• Mit dem Hund in den Urlaub

    Nützliche Tipps: Urlaub mit dem Hund

    Den aktuellen Ratgeber „Urlaub mit dem Hund“ können Sie ab sofort bei der Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ kostenlos bestellen. Hundehalter finden in der neuen Broschüre viele Informationen, Tipps sowie Checklisten zur Reisevorbereitung, zur Wahl der Unterkunft, des geeigneten Transportmittels und vieles mehr. Sollten Sie eine Reise planen, auf der Ihr Hund Sie wirklich nicht begleiten kann, hilft Ihnen die Broschüre auch bei der Auswahl einer guten Hundepension.

    „Hunde sind Rudeltiere und sollten auch im Urlaub nicht allein gelassen werden. Deshalb empfiehlt „Vier Pfoten“ bereits bei der Urlaubsplanung die Bedürfnisse des Tieres zu berücksichtigen.“

    Hunde können sich in der Regel sehr gut auf Veränderungen einstellen. Eine sorgfältige Vorbereitung schützt vor bösen Überraschungen. So sollte im Vorfeld geklärt werden, ob der Hund in der Unterkunft willkommen ist und ob es am Urlaubsort ausreichende Freilaufflächen gibt, welche Impfungen und Reisepapiere benötigt werden und was in die Reiseapotheke gehört.

    Übrigens: Seit dem 1. Juli 2004 ist es Pflicht für Hunde, die innerhalb der Europäischen Union mitreisen, einen EU-Heimtierausweis mitzuführen. Darüber hinaus müssen die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes eingehalten werden. Stimmen die Reisepapiere nicht, können Quarantäne und Einreiseverbot einen Strich durch die Urlaubspläne machen.

    Auch die Wahl des Reisemittels ist von zentraler Bedeutung. Für Hunde ist das Reisen mit dem Auto ideal: Die Pausen können frei gestaltet werden, die Umgebung ist dem Tier vertraut und es gibt ausreichend Platz. „Mit dem Flugzeug sollte nur in äußersten Ausnahmefällen gereist werden, um gesundheitliche Risiken und Stress für das Tier zu vermeiden.“

    Der Ratgeber „Urlaub mit dem Hund“ kann im Internet unter www.vier-pfoten.de bestellt werden.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.