Mörser: Was muss ich beim Kauf wissen?

Wer hat tolle Spartipps oder sucht welche?
Post Reply
Wölkchen

Mörser: Was muss ich beim Kauf wissen?

Post by Wölkchen » 10.05.2007, 08:55

Hallo ihr Lieben,

ich koche zu gern mit Kräutern, frisch oder getrocknet je nach Art des Krautes. Nun will und muss ich mir endlich mal einen Mörser anschaffen, doch welcher ist besser und handlicher. Ich denke dabei an meine Hände und Arme, die ich je nach Wetterlage gut bis schlecht benutzen kann.

Könntet ihr mir Tipps geben? Ich wollte am Samstag einen besorgen, vielleicht habt ihr ja so kurzfristig einiges Wissen darüber parat.

Jaime

mörsern

Post by Jaime » 10.05.2007, 11:32

hallo Tina

wir mörsern sehr viel
wir haben einen aus Messing,aus Marmor und einen richtig antiken aus Südfrankreich aus Olivenholz

ich liebe den alten

er muss Dir gut in der Hand liegen
und darf auch nicht zu groß sein

Messing ist gut für Gewürze
Marmor lässt sich gut auswaschen

lass dir bitte alle Zeit der Welt, bis Du Deinen Mörser gefunden hast, oder er Dich ?
billig sind sie nicht

Vielleicht mal auf einem Flohmarkt schauen?er muss Dir entgegen fliegen

LG jaime

Wölkchen

Post by Wölkchen » 10.05.2007, 12:08

Oh danke Jaime,

das bedeutet also, er muss hier schreien und dann ist es für mich der Richtige und als Einheit wird gemörsert, was das Zeug hält. :ja:

Dass die Biester net billig sind, hab ich mir fast gedacht. Nur das Messing für die Kräuter besser ist, wusste ich noch nicht. Marmor würde mir bestimmt zu schwer werden denke ich. Werden denn heutzutage noch Mörser aus Holz hergestellt?

Weißt was, ich prick mal Wolli, vielleicht findet sich im Internetflohmarkt ja so einer auch günstig. Kann mir schon vorstellen, dass ein lebendiges Material wie Holz bestimmt klasse ist.

Sag, wie reinigst du den antiken Mörser? Wird der mit Öl hinterher eingerieben, damit das Holz nicht austrocknet?

Jaime

Messing für Gewürze

Post by Jaime » 10.05.2007, 18:14

oh,, ich habe mich schon wieder dumm ausgedrückt... ich wollte meinen Pfefferkörner, Koreanderkörner ectr,, harte Sachen

dolle Gebrauchsspuren, ja man reibt mit Olivenöl aus, also nicht Holz waschen sondern ausreiben...

im ebay gute idee

jaime lg

strangegirl

Post by strangegirl » 10.05.2007, 18:26

Wenn Ihr was Günstiges aufgetan habt, sagt bescheid. Ich habe gerade mit frischen Kräutern Creme fraîche gemacht, schmeckte wirklich super. Da wäre ein Mörser im Haus sicher auch nicht schlecht. Findet man sowas nicht auch in Asia-Läden oder im Öko-Laden/Reformhaus?

LG,

strangegirl

Wölkchen

Post by Wölkchen » 10.05.2007, 19:44

strangegirl,

mach ich. Heut geht Wolli nicht online, er ist kaputt von dem langen Tag. Morgen gucken wir im Internet und Samstag morgen in der Stadt.

Asialäden vielleicht, aber Reformhaus wenn ja, dann grunzteuer. Wart mal ab, was wir so auftun. Und dann gibts bei uns beiden die dollsten Rezepte aus frisch gemörserten Kräutern.

Wollte mir noch Pflanzen ausgucken wenn wir beim Gartenfestival in Herrenhausen waren. Dort lass ich mich einfach gehen und inspieren.

Vanilla

Post by Vanilla » 10.05.2007, 20:53

Nimm wirklich nur einen der gut in der Hand liegt. Ich besitze 4 Stück und benutze meistens einen aus Marmor. Die anderen 3 sind aus Messing und liegen nicht gut in der Hand.

Einen aus Olivenholz wäre auch was ich sehr schätzen würde, könnte auch ein neuer sein, aber gut anfühlen müßte er sich schon.

Gehe am besten auf dem Flohmarkt zum umschauen was du möchtest.

woodstock

Post by woodstock » 12.05.2007, 18:12

Liebe Tina!
Ich gratuliere zu deinem Einkauf und dazu, dass es auch noch günstig war.
Trotzdem habe ich noch ein paar Fragen dazu:

Als du eben berichtetest, dass die Schale lasiert ist (ist jetzt egal, ob oben oder unten), stellt sich mir die Frage, ob das nicht gefährlich ist.
Es geht nicht um die Inhaltsstoffe, da gibts ja ungiftige, sondern:
Wenn man mit einem Stößel ständig sehr kräftig auf den Untergrund stößt, kann es dann nicht sein, dass sich die Lasur ganz oder teilweise ablöst?
Klar will man die Nahrung innerhalb kleinmörsern, doch ist es auch möglich, dass auch der Stößel direkt auf die Schale auftrifft.
Wie sieht es da mit der Ungefährlichkeit des Materials und dessen Haltbarkeit aus?
Ich bin vollkommen unbedarft, was Mörser angeht.
Hacke alles in einer Art Mini-Moulinette klein und bin durchaus zufrieden. Zumal ich dabei Kraft spare und meinen Nacken nicht so belaste, der einfach nicht wirklich in Ordnung ist.
Ich finde, Olivenholz hört sich so schön an...

Leben Gruß, Doro

Wölkchen

Post by Wölkchen » 12.05.2007, 18:54

Doro,

genau das war ja auch der Grund, warum ich die lasierte Schale nicht haben wollte. Klar sie wird sich verfärben, aber rauh ist mir auch noch aus einem anderen Grund lieber. Wenn ich getrockneten Rosmarin oder Thymian nehme und beides, also Schale und Stößel sind lasiert, dann flutschen mir diese Kräuter weg. Ich möchte sie aber ein wenig zerkleinern und dafür muss die Oberfläche eigentlich unbehandelt sein. Geschliffen sind sie eh und das reicht eigentlich aus. Kräuter hacke ich nie, ich schneide sie entweder mit dem Wiegemesser auf meiner Marmorplatte oder mit einem Messer sehr klein. Wenn ich dann aus getrockneten und frischen Kräutern zusammen eine Paste machen möchte, ist der Mörser sehr wichtig.

Was auch geht und was ich bislang gemacht habe: 1 Butterbrotspapier gefaltet und in die Mitte die getrockneten Kräuter getan. Dann mit dem Metallfleischklopfer mit der glatten Seite die Kräuter zerschlagen. Nicht alle Kräuter, so der Rosmarin und Thymian, werden dadurch so zerschlagen, dass sie genauso wie ich es haben möchte, die Würze abgeben. Essen ohne Kräuter kann ich mir gar nicht mehr vorstellen.

Jaime

gratuliere auch

Post by Jaime » 12.05.2007, 19:04

datt ging ja fix
kaum im Koppe und nun schon in der Küche
ja, so Zufälle sind die reinsten Glückstage
dazu noch eine praktische Verkäuferin
Rabatt für Mütter

Ps. mit solch einem Zitronenzystenreisser wollte sich auch einmal Diana umbringen
hm, wie sollte denn das gehen ?

LG jaime

Vanilla

Post by Vanilla » 12.05.2007, 19:15

Herzlichen Glückwunsch Tina,
nun kanst du ja ordentlich hantieren.

Doro einen Mörser braucht man für getrocknete Dinge wie Pfefferkörner Piment, Rosmarin, Tymian, Nelken usw. Die riechen dann extrem frisch und es gibt eine extra Portion Würze. Einmmal frisch gestoßenen Anis im Winterpunsch vergißt man nie.
Nun ja, ich gehe morgen auf einen großen Flohmarkt mit vielen Küchendingen(wehe wenn es regnet) und dort werde ich noch mal ordentlich stöbern, ich hätte wirklich gerne einen aus Olivenholz oder anderem Holz. Es sind sehr viele kleine Geschäfte dabei mit Resteverkäufen, darunter auch ein ital, Küchenzubehörgeschäft. Mein Sohn hat extra angerufen, weil ich so gerne besondere Dinge mag.

Post Reply

Return to “Haushalt(en) und Sparen”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest