Wenn die Katze wenig trinkt

Schnurrt die Katze durchs Haus? Will der Hund spielen? Hase & Co. knabbern vergnügt am Rasen? Glückliche Pferde, Kühe oder Hühner begrüßen euch? Hier kommen Tierfreunde zu Wort.
Post Reply
User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Wenn die Katze wenig trinkt

Post by Sandrine » 28.06.2010, 09:52

Was macht ihr, wenn eure Katze wenig trinkt?

Ich habe im Moment das Gefühl, Katerchen trinkt nicht genug und da nehme ich einfach etwas abgstandenes Mineralwasser, was sie sehr gut trinkt.
Ich muß dazu sagen, Katerchen frißt fast nur Nassfutter, also ist es nicht bedenklich.
Doch aufpassen werde ich, weil sich sonst Harngries oder Steine bilden könnten.
Was ich gern gebe, ist...........wenn ich Rindfleisch koche, diese Brühe ungesalzen abkühlen lassen. Auch das Rindfleisch kleingeschnitten dazu.

Mein Tierarzt sagte mal.......wenn die Katze das Essen verweigert, krank ist, so hätte man schon eine Erfahrung gemacht, ihnen Stubenküken zu verabreichen. Wäre alles drin, was sie zu dieser Zeit braucht.
Na, davon wollte ich vor Jahren nichts wissen und brachte so auch nichts weiter in Erfahrung, ob roh oder gekocht, aber daraus ist mir doch etwas geblieben.
Wenn ich ein Huhn koche, nehme ich Magen, Herz und Hals extra und koche es für Muckel. Ausserdem brate ich die Leber extra für sie.

Macht ihr auch mal Sperenzchen mit eurer Katze?

Image[/url]
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

User avatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Posts: 3470
Joined: 15.02.2009, 15:49
Location: Bayern

Post by Rosenfan » 28.06.2010, 18:07

Hallo Sandrine,

ich selber habe zwar keine Katze, doch ich schaue mir immer die Katzenzeitungen an.
Da gibt es dieKatzentrinkbrunnen für die Miezen, die sind anscheinend echt hipp bei den Stubentigern. Das ist natürlich auch eine Geldsache, aber der ist auch von den Züchtern empfohlen.
Der Nachbarskater will auch immer von meinem Zimmerbrunnen trinken, doch da ist destiliertes Wasser drin. Aber es gibt sicher auch noch einen anderen Trick.

LG Rosenfan

Vicky

Post by Vicky » 28.06.2010, 19:24

Ich denke nicht, dass Dein Kater zu wenig trinkt. Wenn er Nassfutter bekommt, das ist sicher ausreichend, und was er dazu trinkt.
Die Urahne der Katzen kam ja aus einem Wüstengebiet und demnach brauchen sie wohl nicht zuviel Wasser.
Aber beobachte das ruhig mal.
Ich würde mir mehr Sorgen machen, wenn er plötzlich ungewöhnlich viel trinkt.
Geht er denn auf ein Kazenklo ?
Hat sich, wenn ja, an der Urinmenge etwas geändert ?
Wenn er wie immer genug Urin absetzt, ist sicher nichts dabei, was auf eine Krankheit schließen würde.
Wenn Grieß oder ein Stein die ableitenden Harnwege verstopft, dann sieht man das deutlich.
Wenn Katz auf dem Klo hockt und es kommt nix...........dann schnell zum TA.

User avatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Posts: 1528
Joined: 23.07.2009, 21:09
Location: Niedersachsen

Post by Sandrine » 19.07.2010, 10:42

Rosenfan

ja, es gibt einen Katzenbrunnen und ich weiß auch, dass die Katzen gern damit spielen und auch lecken, aber der Brunnen muß jeden Tag gereinigt werden, was beim Brunnen umständlich ist, sonst holt sie sich von den Essensresten und dem abgestandenen Speichel noch eine Krankheit.

Vicky

Ich habe mal beobachtet, wann sie trinkt und man merkt auch, was weniger wird.....Schälchen leerer.

Ich habe jetzt mal 3 Tringefäße aufgestellt. In der Stube eins, neben ihrem Futterplatz und 2 andere im Flur. Eins mit normalen Wasser und eins mit leicht abgestandenem Selters.
Sie geht lieber an Selters ran und da bin ich auch ganz froh, weil Mineralien dort vermehrt drin sind und es ist lustig anzusehen, wenn es noch kleine Bläschen schlägt, wie sie jedes mal zusammenzuckt. Sie stutzt und sieht sich das von Neuem an und trinkt erneut usw.

Nein, eigentlich trinkt sie genug denke ich und mache mir nun keine Sorgen mehr. Ich war nur gewohnt, dass sie im Winter mehr trinkt, aber das ist ja auch plausibel....Wohnung heizen ectr.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Image[/url]

Vicky

Post by Vicky » 19.07.2010, 18:46

Das ist ja gut, dass sich das Trinkproblem in Wohlgefallen aufgelöst hat.

Ich hab auch mehrer Trinkgefäße in der Wohnung und auch natürlich draußen.
Ich beobachte das schon lange, auch bei meinen Vorgängermiezen, die ziehen abgestandenes Wasser immer vor.
Muss ich auch mal probieren, mit Mineralwasser.........

Susi2

Hallo...

Post by Susi2 » 20.08.2010, 08:56

...Katzen trinken allgemein sehr wenig. Also keine Angst, das ist ganz normal. Bei unseren Katzen können wir es auch nur selten beobachten, das sie trinken, dass heißt aber nicht, das sie auch nachts nichts trinken oder wenn sie auf nem Streifzug durch den Garten sind.

Loona

Post by Loona » 15.09.2010, 13:08

Stimmt,sehr viel trinken unsere beiden Katzen auch nicht.Wenn,dann trinken sie besonders gern Wasser aus einem tropfenden Wasserhahn,den Spleen haben sie irgendwann mal entwickelt.Was mir aber auch aufgefallen ist,dass sie mehr trinken,wenn das Wasser nicht direkt neben ihrem Futter steht,sondern woanders.Also haben wir seit einiger Zeit das Futter in der Küche stehen und das Wasser im der Diele.

Post Reply

Return to “Unsere lieben Viecher”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest