Namensvorschlag für eine Katze?

Schnurrt die Katze durchs Haus? Will der Hund spielen? Hase & Co. knabbern vergnügt am Rasen? Glückliche Pferde, Kühe oder Hühner begrüßen euch? Hier kommen Tierfreunde zu Wort.
Post Reply
Doris

Namensvorschlag für eine Katze?

Post by Doris » 05.05.2009, 07:47

Hallo, unsere Tochter bekommt zum Geburtstag ein Katzenbaby. Sie ist schwarz und hat zwei weiße Pfoten. Wie können wir sie nennen? Welche Vokale hören Katzen besser oder ist das egal? Wer hat Namensvorschläge? Grüße Doris

Fipsle

Post by Fipsle » 06.05.2009, 20:33

Hört sich ja goldig an.

Gibt es bei Katzen Unterschiede in den Vokalen/Frequenzen, die sie hören können ???!???!!?
Bin kein Katzenexperte --- leider. Diese Frage kann ich nicht beantworten.

Zum Name:
Spontan fällt mir da ein: weiße Pfoten ---- weiße Socken ===> SOCKE oder SOCKS
...........klingt eigentlich nicht so sehr nach Katze :/ ,
aber naja, was besseres fällt mir im Moment nicht ein :juggle:

freche_goere62

Post by freche_goere62 » 07.05.2009, 12:52

Hallo Doris,

habe selber 2 Katerchen.

Um ihnen die Namen zu geben, die ihren "Charakter" auch bezeichnend wieder geben, habe ich sie mehrmals bei der Katzenmutter besucht und auch beobachtet.

Einer der beiden ist schwarz mit nem kleinen weißen "Lätzchen" und der andere rotgetigert.

Seit sie - nun gute 6 Jahre - bei mir sind, tragen sie die Namen:

Deifi und Whisky

und du wirst es nicht glauben - sie machen ihren Namen alle Ehre.

Der schwarze ist zwar der "verschmustere" von beiden, aber hat auch so seine "teuflische" Zeiten, in welchen er seinen Bruder ziemlich traktiert und somit seinem Namen Rechnung trägt .

Während Whisky (weißt ja .. gemütlich am Kamin sitzend und nen Whisky schlürfend) eben derjenige ist, der - nur dann wenn ER will - sich streicheln läßt und zum Schmusen kommt. Er ist einfach der "Mister" von beiden und läßt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen.

Würde dir also - nach meiner Erfahrung - vorschlagen:
Sieh dir das Kätzchen mehrmals an ... vielleicht fällt da ja auch der "Groschen"

Ach übrigens:
die Mutter der beiden hieß: .. KRÜMEL

lieben Gruß
freche_goere62

claudia

katzenname

Post by claudia » 09.05.2009, 23:16

Unser Kater heisst SHAGGY,wiel er mal ein ziemlicher "Frauenheld" war.

Ich hatte auch mal zwei Perser,die hiessen Teddy und Oscar.Oscar hatte Papiere und hiess eigentlich "El Hasras Ro",keine Ahnung,wie man auf so einen Namen kommt. Als ich ihn zum ersten Mal sah,erinnerte er mich total an "Oscar aus der Mülltonne" aus der Sesamstrasse.Und schon war er umbenannt.
Eine sehr sanfte,verschmuste Kate von uns bekam den Namen "Lana".

Eigentlich sollten Katzennamen möglichst auf ein i enden,aber unsere Katzen haben immer auf ihre Namen reagiert --- wenn sie wollten!
(Ähnlich läuft es mit meinen Kindern,haha)

Gretchen

Post by Gretchen » 22.10.2009, 14:28

Die beste Erfahrung habe ich mit einfachen zweisilbigen Namen gemacht. Da hatte ich wenigstens das Gefühl, dass meine Katzen ab und zu mal auf ihren Namen hören. ;) Alle Namen wurden erst vergeben, wenn das Tier schon im Haus war. Da hat sich schon schnell was ergeben, was zu den Wesenszügen oder zum Aussehen des kleinenn Vierbeiners passte. Bei einem schwarz-weißen Kater denke ich an Jerry oder Cherry. Bei einem Kätzchen vielleicht an Flöckchen...

Waufrauchen
newbie
newbie
Posts: 5
Joined: 15.12.2009, 16:09
Location: Bielefeld

Post by Waufrauchen » 01.02.2010, 15:31

Zweisilbige Namen sollen am bestn sein, don´t ask me why. Alle meine Katzen haben zweisilbige Namen und hören, irgendwann mal, gleich schlecht drauf. Womit ich nicht sagen will, dass sie garnicht hören. Zu der beschriben Katze passt Pünktchen, wenn Katze, oder Anton, wenn Kater ganz gut. Aber irgendwann verpasst man seinen Lieben dann sowieso einen Kosenamen, der einfach gut zum Wesen passt. Auf den hören sie dann genauso gut oder schlecht, irgendwann halt. :P

Glassplitter

Post by Glassplitter » 08.03.2010, 19:42

Welcher Name ist es denn jetzt geworden?

Wir hatten auch mal eine Katze wie ich aufgewachsen bin. Meine Schwester hat ihr damals mit 7 Jahren einen lustigen Namen gegeben. Wir haben erst 8 Jahre später -mitten in der Pubertät- mitbekommen, dass dies auf englisch kein schönes Wort ist und jeder Besuch aus Amerika hat uns komisch angekuckt :D
Auf deutsch würde ja auch keiner seine Katze wie ein Geschlechtsteil nennen :P

Post Reply

Return to “Unsere lieben Viecher”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest