Erklärung: Staffing, Bossing, Mobbing

Konflikte am Arbeitsplatz, Begriffserklärungen, Hilfen & Erfahrungsaustausch
Post Reply
User avatar
admin
Administrator
Administrator
Posts: 509
Joined: 26.06.2003, 07:34
Location: Bayern

Erklärung: Staffing, Bossing, Mobbing

Post by admin » 02.03.2007, 15:39

Staffing

Staffing ist ein Begriff aus dem Englischen (engl. ‚staff’: Mitarbeiter, Belegschaft) , der so viel bedeutet wie unfaire Attacken gegen einzelne Führungskräfte oder gegen die Führungsebene von Seiten der Mitarbeiter. Absicht ist der Ruin einzelner Vorgesetzter oder der gesamten Personal- und Unternehmenspolitik.

Bossing

Als Bossing werden unfaire Attacken von oben (Boss) nach unten bezeichnet. Es geht um alle Arten unfairer Attacken von Vorgesetzten. Entscheidend ist das Ziel: Den abhängig beschäftigten Mitarbeiter unter Druck zu setzen, um Anpassung, Unterwürfigkeit zu erzwingen oder den Mitarbeiter heraus zu drängen.


Mobbing

Das Wort kommt von Mob, engl. Pöbel (to mob = anpöbeln).

Mobbing bedeutet, wenn Mitarbeiter aus eigennützigen Gründen Kollegen attackieren in dem Ausmaß, der sich über einen längeren Zeitraum (mehrere Monate) hinzieht und mit der Absicht verbunden ist, einen Kollegen von seiner Stelle zu vertreiben. Es schürt die soziale Ausgrenzung anderer Kollegen und behindert die konstruktive Zusammenarbeit.

Meggi

Post by Meggi » 08.03.2007, 19:28

Das ist ja interesant was da über Mobbing und Bossing steht.Vielen Dank.

deinebalance

Hilfe?

Post by deinebalance » 19.11.2007, 14:58

Schön zu wissen was es ist - ich finde es auch hilfreich, zu wissen, was man dagegen tun kann.

In dem Metier bin ich schon eine ganze Weile als Beraterin tätig:

Da die anderen sich nicht ändern, ist es an dem, der gemobbt - gestafft oder gebosst wird, sich und seine Sehweise zu ändern - bis er/sie so weit ist, dass die "Bemühungen" der Anderen an ihm/ihr abprallen...

Wenn das funktioniert - gut.

Wenn nicht (und das kommt immer auf die Verfassung des "Opfers", das jeweilige Umfeld und möglicherweise die entsprechende Unterstützung an) muss auf jeden Fall auch an eine berufliche Veränderung gedacht werden, bevor gravierende gesundheitliche Schäden auftreten. Mobbing etc. hat einen sehr hohen Stressfaktor! Stress macht unkonzentriert, krank. Und Stress produziert Arbeitsfehler, was wiederum zu vermehrter Kritik führt.

lg
Chris

Gretchen

Post by Gretchen » 22.10.2009, 14:03

Danke für die verständlichen Definitionen :) Dann besteht der Unterschied bei Mobbing, Staffing und Bossing also nicht im Verhalten, sondern darin, ob das Opfer Kollege, Untergebener oder Vorgesetzter ist. Es ist schade, dass durch die Massenarbeitslosigkeit immer mehr Arbeitsplätze zum Kriegsschauplatz werden, auf dem jeder nur noch um sein berufliches Überleben kämpft. Die Shareholer freuen sich. :(

Post Reply

Return to “Mobbing, Bossing & Staffing, ...”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest