• Die Frage und Antwort ausdrucken. Die Frage und Antwort per Mail verschicken.
    Die Frage:
    Hallo, schreibt uns eure schönsten, lustigsten Freizeit- oder Urlaubserlebnisse. Was habt ihr Tolles mit Freunden, der Familie, den Kindern, euren Tieren erlebt? Wir freuen uns über eure Geschichten.

    Die Antwort:
    Meine beiden Töchter lagen mir schon ewig und 3 Tage in den Ohren, sie wollten in

    den Hansapark Sierksdorf. Ich hatte aber absolut keinen Nerv darauf. Darum sagte ich den beiden, dass ich sie hinfahre aber nicht mit reinkomme und die große die Verantwoetung trägt. Da meine beiden Mädels alles andere als ein Herz und eine Seele sind, war ich mir sicher, dass sich das damit erledigt hatte. Aber, oh Wunder, sie willigten nach kurzem Palaver ein ! Nun musste ich dadurch. Ich schaute mir die Website des Freizeitparks an und las, dass es Montags nicht so voll ist. Da Ferien waren ging es am nächsten Montag los. Proviant und Getränke eingepackt und ab ging die Fahrt. Pünktlich zur Öffnung waren wir da. Von wegen, wenig los. Die Autoschlangen und Menschenmassen nahmen kein Ende. Ich brachte meine Töchter zur Kasse und wünschte ihnen einen schönen Tag. Ich war mir sicher, dass schon in kürzester Zeit eine der beiden weinend anrufen würde und nach Hause will. Ich ging zurück zum Auto und fuhr in Richtung Strand. Ich fand auch gleich einen schönen, kostenlosen Parkplatz. Ich hatte mir vorsichtshalber eine Kühltasche gepackt, für den Fall, dass ich an den Strand gehen würde. Ich war ewig nicht mehr am Meer. Ich war ewig nicht mehr alleine unterwegs! Es war ein unglaublich schönes Gefühl. Ich fand ein schönes Plätzchen mit etwas Schatten. Dann hieß es Klamotten runter (Badeanzug hatte ich schon zu Hause angezogen) und nichts wie hin zum Wasser. Es war herrlich! Ich schämte mich fast, dass ich das Alleinsein so genoss. Das Wasser war herrlich warm und es wehte eine leichte Brise. Immer wieder ging ich schwimmen, saß am Strand und schaute den Segelschiffen in der Lübecker Bucht zu und manchmal schlief ich ein wenig ein. Achja, die obligatorische Kurtaxe zahlte ich natürlich auch. Viel zu schnell wurde es halb 6. Zeit zum einpacken und anziehen. Langsam machte ich mich fertig und spazierte total entspannt und gut gelaunt zum Auto. Beim Hansapark bekam ich fast den gleichen Parkplatz, wie am Morgen damit die Mädels mich auch wieder finden konnten. Ich wartete und wartete. Der Parkplatz wurde leerer und leerer. Also ging ich Richtung Haupteingang. Keine der beiden zu sehen. Nun rief ich doch mal an. Meine große war dran und war ganz aus dem Häuschen. Es war aber viel zu laut zum telefonieren. Die beiden kamen nach ein paar Minuten raus und waren ganz aufgeregt. Auf dem Weg zum Ausgang wurde meine ältere Tochter angesprochen, ob sie an einer Umfrage teilnehmen möchte. Sie mochte. Die Umfrage dauerte sehr lange, daher die Verspätung. Als Dankeschön fürs Mitmachen gab es aber eine Freikarte für die nächste Saison. Das unglaubliche allerdings war, dass die beiden sich den lieben, langen Tag super gut vertragen haben ! So hatten wir alle 3 einen wunderschönen Tag von dem wir noch lanfe zu erzählen hatten.





    Zurück