Fratzi's Diät-Neustart am 11.01.2010

Ran an die Pfunde und gemeinsam zum Wohlfühlgewicht * Hinweise * Informationen * Diätformen * Erfolgsmeldungen * Rücken stärken ... und vieles mehr * Mitmachen?
Post Reply
Fratzematz

Fratzi's Diät-Neustart am 11.01.2010

Post by Fratzematz » 05.01.2010, 19:25

Nächste Woche Montag geht es wieder los.
Mein Mann und ich werden mit METABOLIC BALANCE wieder zwischen 10 und 15 Kilo abnehmen.
Aber erst wird am Sonntag noch geschlemmt.

Ab Montag werde ich dann über meine Erfolge/Misserfolge berichten....

Sandra

Post by Sandra » 05.01.2010, 22:50

Herzlich willkommen hier in der Ruprik
Da wünsche ich euch zwei viel Erfolg .
Liebe Grüsse Sandra

Fipsle

Post by Fipsle » 06.01.2010, 21:31

Fratzmatz, viel Erfolg!!!

Meine Laufpartnerin hat damit auch 12kg abgenommen!!
Ich könnte es nicht. Sie behauptet aber nie Hunger gelitten zu haben. Ich bin gespannt wie es dir ergeht :ja:

Fratzematz

Post by Fratzematz » 11.01.2010, 08:09

Heute ist es also wieder mal soweit: der Winterspeck muss runter.....

Mein Anfangsgewicht: 95,8 Kilo

Frühstück:
104 Gramm tiefgekühltes Obst
200 Gramm Milch
7 Gramm Weizenkleie
15 Gramm Haferflocken

Mittagessen:
3 handtellergroße Scheiben Dinkelbrot (mit Karotte und Wallnuss)
125 Gramm Räucherlachs
130 Gramm Salatgurke
1 Apfel

Abendessen
135 Gramm Putenbrustfilet
140 Gramm grüne Bohnen
1 Apfel

Getränke: 3 Liter Mineralwasser/Tee, Kaffee

fabel

Post by fabel » 11.01.2010, 08:37

Ich wünsch dir viel Erfolg beim Abnehmen :ja:

Fratzematz

Post by Fratzematz » 18.01.2010, 07:38

11.01.2010 - 95,8 Kilo
18.01.2010 - 92,6 Kilo ./. 3,2 kg

Sandra

Post by Sandra » 18.01.2010, 08:04

Toller Erfolg

lg Sandra

fabel

Post by fabel » 18.01.2010, 11:58

na das läuft doch schon gut an :)

Fratzematz

Post by Fratzematz » 18.01.2010, 12:12

Naja, ich weiß ja, das in der ersten Zeit vorwiegend Wasser ausgeschwemmt wird.

Aber wenn die Abnahme auch dieses Mal so klappt, wie in den beiden Jahren davor, sehe ich keine Problem....

Fipsle

Post by Fipsle » 18.01.2010, 13:56

Hallo Fratzematz, da kommt mir die Verbindung zu deinen anderen Problemen doch erst aml in den Sinn.

Wußtest du, dass mit zunehmender Ausschwemmung von Wasser natürlich auch der Säure-Basen-Haushalt durcheinander kommt und außerdem nicht ausgeschwemmte Stoffwechselrückstände sich im Körper an irgendwelche Schwachstellen setzen und dort Schaden anrichten??

Fratzematz

Post by Fratzematz » 18.01.2010, 21:25

Dann will ich mal hoffen, dass sich durch das viele Trinken (3 Liter am Tag) alle Rückstände ausschwemmen lassen.

Ich hatte die Sehnenansatzenzündungen aber auch, wenn ich keine Diät mache, und ebenso, wenn ich "diäte".

Fipsle

Post by Fipsle » 18.01.2010, 22:20

OK!

Dann kann ich dir nur die Daumen drücken, dass die Trainingsumstellung auch Früchte trägt und dir weiterhin Erfolg zum Abnehmen wünschen :gut:

Dehnst du nach den Kraftübungen??

Fratzematz

Post by Fratzematz » 19.01.2010, 08:18

Nein....
Warum?

Vicky

Post by Vicky » 19.01.2010, 20:58

Wahrscheinlich um die Muskulatur nicht zu arg zu strapazieren........

Muss denn Obst tiefgekühlt sein ?
Das würde ich nicht vertragen.................
Naja, aber Dir weiterhin viel Erfolg!

Fratzematz

Post by Fratzematz » 19.01.2010, 22:32

Vicky, das geforene Obst kommt doch erst einmal in die Mikrowelle.
Ich liebe Himbeeren......

Dehnen vor dem Sport kann ich verstehen, aber warum danach?
Ich gehe vor dem Krafttraining entweder auf's Fahrrad, den Crosstrainer oder das Laufband (bei mir Gehband).....

Fipsle

Post by Fipsle » 20.01.2010, 08:46

Fratzematz,
Muskelfasern agieren beim verkürzen so, wie wenn du 2 Rechen gegeneinander schiebst.
Die Zinken der Rechen gleiten dabei ineinander.
Das geschieht auch mit den Muskelfasern.
Wenn du jetzt trainierst, wiederholt sich der Vorgang unzählige Male und es werden aus unterschiedlichen Gründen (das sprengt hier den Rahmen!) nicht alle Fasern wieder ganz auseinander gezogen.
Bleiben die Fasern dann ineinander, verkleben sie dort im Laufe der Zeit. Der Muskel verkürzt und in seiner pathologischen, neuen Länge passt er einfach nicht mehr zu seinen Anforderungen. Er kann dann Schäden an anderen Sturkturen im Körper auslösen (Fehlhaltungen, Verspannungen, Muskel- und Sehenansatzreizungen..... )
Deshalb DEHNEN!!
VOR( kurz, nach der Aufwärmphase!!!) und NACH dem Sport

Fratzematz

Post by Fratzematz » 20.01.2010, 09:44

Fipsle, das hast du super erklärt. Vielen Dank.
Ich werde auf jeden Fall bei der Trainerstunde den Trainer darauf ansprechen....

Fipsle

Post by Fipsle » 20.01.2010, 12:29

Gerne doch!

Ich hoffe mit der Erkenntnis und der Trainigsumstellung kannst du deine Beschwerden lindern oergar ganz aufheben!!
<daumendrück- ganz feste>

Vicky

Post by Vicky » 20.01.2010, 18:31

Ich stelle fest, ich bin ein bisschen faul geworden, ein bisschen sehr....
Ich denke, dass ich nicht mehr irgendwo trainiere............
Bin schließlich nicht mehr die Jüngste.
Ich mache zwar was, aber seit dem Kniekram auch das wenige noch eingeschränkt.
Das hat übrigens komische Auswirkungen. Dadurch, dass ich ein Bein schone, haben sich jetzt Schmerzen im Nacken und den Schultern eingestellt.
Was ich auch schon lange hatte, aber nicht so dolle.
Ursache ist eine Fehlstellung des Beckens. Das gibts aber sehr oft .........
Ich habe mich gut gefühlt mit den Grundpositionen beim Ballett.
Das ist schon sehr wirksam, obwohl man denkt, das ist doch nur Pipifax.
Jetzt geht das aber auch nicht mehr voll durch, weil ich Angst vor dem heftigen Schmerz im Knie habe.
Fipsle, hast Du was für mich und meinen Hals und den Schultergürtel ?
Ich glaube, die Muskeln im Halsbereich sind jeden Tag ein bisschen kürzer........

Fratzematz

Post by Fratzematz » 25.01.2010, 09:11

11.01.2010 - 95,8 Kilo
18.01.2010 - 92,6 Kilo
25.01.2010 - 90,0 Kilo ./. 5,8 kg

Vicky

Post by Vicky » 25.01.2010, 18:59

Mann Fratzematz,
das geht ja hurtig bei Dir......doch ich bin platt !
Aber ich mache keine Diät, egal wie die auch heißt.

Ha !!! Jetzt hab ich auch meine Fipsle-Frage bei Dir wiedergefunden.
Tschuldigung, es gehört da wirklich nicht hin......

Fipsle

Post by Fipsle » 25.01.2010, 21:58

Fratzematz, Glückwunsch und grooooooßer Neid.
Hätteich auch gerne, aber ich habe gerade einfach irgend wie den Nerv nicht dazu. :cool:

@ Vicky: Sorry, hatte ich noch nicht gesehen ;( Neuer Thread, ok ?!

fabel

Post by fabel » 26.01.2010, 08:14

Mensch fratzematz, die purzeln ja nur so die Pfunde. Toll!

Fratzematz

Post by Fratzematz » 01.02.2010, 08:43

11.01.2010 - 95,8 Kilo
18.01.2010 - 92,6 Kilo
25.01.2010 - 90,0 Kilo ./. 5,8 kg
01.02.2010 - 89,0 Kilo ./. 6,8 kg

Fratzematz

Post by Fratzematz » 19.02.2010, 11:58

11.01.2010 - 95,8 Kilo
18.01.2010 - 92,6 Kilo
25.01.2010 - 90,0 Kilo ./. 5,8 kg
01.02.2010 - 89,0 Kilo ./. 6,8 kg
18.02.2010 - 87,0 Kilo ./. 8,8 kg

Post Reply

Return to “42 Plus - gemeinsam zum Wohlfühlgewicht”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest