Kaffeevollautomat

Wer hat tolle Spartipps oder sucht welche?
Post Reply
weide202

Kaffeevollautomat

Post by weide202 » 21.07.2008, 19:41

Ich möchte mir nächstes Jahr einen Kaffeevollautomat kaufen, er auch Cappuccino macht.Wer kann mir einen Automat empfehlen. Die Testberichte sind leider sehr unterschiedlich. Die einen finden das Gerät toll und die nächsten finden es schlecht. Blicke da nicht mehr durch

fabel

Post by fabel » 22.07.2008, 08:39

Wir haben für Cappucino usw. eine Tassimo Maschine. Aber du meinst ja wahrscheinlich die größeren Maschinen .

weide202

Post by weide202 » 22.07.2008, 09:11

Die Tassimo habe ich auch. Aberim nächsten Jahr werde ich 50 und da möchte ich mir eine richtige große Maschine zusammenwünschen

User avatar
admin
Administrator
Administrator
Posts: 509
Joined: 26.06.2003, 07:34
Location: Bayern

Post by admin » 22.07.2008, 09:55

Hallo,

wir haben seit über 7 Jahren eine Jura-Maschine. Tadellos! Kann ich nur empfehlen. :kaffe:

Vg
Ina

weide202

Post by weide202 » 22.07.2008, 12:05

@Ina
die sind mir etwas zu teuer. Sie soll so etwa 400-700 € kosten.
Ein Elektriker hat mir eine Krups empfohlen, die Saeco hätte er sehr oft in Reparatur.

Drachenfrau

Post by Drachenfrau » 30.07.2008, 08:58

Saeco, kannste vergessen.... Finger weg! Lauwarmer Kaffee und ständig in Reparatur...

weide202

Post by weide202 » 30.07.2008, 18:56

Das habe ich auch schon von einigen gehört.Unser Elektriker empfiehlt mir die Maschine von Krups. Die hat er kaum in Reparatur

blume05

Post by blume05 » 24.08.2008, 20:14

Ich habe mir einen Vollautomat von AEG geleistet - Silencio. Kann ich nur empfehlen.
Tassimo ist zwar ganz witzig, aber er rechnet sich nicht- der Kaffee ist auf die Dauer viel zu teuer.

weide202

Post by weide202 » 25.08.2008, 12:46

Das ist komisch.Ich habe jetzt Testberichte gelesen, wo die Käufer mit der Maschine gar nicht zufrieden sind.
Jeder hat wohl eine andere Auffassung. Jedenfalls scheint es sehr schwierig zu sein, eine geeignete Maschine zu finden. Wenn ich schon so viel Geld ausgebe,möchte ich mich hinterher auch nicht darüber ärgern.

blume05

Post by blume05 » 25.08.2008, 14:39

Wenn Du Dir nicht sicher bist, welche Du genau kaufen willst - schau doch mal, ob Stiftung Warentest diese Geräte schon getestet hat.
Zumindest ist die Meinung neutral und im Allgemeinen gut!!!

oase

Post by oase » 16.09.2008, 20:04

hallo,
wir waren auch schon mal an so einem Automaten dran, und haben uns dagegen entschieden, weil kurz nach Garantieablauf die meisten Geräte streiken ( Aussage Verkäufer) und ausserdem bei einigen Geräte eine Reparaturpauschale von mind. 150 Euro erhoben wird, egal was kaputt ist. Liegt der Schaden höher, dann steigen die Reparaturkosten weiter...
Schwachpunkt ist wohl die Brüheinheit und die Dichtungen.

oase

Gisa

Post by Gisa » 17.09.2008, 08:23

Ist wahrscheinich OT...
...aber wir haben einen ganz stinknormalen Kaffeeautomaten gesucht, bei dem man den Wassertank aber abnehmen können sollte. Ich finde das aus hygienischem Gesichtspunkt einfach nötig.
Mannoman, das war eine echte Problematik! Kann ich überhaupt nicht verstehen, dass so was nicht Standard ist.. :/

oase

Post by oase » 17.09.2008, 11:40

[quote="Gisa"]Ist wahrscheinich OT...
...aber wir haben einen ganz stinknormalen Kaffeeautomaten gesucht, bei dem man den Wassertank aber abnehmen können sollte. Ich finde das aus hygienischem Gesichtspunkt einfach nötig.


Ja, sofern die Dichtungen dann halten.
Ich habe für uns in der Bucht einen kleinen AEG Espressoautomaten für 45 Euro geschossen, da ist der Tank abnehmbar, gut zum Befüllen und Saubermachen, damit kann man auch Milch aufschäumen.
Mich würden auch die Chemikalien im Wasser stören, die helfen sollen, dass das Wasser keimfrei bleibt, auch wenn es "nur Silber" oder sowas ist.

Für Kaffee haben wir uns die T8 von Krups geleistet, da wird im Wasserbehälter das Wasser gekocht, und der Kaffee mit Dampf gebrüht.
Und Kaffee mahle ich eh nicht selbst, die Bohnen sind mir einfach zu teuer, da brauche ich zu viel.

Funktioniert sehr gut, wir sind mit diesen Lösungen sehr zufrieden.
Oase

Fratzematz

Post by Fratzematz » 10.12.2009, 13:35

Wir haben uns gerade eine Unold 28815 gegönnt.
Jetzt, nach einer Woche, bin ich immer noch begeistert und habe den Kauf noch nicht bereut.
Funktion und Design sind top.....
Bezahlt haben wir unter 300,00 Euro.

Fipsle

Post by Fipsle » 11.12.2009, 08:29

Da könnt ihr ja echt stolz drauf sein. Auch auf den Preis

Bei einer Bekannten wurde in der Arbeit ein sauteurer Kaffeevollautomat aufgestellt.
Sie findet den Kaffe obertoll und mag zu Hause kaum mehr "normalen" Kaffee
Neidisch sprach sie mit dem Vertreter, der sie einlud ihn doch einmal im Laden zu besuchen und sich um zu sehen, es gäbe ja auch noch günstigere Alternativen, als das Hightechgedings das er auf der Arbeit geliefert habe.
Bekannte fuhr und bekam einen Heidenschreck.
Das billigste das sie sah lag bei 800, -€. Die solle sie aber nicht nehmen, die wäre Mist, so der Verkäufer. Das akzeptabelste beginne bei 1300, -€ :Hilfe !
....... da muß ich aber viel Kaffee trinken, damit es sich lohnt :ja:
Und dann war der auch noch beleidigt, als sie ohne einen Kauf zu tätigen nach Hause ging ;) :eek:

Sandra

Post by Sandra » 11.12.2009, 12:06

Ojee,
ich luchse ja auch auf so ein Monster teures Ding doch mein Freund frisst mich mit blossen Augen schon auf wenn ich mal anfange damit.
Da er ja ein viel Trinker ist und ich eher so mit Milchschaum so was bin.
Doch nee danke wenn ich das ständig höre und teuer alles ist auch noch .. Repraturen usw...dann vergehts mir echt. Man weis wirklich nicht welche die bessere ist.
Ich bleibe bei einer ganz normaler Kaffemaschine und gönne mir mal ein Cafebesuch und schlürfe genüsslich mit anderen um mich herum dieses Getränke.

Carla

Post by Carla » 18.12.2009, 11:46

Hallo,

ich würde meinen Automaten auch nicht mehr hergeben und anderen Kaffe mag ich auch nur höchst ungern noch trinken..
Es stimmt schon, in der Anschaffung war das Teil damals extrem teuer, aber ich habe meine Jura Impressa S95 im Jahr 2000 gekauft - und nun haben wir schon bald 2010 - da finde ich, kann man doch nicht meckern?

Fipsle

Post by Fipsle » 18.12.2009, 20:17

Neee :ja: kann man echt nicht.
Viellicht stimmt es doch manchmal, dass gute Qualität zwar teuer ist, sich unter dem Strich aber doch lohnt

ein engel für charly

Post by ein engel für charly » 21.09.2011, 17:34

egal welche du dir holst. achte darauf, dass du sie nachts offen lässt. das heißt, den auffangbehälter öffnen, so das luft dran kommt.
in diesem gehäuse, wo alles warm und feucht ist, bildet sich gerne an der brühgruppe schimmel.
von daher immer trocken halten
spreche aus eigener erfahrung, dann schmeckt dir kein kaffe mehr
lg

Maria*

Post by Maria* » 21.09.2011, 18:12

ein engel für charly wrote:egal welche du dir holst. achte darauf, dass du sie nachts offen lässt. das heißt, den auffangbehälter öffnen, so das luft dran kommt.
in diesem gehäuse, wo alles warm und feucht ist, bildet sich gerne an der brühgruppe schimmel.
von daher immer trocken halten
spreche aus eigener erfahrung, dann schmeckt dir kein kaffe mehr
lg
Kommt ein bissel spät dein Tipp, wa ? :D

Allegra

Post by Allegra » 21.09.2011, 19:56

Kommt ein bissel spät dein Tipp, wa ?
gröööööööööööööööööööööhl , haste etwa schon Schimmel angesetzt :D

mimi

Post by mimi » 22.09.2011, 07:31

hää, ich habe eine jura und hab die nun 2 Jahre und schimmel konnte ich trotz stundenlangen suchens nicht finden. ich halte sie auch immer geschlossen.

ich suche weiter!

Maria*

Post by Maria* » 22.09.2011, 14:24

Allegra wrote:
Kommt ein bissel spät dein Tipp, wa ?
gröööööööööööööööööööööhl , haste etwa schon Schimmel angesetzt :D
Aber nein Süße, ich halte meinen Rasen kurz, da braucht es keine
Fungi-Dingens..... :lach:

Post Reply

Return to “Haushalt(en) und Sparen”

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 1 guest