daran denken, dass andere Leute um diese Uhrzeit schon schlafen bzw. am nächsten Tag früh aus dem Bett müssen :<

Vicky

Post by Vicky » 16.08.2010, 19:30

Vllt. wars ja auch der nachtwächter, der zum Bettgehen aufspielt...
Naja, es gibt doch immer wieder nette Zeitgenossen........

User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Post by Sandrine » 16.08.2010, 21:48

Dieser Mensch war entweder in guter Laune, schönen Erinnerungen, oder er betete seine Liebste an
aber eins ist sicher, auch wenn er nicht seinen Verstand gebraucht hat, er war in gerade dieser Stimmung.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

indigo

Post by indigo » 16.08.2010, 23:24

Ich hab auch Momentan Ärger aber ich hoffe, ich kann heute schlafen und komme wieder runter !

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 17.08.2010, 13:58

Rücksicht ist für manche Leute ein Fremdwort, das ist mir auch schon aufgefallen. :< Neben uns ist der Fußballplatz, und wenn ein Spiel aus ist, wird auch spätabends noch lauthals gesungen.
Boah, die besoffenen Fußballfans...........
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Post by Vicky » 20.08.2010, 19:12

Ich bin auch umzingelt von Typen, die immer Krawall machen müssen.
Man hört den ganze Tag nix, aber um 13 Uhr fällts den ein, dass sie noch Holz zersägen müssen oder Nägel in die Wände hauen etc.

Aber inzwischen hat Männe die alle ruhig gestellt. Echt, ich staune selber, dass die sich in die Ruhezeiten fügen.
Hier im flachen Thüringen sind alle immer am Tun und Machen.
Die meisten Leute rennen mit dem "Blaumann" rum. Haben die den nicht am Balg, dann weiß man, aha, da is was los, ne Feier oder sowas.

Das hat zwar auch ein Weilchen gedauert, bis die Leute das kapiert haben, dass es Menschen gibt, die nicht nur mit den Händen arbeiten.......
Wozu gibts denn für sowas gesetzliche Regelungen!?
Also, ich bin nicht etwa pingelig,aber wenn es mal nicht anders geht und jemand muss urgenwas richten und das macht Krach, kann man doch mal dem Nachbarn Bescheid geben, ist das zuviel verlangt?

Überhaupt, irgendwie gibts heute mehr Streit unter Nachbarn als früher.
Es gibt auch welche, die rennen wegen jeder Pups zum Gericht..........
Die reden eben einfach nicht mehr mit ihren Nachbarn............

Ich dann eben auch nicht mehr, was solls ?
Allerdings schreiben wir bei den schlimm eingeschnappten ein Briefchen, das lesen sie meist. Wenn nicht, dann wird das nochmal per Einschreiben gemacht............Das langt dann aber auch meistens.
Es wäre einfacher, wenn man es direkt sagen könnte, hab ich auch versucht, aber oft ist deswegen erst eine Streiterei losgegangen.
Da wird einem Zeugs vorgeworfen, was uralt ist, naja, woher soll ich denn wissen, was jemanden nichtgefällt, muss er es eben sagen .........
Aber nein, machen sie nicht.

Naja, das ist eben so, gehört in die Sparte: "Täglicher Ärger........"

Rose
Mitglied
Mitglied
Posts: 537
Joined: 11.01.2010, 19:43
Location: Gelsenkirchen

Post by Rose » 28.08.2010, 12:01

Ich habe gestern mein Zug verspasst und konnte nicht reiten,weil ich den Termin nicht einhalten konnte.Hört sich jetzt blöd an,aber muß meine Freundin auf dem Friedhof liegen,wenn sie am leben wäre ,wäre schöner.Der sch:::::: Tod.Rose

Vicky

Post by Vicky » 28.08.2010, 18:49

Rose,

das ist nun eben auf unserer Erde so, wir alle müssen irgendwann sterben.
Unser Leben ist endlich.............
Da kann man nichts dran ändern. Vllt irgendwann mal später, aber das traue ich den Menschen nicht zu, dafür sind die sich viel zu sehr selber im Weg.
Wir können uns eben nur irgendwie damit abfinden.

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 15.12.2010, 09:48

Manchmal ärgert mich die Sparsamkeit meines Mannes. Also ich liebe ihn,aber das ist halt so ein Thema , wo wir verschieden denken.
Ich verdiene jetzt wieder ein bischen und erbe doch auch . Als ich mir gestern überlegte , was ich mir mal gönne(wir haben auch jahrelang sparen müssen) oder was ich noch zu Weihnachten kaufe, dann fing er zu meckern an. Er ist sehr auf s sparen erzogen worden. Ja, schmeiss nur das ganze Geld raus und im Alter können wir dann frieren und hungern, weil die Rente nie reicht. Ich wusste nicht soll ich loslachen oder schimpfen.
Ich weis, ein Mensch kann aus seiner Haut nicht raus.
Und bei meinem Opa war es tatsächlich so, dass er kaum genug zu essen hatte mit seiner kleinen Rente. Wir haben ihn alle unterstützt.
Ich weis nicht, wenn Sparsamkeit in Geiz ausartet, dann ist es nicht mehr schön. Meine Schwiegermutter hatte ihr Geld gehortet und hat sich nie was gegönnt. Ich finde das nicht richtig. ;man lebt doch nur einmal.
So, jrtzt hab ich mich wieder ausgeschimpft, das musste mal sein. ;) :D
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Post by Sandrine » 15.12.2010, 16:42

Rosenfan

wie ich Dich verstehen kann.
Ich denke, Du hast solch absurden Wünsche nicht, zumal Du recht heftig sparsam warst.
Lass Dir nicht alle Freude nehmen. Du lebst jetzt und jetzt ist die Möglichkeit, einmal einen heißen Wunsch zu erfüllen.
Sparsamkeit ist eine andere Sache, denn sparsam bist Du sowieso.

Alle unsere Berechnungen, als wir noch arbeiteten, war für die Katz, denn bei mir hatte Norbert Blüm 5 Jahre Rentenanspruch gestrichen von Gesetzes wegen.......eine Sauerei!
Ich hatte dafür gearbeitet und das als junges Mädel in Akordarbeit im Moor.
Uns ist auch nichts geschenkt worden und es war natürlich, als dann die Endrentenberechnung gemacht wurde, viel zu wenig da war, aber wir fanden wieder einen Weg, dass wir es auffangen konnten..........eben, so gut es ging.
Ich will damit sagen, wer weiß, wie sich eure Arbeitslage in den nächsten Jahren noch ändern kann, verlagert und bessert, aber Du lebst jetzt.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

Vicky

Post by Vicky » 15.12.2010, 19:55

@ Rosenfan

Du bist nicht alleine mit einem Mann, der immer am Sparen ist.
Mein Männe ist auch so erzogen worden.
Ich auch, aber nicht so drastisch. Wir hatten es nicht dicke, aber Spaß gabs
eben trotzdem.
Und Männe ist der Finanzminister unseres Haushalts. Und viele Jahre hat er ein Händchen gehabt und hat Geld gut angelegt. Von den Zinsen konnten wir fast leben. Naja, leider hat Männe die Finanzkrise nich kommen sehen und ich sag mal lieber nicht, wieviel da den Bach runter ging.
Es ist immer noch zu verkraften, aber eben auch schade.
Naja, seitdem hat mein Männe die Geizader wieder entdeckt.
Es ist aber nicht so schlimm, dass wir extrem sparen müssten, aber Männe tut eben so.
Gut, ich brauche eigentlich nichts, aber ist das ein Kriterium, ob ich was brauche ? Ich möchte eben einfach was dazu haben...............
Und heute ?
Sagt er doch, er hätte was für mich zu Weihnachten!
Ich hab nix für ihn, denn es hieß, wir schenken uns nix, was wir auch in früheren Zeiten nicht gemacht haben.
Manchmal bitte ich den lieben Gott, er möge mir Geduld und Nachsicht
schenken................. :<

indigo

Post by indigo » 15.12.2010, 23:41

Klar ist das schön, was für das Alter zu haben.
Sparsam sind wir auch aber weiß ich, was später ist ?

Wenn ich nur daran denke, dass mein Mann die Versicherung bald ausbezahlt bekommt und ich dann vielleicht für meine Mutter im Heim blechen muss ?
Für wen sollte ich da soviel Geld horten ?

fabel

Post by fabel » 16.12.2010, 07:54

Geiz empfinde ich als eine sehr negative Eigenschaft. Natürlich ist es sinnvoll einen Notgroschen zu haben. Aber wie Indigo schon schreibt, wenn man zu sparsam ist holt es sich evtl. der Staat wieder.

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 16.12.2010, 12:48

@Indigo: An deinen Mann sein Geld dürfen die doch nicht ran. Nur von den leiblichen Kindern können sie was für s Heim verlangen. Den Schwiegersöhnen oder Schwiegertöchtern dürfen sie nichts nehmen, oder ist das jetzt anders?
Bei uns ist das auch ein Thema. Meine Mutter muss mit Sicherheit mal ins Pflegeheim. Ich erbe jetzt was , und dann holen sie sich das wieder von mir. Meine Verwandte wollte es eigentlich mir schenken , für meine jahrelange Treue und Arbeit und nicht dass ich wieder für meine Familie zahle. Wir wollwn auch mit dem Geld das Haus renovieren. Meine Mutter kriegt gerne eine Unterstützung von mir, ich bin nicht geizig. ;D
Aber Heimkosten, das sind schon enorme Summen, die dann auf mich und meine Schwestern zukommen.
Meine Schwestern rackern, weil sie sich einHaus gebaut haben und auch für ihre Kinder wollen sie was sparen.
Ich habe mir schon überlegt, ob ich nicht das Geld in die Schweiz schaffe. :thinkW
Die dürfen niemanden Auskunft geben, wer bei ihnen ein Konto hat. Nur wenn eben solche Ämter nachfragen, dann müssen sie Auskunft geben.

Aber zu den sparsamen Männern:
Der Notgroschen ist wirlklich nötig, aber ich setzte mich durch und leiste mir ein bischen was. Er hat es auch eingesehen, dass Ab und Zu eine kleinigkeit für mich und unsere Tochter sein muss. Deshalb muss man das Geld noch lange nicht rausschmeissen. ;D
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Post by Vicky » 16.12.2010, 18:53

Na, ob da das Geld sicher ist, ist auch noch nicht raus.

Oooch ich hab heute schon mein Geschenk bekommen von Männe.
Ich hab gesagt, ich muss ja dann auch nochwas besorgen und da hat ers heute schon rausgerückt.
Ich habe mal erwähnt, dass mir diese Uhren gefallen, die eigentlich aussehen, wie ein Armband.Die Uhr ist irgendwie nicht mehr das Wichtigste, sie ist (Mann, wie soll ich das erklären) ins Armband quasi eingearbeitet und Männe hat mir so eine Uhr geschenkt.
Isser nich niedlich ?
Sowas hab ich gern, wenn ich was so nebenbei erwähne und er hörts und merkst sich das...
Da fange ich immer an zu heulen....

Nebenbei, ich bräuchte wahrlich keine Uhr,ich hab schon recht viele.
Naja, vllt.hab ich das ja auch verdient ;)

indigo

Post by indigo » 16.12.2010, 22:28

Ne @rosenfan, das Gesetz haben sie schon vor Jahren geändert, sodass auch Schwiegerkinder rangenommen werden.
Ist ja auch logisch, der Staat will an das Geld ran. Es gibt immer mehr pflegebedürftige Menschen.
Das ging ja schon damals, als meine Schwiemu noch lebte darum.
Wir hatten uns erkundigt, was mit meiner Abfindung passiert. Denn diese bekam ich ja, damit ich vom Betrieb weg bin und nicht bis zur Rente da angestellt bin. Und von diesem Geld muss ich leben, ansonsten hätte ich das Geld ja verdient bei meiner Arbeit.
Tja, man sagte damals auch zu mir, eventuell kann ich es behalten, weil es zu diesem Zweck war und auch so angelegt war
a b e r
da kann es mir passieren, dass ich es nur mit einem Anwalt durchdrücken kann. Denn sowas kann man nicht allein regeln.
Tja und deshalb weiß ich das und deshalb sehe ich nicht ein, dass mein Mann vielleicht noch seine sauer ersparte Lebensversicherung abgeben muss. Muss, an eine Person, die ihn nie achtete oder leiden konnte.
Und, die zu besseren Zeiten ihr Geld an andere Leute verschenkte.

fabel

Post by fabel » 17.12.2010, 09:50

indigo wrote:Ne @rosenfan, das Gesetz haben sie schon vor Jahren geändert, sodass auch Schwiegerkinder rangenommen werden.
Ist ja auch logisch, der Staat will an das Geld ran. Es gibt immer mehr pflegebedürftige Menschen..
Also ich habe mich da auch informiert und so weit ich weiß, dürfen die Sozialämter von den Schwiegerkindern nichts fordern. Nur die direkten Verwandten müssen zahlen. Indigo, wenn du das Gesetz kennst, kannst du das aber gerne mal hier rein stellen. Das würde mich echt interessieren. Ich habe doch nicht jahrelang geschuftet um damit den Schwiegereltern die Pflege zu finanzieren :eek:

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 17.12.2010, 16:04

@Vicky : Du hast einen netten Mann.

Das ist ja schon der Hammer mit dem neuen Gesetz. Ich habe jetzt gelesen, dass auch wenn die Tochter eine Hausfrau ist, auch zahlen müsste. Denn die Hälfte von dem Einkommens ihres Mannes gehört ja ihr.
Ich weis nur, mein Mann würde durchdrehen, wenn er für die Schwiegermutter aufkommen müsste. Er mag sie gerne, und wir haben sie auch die ganzen Jahre unterstützt, aber so das geht irgenwie auch nicht. Gerade wo meine Mutter auch nie gespart hat.
Wir müssen uns da noch genauer erkundigen.
So finde ich das nicht gut. Dann sitzen wir alle später auch mal ohne Geld da, wenn uns alles genommen wird.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Post by Vicky » 17.12.2010, 18:36

@ Rosenfan, hast Recht, ich hab einen netten Mann ...MANCHMAL!

Egal mal,wie jetzt die Gesetze sind, sicher will der Staat Geld.
Aber, wo nix ist, kann er nichts holen.
Also, entweder man näht sich die mühsam gesparten Groschen in den Mantelsum ein, muss man aber höllisch aufpassen, wenn man was weghaut
:D
Naja oder man hat eben nichts, außer das, was man zum Leben braucht, was dann eben nicht reicht und dann beantragst Du staatliche Hilfe........

Oder die Kinder scheuchen ihre Alten in den Wald und blasen zum großen Halali......Naja, das ist gruslig, aber mancher wird einen Weg finden. Gibt ja skrupellose Menschen.
Kinder werden schon zu Tode geprügelt, also warum nicht auch die lästigen Alten....
So, das ist jetzt mal arg krass gesagt.
Was ist denn das für ein Land?
Die es dicke haben und die Regierung sollten schon dafür sorgen, dass ihre Bürger anständig leben können.
Oder ?

indigo

Post by indigo » 18.12.2010, 00:29

Ne @fabel, das haben ich alles nicht mehr, meine Schwiemu ist schon 3 Jahre Tod und ich dachte nicht, dass mal was mit meiner Mutter kommt.
Sie hatte ja auch genug Geld erspart aber es ist nicht mehr viel da.
Die Sozialarbeiterin im Heim sagte uns, dass der Staat wohl 4 Monate zurückverfolgt, wo das Geld hin ist.
Hätte meine Mutter Geld an meinen Sohn verschenkt, dann müsste er auch zahlen.
Und darum geht es, wenn jetzt ihr Geld auf dem Konto alle ist, dann müssen wir Sozialhilfe beantragen.
Aber....................meine Mutter hat eine Sterbeversicherung.
4.ooo,-€ muss der Staat ihr lassen wegen der Beerdigung.
Dann gehen sie an die Sterbeversicherung ran. Und da müssen wir uns was einfallen lassen.
Ist schon eine Sauerei, wenn man das bedenkt.
Jemand der kein Geld hat, da wird die Beerdigung bezahlt. Zwar auch nur das Minimalste aber es wird bezahlt.
Und das finde ich die Sauerei, warum spare ich ??? Vielleicht möchte der oder der eine bessere Beerdigung ?

Aber egal, bei mir ist es eben so, dass meine Mutter schon immer jedes Jahr Geld abgehoben hat und es verschenkt hat.
Ich möchte nur keinen Zank und Streit aber sollte es mal nach dem Tod so kommen, dann kann ich beim Anwalt eine Kontenüberprüfung beantragen. Tja und wer hat denn dann das Geld abgehoben und wo ist es geblieben ??

Vicky

Post by Vicky » 18.12.2010, 20:19

Ich bin froh, dass es bei uns niemanden mehr gibt, für den wir aufkommen müssten.
Mein Vater hatte ausreichens Rücklagen und er konnte seinen Aufenthalt im Heim selber bezahlen. Ich hab mich nur immer wieder gewundert über diverse Posten auf den Rechnungen, z.B. eine Abgabe zur Ausbildung des
Personals.
In den 4 Jahren habe ich keine einzige Person erlebt, die eine Ausbildung gemacht hatte...............

Naja, um meine Beerdigung mach ich mir keinen Kopf, ich spare da auch nicht drauf.
Ich verlasse mich einfach aufs "stinken". Irgendwer wird mich schon wegräumen .......
Ich geb lieber mein Geld aus, wenn ich lebe. Sollte ich mal Männe überleben, was ich nicht hoffe................

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 19.12.2010, 09:38

Es kann einem auch monatlich Geld abgezogen werden für s Pflegeheim, weil der Staat das so ausrechnet. Mit zB 300 Euro weniger im Monat wird s ganz schön hart.
Ich finde es nicht gut, wenn einem das sauer Ersparte Geld weggenommen wird.
@Vicky : Sei froh, dass Du nicht betroffen bist. Würden Dir jetzt im Monat ein einige Hundert Euro abgezogen, da würde es bestimmt auch nicht mehr reichen. Und so wie bei Indigos Mann das finde ich eine Sauerei.
Gerade wenn jemand vorher sein Geld verschenkt und sich für diesen Fall nicht absichert.
Bei uns läuft sowieso viel falsch. Den Alten Leuten reicht die Rente nicht und das Geld kommt nach Griechenland. Aber sich aufregen hilft sowieso nicht.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Post by Vicky » 19.12.2010, 19:55

Ich mag jetzt mal nicht über Geld reden.............

fabel

Post by fabel » 20.12.2010, 09:48

Bin heute ziemlich sauer :< . Der Schulbus kam mal wieder nicht und ich mich ins Auto geschwungen und Kids bei dem Sauwetter zur Schule gefahren. Nun habe ich ja wirklich Verständnis, dass die Busunternehmen auf Sicherheit achten. Aber unser Bus fährt vorher eine andere Tour und sammelt dort auf den Dörfern schon mal alle Kinder ein und bringt sie in die Kreisstadt. Klar, dass es bei diesem Wetter dann zu immensen Verzögerungen kommt und unsere Schüler jetzt immer zu spät kommen, weil sie ja erst bei der zweiten Tour abgeholt werden.

Da wird mal wieder auf Kosten der Schüler gespart. Man könnte doch genauso bei diesem schlechten Wetter einen zweiten Bus einsetzten. Dann würden alle einigermaßen pünktlich kommen.

Aber dafür ist ja mal wieder kein Geld da ;(

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 20.12.2010, 15:16

Hallo Fabel,

das ist schon ärgerlich. Und nicht jede Mutter hat ein Auto , um die Kinder zu fahren. Meine Tochter fährt mit der S-Bahn. Bei dem saukalten Wetter hat die oft Verspätung. Im Winter ist das oft eine Kathastrophe. :nein:
Wenn mehrere S-Bahnen ausfallen, dann fahre ich die Kinder zur Schule.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

indigo

Post by indigo » 21.12.2010, 00:48

Rosenfan wrote:Und nicht jede Mutter hat ein Auto , um die Kinder zu fahren.
Genau das dachte ich auch beim Lesen.
Das ist ja eine Sauerei !

fabel

Post by fabel » 21.12.2010, 08:09

Heute sind sie mit meinem Mann mitgefahren, denn es schneit schon wieder wie verrückt. Bus wäre da sicher wieder keiner gekommen.

Ich habe langsam das Gefühl, dass Deutschland mit diesem Wetter total überfordert ist. Und wir haben erst Dezember :rolleyes: .

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 21.12.2010, 14:52

Bei uns hat es soviel geschneit, wie sonst den ganzen Winter nicht. Jedes Jahr ist der Winter wieder eine Katastrophe. Jedes Jahr sind die vielen Autounfälle, weil auch keiner früher losfahren will und dann rasen die Leute mit dem üblichen Tempo bei diesem Glatteis. :nein:
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Post by Vicky » 21.12.2010, 20:01

Ja, es ist viel Schnee, aber den gibts ja nun mal im Winter öfter.
Jetzt haben wir keine Grippe, die uns in Panik bringt, aber dafür Schneechaos.
Kann man sich nicht richtig jedes Jahr vorbereiten, dass es wirklich mal mehr schneit, als gedacht ?
Ich hab mal eine Doku über Sibierien gesehen, also die Russenlaster kommen immer gut zurecht, die Leute in ihren Dörfern auch, alle Züge zuckeln rum , ja, sind nicht die modernsten, aber was hilft mir denn ein Superzug, wenn er im Sommer die Fahrgäste fast im eigenen Saft brät und im Winter bei Schnee nicht fahren kann, weil da was kaputt gehen kann?
Und warum zum Geier sind so viele Leute unterwegs. Jetzt wollen wieder viele in die Sonne...........
Eigentlich hat man früher Weihnachten daheim mit seiner Familie verbracht.
Irgendwie kommen mir die Leute vor, wie Ameisen, immer im Trab....

Allegra

Post by Allegra » 21.12.2010, 20:06

@ Vicky
Ja, es ist viel Schnee, aber den gibts ja nun mal im Winter öfter.
Jetzt haben wir keine Grippe, die uns in Panik bringt, aber dafür Schneechaos.
Kann man sich nicht richtig jedes Jahr vorbereiten, dass es wirklich mal mehr schneit, als gedacht ?
Ich hab mal eine Doku über Sibierien gesehen, also die Russenlaster kommen immer gut zurecht, die Leute in ihren Dörfern auch, alle Züge zuckeln rum , ja, sind nicht die modernsten, aber was hilft mir denn ein Superzug, wenn er im Sommer die Fahrgäste fast im eigenen Saft brät und im Winter bei Schnee nicht fahren kann, weil da was kaputt gehen kann?
Und warum zum Geier sind so viele Leute unterwegs. Jetzt wollen wieder viele in die Sonne...........
Eigentlich hat man früher Weihnachten daheim mit seiner Familie verbracht.
Irgendwie kommen mir die Leute vor, wie Ameisen, immer im Trab....
_________________
:bravo_25 :bravo_25 :bravo_25

Vicky

Post by Vicky » 21.12.2010, 20:17

Himmel Allegra, muss ich mich jetzt etwa verbeugen ????

Ja, selten, dass mal so eine uneingeschränkte Zustimmung da ist... ;)

Allegra

Post by Allegra » 21.12.2010, 20:39

Neeeeeee, lass mal das mit dem verbeugen, ist doch auch wahr. Je mehr Technik umso schlimmer die Dinger. Früher gab es die Technik doch auch nicht, man ist trotzdem von A nach B gekommen. Wenn jemand meint er /sie muss in den Urlaub fliegen um diese Zeit, ist es in Ordnung für mich, aber man sollte sich nicht beschweren, wenn keiner fliegen kann, bei diesen Temperaturen ist es nun mal gefährlich. "Re viene va plu"
Ich bewundere die Menschen, die ihre Hände heute noch gebrauchen, um eine altes Vehicle zum laufen zu bringen. Ja ja die gute alte Zeit. Ein KFZ Mechaniker , wird heute Mechatroniker genannt, er büffelt mehr für die Elektronik, als für das Allgemeine. U. was ist wenn er auf der Strasse eine Panne hat? Bei uns sagt man "Schei........ war´s der Mond schien helle"
Helfen kann man sich nicht mehr selber, es sei denn man nimmt das Paket an Elektronik mit, um zu wissen was dem armen Auto fehlt :( Ja die anderen wissen es noch zu schätzen, wenn man sich die Hände schmutzig machen muss, um gut von A nach B zu kommen :D

fabel

Post by fabel » 22.12.2010, 09:52

Vicky wrote:Ja, es ist viel Schnee, aber den gibts ja nun mal im Winter öfter.
Und warum zum Geier sind so viele Leute unterwegs. Jetzt wollen wieder viele in die Sonne...........
Eigentlich hat man früher Weihnachten daheim mit seiner Familie verbracht.
Irgendwie kommen mir die Leute vor, wie Ameisen, immer im Trab....
Da kann ich nur zustimmen. Sommmerurlaub an Weihnachten und dann empört sein, weil an den Flughäfen und Bahnhöfen Chaos herrscht. Da fehlt mir ehrlich gesagt das Verständnis :/ . Das kann man sich doch vorher schon denken, was da auf einen zu kommt.

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 22.12.2010, 14:30

An Weihnachten in den Urlaub fliegen ist schon modern geworden. Irgendwie machen sich die Leute damit noch mehr Stress. Alles muss sein, überall muss man dabei sein. Mir ist das Weihnachten daheim mit meinen Lieben schon viel lieber.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Post by Vicky » 22.12.2010, 19:13

@ Allegra

Bei dem ollen Tabbi z.B., also da wurde mal ins Innenleben geguckt und Männe hats reariert, irgendwie.......
Und ? In DK mit dem "Franzosen", gings plötzlich ziemlich laut:
Klach-klack..........
Das war nervig.........Aber man konnte ums Verrecken (tschuldigung) nich an den Ort des Geschehens rankommen. Nur unter allergrößten Aufwand kann man selber was tun.
Männe hat eine Sicherung nach der anderen gezogen, nur um die Ursache zu finden. Die Umlufteinstellung des Gebläses ist ausgefallen. Um diesen "Stecker" zu ziehen,muss man in der Werkstatt um die 80 Euro zahlen und den Fehler beheben.
Männe hat sich im Netz bei anderen schlau gemacht und das scheint ein oft auftretender Fehler zu sein.
Einer hat das in der Werkstatt machen lassen und musste 700 Euro dafür löhnen.
Männe hat das Ding lahmgelegt und gut ists erst mal.
Ist ja eigentlich eine Bagatelle..........Machen die Autobauer mit den Werkstätten Kunkelgeschäfte, damit man auch bei solchen Kleinkram erstens nicht ran kommt und ansonsten einen Haufen Geld hinblättern muss?

@ Rosenfan

Und die vielen Leute, die jetzt in die Sonne wollen...........
Was waren denn für Massen unterwegs auf Flughäfen, Bahnhöfen usw.
Darunter sind bestimmt sehr viele, die wegen jedem Gluckenshit ihre Bettlaken bemalen und demonstrieren.
Gegen den Castor, gegen einen Autobahnbau und was weiß ich.
Flugzeuge sind gewaltige Dreckschleudern.........
Die hier bleiben, essen Fleisch aus Argentinien, Okras aus der Türkei. Aus jedem Winkel der Erde wird Zeugs angeliefert, was eben bei uns jetzt nicht da ist.
Das gibt auch wieder viel Dreck in der Luft............( oder auch im Wasser)
Da könnte man ewig reden.
Wenn man ein bisschen an der Fassade Deutschlands kratzt, verschwinden die Saubermänner und Naturschützer ziemlich schnell....
Faseln von dem Erhalt der Welt für die Nachkommen ...........
Laufen aber doch nur mir Scheuklappen rum..........
Das Getue ärgert mich manchmal wirklich sehr.

Vicky

Post by Vicky » 22.12.2010, 19:15

Achje fabel, Dich hab ich jetzt doch vergessen mit zu nennen...........
Ist hiermit nachgeholt..

Post Reply

Return to “Schwatzen & Plaudern”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests