CF-Garten / Kräutergarten

Ob Garten-Profi, Hobby-Gärtner oder Balkon-Liebhaber, Austausch und Hilfe, Tipps, Ideen, Erfolge ...
Post Reply
Wiggle

CF-Garten / Kräutergarten

Post by Wiggle » 12.05.2007, 21:25

Kräuter finden in unserem Alltag vielfältige Verwendung,
wir benutzen sie zum würzen unserer Speisen sowie zum Heilen,
ihr angenehmer Duft vertreibt Insekten von den Nutzpflanzen und von unserer Kleidung.
Gibt es unter euch noch Kräuterhexen?

Image
Quelle für Text und Bildmaterial: CMA-Verbrauchertipp 08/16/07
CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH

Wiggle

Tina's Knoblauchrauke

Post by Wiggle » 12.05.2007, 21:33

Image

Heute an der Böschung beim Bach stach mir eine Pflanze ins Auge, die ich in Kräuterbuch gesehen habe.
Einen Teil der Pflanze nahm ich mit nach Haus und der erste Eindruck hatte mich nicht betrogen.
Beim Reiben eines jungen Blattes vernahm ich einen etwas scharfen Knoblauchgeruch, der aber bis wir daheim waren sehr verflogen war.
Genauso verhält es sich bei der Knoblauchrauke. Wer noch mehr über sie und ihre Eigenschaften berichten kann, sollte nicht zögern und es preis geben.

Image

Mehr könnt Ihr hier nachlesen: http://www.cleverefrauen.de/html/viewto ... 596#111596

Wiggle

Zauberfee's Kräuterkasten

Post by Wiggle » 12.05.2007, 21:39

Image
Drin ist:
ganz links einsam im Topf: Lavendel (ich mag diesen Duft so sehr, benutze das nicht als Würzmittel, obwohl man das wohl auch kann)
dann im Kasten von links nach rechts:
Rosmarin, Basilikum (dahinter sieht man aber nicht: Salbei) dann Thymian und Petersilie.

Wie gesagt...sieht schön aus. Aber wie erntet man solche Kräuter dann am besten?
Weiß das jemand? Bei manchen soll man ja erst die Spitzen abschneiden, bei anderen wiederum die ganzen Stengel???
Bei Thymin (der blüht ja gerade so schön...) nur die Blätter? die Blüten kann man wohl nicht ernten,oder?
Bin jetzt ein bischen ratlos wie ich weiter verfahren soll, falls das ganze was wird....aber ziemlich gespannt,
wie ihr das so macht und wie lange hat man davon Freude?
Ist mein erster "Kräutergarten" Krieg ich sowas durch den Winter, z. B. wenn ich den vor dem ersten Frost in die Küche hole ????

Wiggle

Post by Wiggle » 12.05.2007, 21:50

netere31 schrieb:
Hallo Zauberfee,


ein Kräuterkasten ... mh wie lecker.

Also abgesehen davon das der Kasten für so viele Pflanzen vermutlich zu klein ist, sieht die Petersilie auch nicht danach aus als ob sie noch lange macht.


Ich wünsch dir trotzdem den grünen Daumen.

liebe grüße
annett
woodstock schrieb:
Ich habe keine Ahnung, wie du die verschiedenen Kräuter durch den Winter bekommst.
Ich habe meinen Lavendel in einem festen Kasten auf dem Balkon und hole ihn daher nicht rein. Er meldet sich aber jedes Jahr wieder. Als die alte Pflanze mir letztes Jahr kaputt ging, hat er sich selber wieder ausgesät. Ich habe jetzt wieder eine schöne Pflanze stehen, für die ich nichts kann.
Vermutlich wird er auch sehr schnell zu groß für diesen wirklich hübsch bepflanzten Kasten.
Thymian hat meine Nachbarin in riesigen Büschen im Garten. Der geht auch an bestimmten Stellen nicht kaputt. Z.B. auf Mauern, die Hitze speichern und auch im Winter nicht zu sehr auskühlen. Gut auch: rote Backsteinmauern.
Basilikum hält bei mir nie lange. Heul.
Irgendwie schaffe ich es nicht, dass diese Pflanze bei mir hält.
Ich habe allerdings einen riesigen Kübel Pfefferminze auf meinem Balkon. Der kommt auch jedes Jahr wieder.
Mach ich gar nichts dran - nur Wasser.
Ich wünsche einen guten grünen Daumen!
Gruß, Doro
zauberfee antwortete:
Danke euch für's Daumendrücken. Es ist halt mein erster Versuch, mal sehen was wird. NOCH erfreue ich mich an dem Anblick und für die Ernte hab ich auch schon Tipps bekommen.

Die Petersilie war eh schon etwas mikrig. Wenn sie eingeht, lass ich sie eben raus oder kauf neue.

Basilikum hat bei mir auch nie lange gehalten. Ich hatte immer ein Töpfchen in der Küche stehen. Mal sehen, ob es ihm draußen besser gefällt.

Mit dem Lavendel könnte ich vielleicht Glück haben, den haben ja viele draußen wild wuchern, muss also winterhart sein.
leontine schrieb:
Hi, Zauberfee,
ich hab schon mehrfach einen kleinen Rosmarin in einen grossen Topf gepflanzt und dann ist er über den Sommer ziemlich groß geworden.
Im Winter kannst Du ihn dann im ersten Jahr in einer geschützten Ecke draußen lassen.
Ich hab jetzt 2 im Garten. Der eine ist schon viele Jahre alt und hat mein halbes Gartenhaus zugewuchert. Blüht schön hellblau im April.
Basilikum braucht viel Wasser und Sonne, ist aber nicht winterhart. Man kann versuchen, es im Haus über den Winter zu bekommen.
Salbei hab ich auch seit Jahren im Garten, aber der Topf muß größer sein, damit die Pflanzen größer werden - und dann halten die auch den Winter gut aus.
Petersilie muss man viel giessen, dann kommt die vielleicht noch. (Ist auch nicht winterhart)
Thymian wiederum, wie Rosmarin und Salbei....
Ich würd Rosmarin, Salbei und Thymian jeweils für sich in einen großen Topf pflanzen und Basilikum und Petersilie im Kasten lassen.
Die Pflanzen brauchen einfach den Platz zum Wachsen, sonst kümmern sie.
Viel Spaß mit Deinen Kräutern!

zauberfee

Post by zauberfee » 06.06.2007, 14:41

Ich glaube, das Experiment ist mir gelungen :jump:
Nach den anfänglichen Bedenken (Salbei und Basilikum könnten eingehen... die (eh schon) kümmerliche Petersilie wird nix...klappt das ganze draußen...) gedeiht nun alles prächtig und ich hatte schon viel Freude damit. Soviel, dass ich aufpassen muss, das genug nachwächst :lach:

Post Reply

Return to “Garten & Balkon”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests