Jugendliche und schon Eltern

Ernsthafte, aktuelle Themen stehen zur Diskussion. Hilfen, Austausch, Aktuelles, Informationen & Tipps.
Post Reply
Rose
Mitglied
Mitglied
Posts: 537
Joined: 11.01.2010, 19:43
Location: Gelsenkirchen

Jugendliche und schon Eltern

Post by Rose » 19.02.2012, 15:56

Ich sehe bei uns im Ruhrgebiet soviele junge Menschen gerade 18 geworden und schon einige Kinder.Ich frage mich,keine Arbeit und Ausbildung,warum müssen diese jungen Menschen jetzt schon Kinder haben.Lg.Rose

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 19.02.2012, 16:24

Es passiert ihnen einfach,ich finde e schade, wenn schon Kinder Eltern werden. Sie sollten zumindest schon eine Ausbildung haben und vorher das Leben geniessen.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

mary

Re: Jugendliche und schon Eltern

Post by mary » 19.02.2012, 16:50

Rose wrote:Ich sehe bei uns im Ruhrgebiet soviele junge Menschen gerade 18 geworden und schon einige Kinder.Ich frage mich,keine Arbeit und Ausbildung,warum müssen diese jungen Menschen jetzt schon Kinder haben.Lg.Rose
Nun, wen man sich den Vorschlag der jungen Christdemokraten anguckt- Kinderlosensteuer ab 25- da kann man nicht früh genug mit dem Kinderkriegen anfangen :P

User avatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Posts: 508
Joined: 24.07.2011, 15:47
Location: nah an der Grenze

Re: Jugendliche und schon Eltern

Post by Kathy » 19.02.2012, 18:53

mary wrote: Nun, wen man sich den Vorschlag der jungen Christdemokraten anguckt- Kinderlosensteuer ab 25- da kann man nicht früh genug mit dem Kinderkriegen anfangen :P
Wie kann man nur auf so eine bescheuerte Idee kommen!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

mary

Post by mary » 20.02.2012, 16:15

Tja, Kathy, leider hinkt Deutschaln dem Frankreich gewaltig hinterher, was Kinderpolitik betrifft!

:/

Ich fände es besser, die Eltern würden als Bonus für jedes Kind 1% des selbsterwirtschafteten Bruttoeinkommen als Prämie bekommen- dann würden sie auch Kinder bekommen.

Und es müßte erstmal genug Kinderkrippen, Kindergartenplätze, Ganztagsschulen geben, wie in Frankreich eben!

Als mein Kind klein war, bekam es mit Mühe und Not mit 4 einen Kindergartenplatz für 4 Stunden am Tag- von 8 bis 12, natürlich mit selbstgebrachtem Frühstück und ohne Mittagessen. Ich habe zu dem Zeitpunkt voll gearbeitet, und das in Schichten, und allein erziehend.
[/b]

Rose
Mitglied
Mitglied
Posts: 537
Joined: 11.01.2010, 19:43
Location: Gelsenkirchen

Post by Rose » 20.02.2012, 21:02

Ich wollte etwas anderes ansprechen hier im Forum,aber ich kann ja nicht einfach drauf losschreiben.Die Jugendliche die ich meine haben sogar vielleicht noch nicht einmal ein Hauptschulabschluß.Ich kenne ein Mädel die hat schon 4 Kinder ca 20 Jahre alt.Ich habe zur ihr gesagt,ob sie die Pille nicht kennt.Sie kann zwar pop.....,aber nicht verhütten.Lg Rose

User avatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Posts: 508
Joined: 24.07.2011, 15:47
Location: nah an der Grenze

Post by Kathy » 21.02.2012, 11:34

Mary hat Recht, in Frankreich gibt es für jedes Kind ab 3 einen Kindergartenplatz mit der Möglichkeit einer Betreuung bis ungefähr 18h, aber es gibt auch viele Ferien - Herbst, Weihnachten, Winter, Frühling - oft 2 Wochen, im Sommer 2 Monate. Da müssen die Eltern viel organisieren. Die Qualität der Betreuung, entspricht aber nicht deutschen Vorstellungen!

Für die Zeit vor dem Kindergarten gibt es Krippen und auch viele Tagesmütter. Frau findet da auch einen Platz für ihr Kind. Deshalb gibt es hier wohl auch mehr Kinder als in D!
Ich kann mir vorstellen, dass es jetzt noch in D schwierig ist für eine Alleinerziehende.

Zu dem Thema, der jungen Mütter kann ich nicht viel sagen, Rose. Wahrscheinlich werden das mehr Jugendliche mit niederem oder gar keinem Bildungsabschluss sein. Hauptsächlich findet man in F die jungen Mütter unter den arabischstämmigen und die haben oft auch keine grossartige Ausbildung.
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Alex
Jungspund
Jungspund
Posts: 435
Joined: 04.05.2011, 21:35
Location: Baden-Württemberg

Post by Alex » 22.02.2012, 08:13

Rose wrote:Ich wollte etwas anderes ansprechen hier im Forum,aber ich kann ja nicht einfach drauf losschreiben.Die Jugendliche die ich meine haben sogar vielleicht noch nicht einmal ein Hauptschulabschluß.Ich kenne ein Mädel die hat schon 4 Kinder ca 20 Jahre alt.Ich habe zur ihr gesagt,ob sie die Pille nicht kennt.Sie kann zwar pop.....,aber nicht verhütten.Lg Rose
Und? Kennt sie die Pille oder sonst eine Art der Verhütung?

Rose
Mitglied
Mitglied
Posts: 537
Joined: 11.01.2010, 19:43
Location: Gelsenkirchen

Post by Rose » 22.02.2012, 09:56

Alex wrote:
Rose wrote:Ich wollte etwas anderes ansprechen hier im Forum,aber ich kann ja nicht einfach drauf losschreiben.Die Jugendliche die ich meine haben sogar vielleicht noch nicht einmal ein Hauptschulabschluß.Ich kenne ein Mädel die hat schon 4 Kinder ca 20 Jahre alt.Ich habe zur ihr gesagt,ob sie die Pille nicht kennt.Sie kann zwar pop.....,aber nicht verhütten.Lg Rose
Und? Kennt sie die Pille oder sonst eine Art der Verhütung?
Ich glaube nicht,bei uns bezahlen die Ämter gut,da kann man sich Kinder anschaffen ohne Ende.Ich verurteile nicht Frauen in diesen Alter,wenn sie schwanger werden, mir ist der Komdom auch gerissen,ich hatte GLÜCK das nichts passiert ist.

Rose
Mitglied
Mitglied
Posts: 537
Joined: 11.01.2010, 19:43
Location: Gelsenkirchen

Post by Rose » 22.02.2012, 10:00

Ich finde auch Deutschland könnte Kinderfreundlicher werden,besonders für Frauen die arbeiten gehen und Kinder haben.Da wird zuwenig für getan.Die jungen Frauen die ich meine denken doch gar nicht dran arbeiten zu wollen.

Post Reply

Return to “Kinderschutz * Kinderpolitik * Mißstände ... Kinder sind unsere Zukunft”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest