• Für Familien: Anregungen & Ideen zum Geld sparen

    Hier klicken und Frage stellen...

    Für Familien: Ideen, um günstiger einzukaufen

    Aus dem Inhalt:
    … Mengenrabatt beim Schulbedarf
    … Gegen die Saison einkaufen
    … Muss alles immer nagelneu sein?

    Kinder kosten Geld: Viele Dinge müssen ständig erneut gekauft werden. Vielleicht helfen Ihnen unsere Ideen, um günstiger einzukaufen.

    Mengenrabatt beim Schulbedarf. Auch Einzelhändler geben oft Mengenrabatte. Zum Beispiel können Sie sich mit anderen Eltern zusammenschließen und gemeinsam die Schulsachen kaufen. Welcher Händler verkauft schon auf einen Schlag Hefte, Stifte und Malutensilien usw. als Klassensatz? Um die 20 Prozent des Preises könnten Sie so sparen.

    Sport/Turnsachen: Entwerfen Sie eine entsprechende Klassenliste und bringen Sie in Erfahrung, welche Kinder zum Schuljahresbeginn neue Turnsachen/Schuhe benötigen. In der Liste werden die Namen der Kinder, deren Schuhgröße, gewünschtes Modell usw. eingetragen. Mit dieser Liste gehen Sie ins Sportgeschäft und verhandeln. Sie werden erstaunt sein. Ein saftiger Rabatt ist da plötzlich machbar.

    Gegen die Saison einkaufen: Viele Produkte unterliegen saisonbedingten Preisschwankungen, deshalb sollten Sie z. B. die Skiausrüstung dann kaufen, wenn sie gerade niemand braucht. Kaufen Sie die Badesachen im Herbst für den nächsten Sommer oder die Winterbekleidung im Frühjahr für den nächsten Winter. Wenn Sie sich dann noch mit anderen Eltern zusammenschließen und z. B. gleich drei komplette Skiausrüstungen im Frühjahr oder Sommer kaufen, haben Sie mächtig gespart.

    Gruppenrabatte beim Eintritt. Sie wollen mit Ihren Kindern in den Zoo oder Freizeitpark. Wetten, andere Familien haben die gleiche Idee? Wenn Sie also vor der Kasse anstehen, fragen Sie andere Familien, ob sie sich mit Ihnen zu einer Gruppe zusammenschließen möchten, um den Gruppenrabatt einzuheimsen. Versuchen Sie es doch, denn Fragen kostet nichts.

    Flohmarkt und Secondhand: Bekanntlich wachsen Kinder schneller, als die Kleidung oder z. B. das komplette Sportset verschleißt. Verkaufen Sie konsequent alles, was Ihren Kids nicht mehr passt, sie nicht mehr benötigen. Sie können auf Flohmärkten die Sachen selber verkaufen oder geben sie in Second-Hand-Läden in Kommission und hoffen auf Käufer.

    Muss alles immer nagelneu sein? Gehen Sie auf Flohmärkten shoppen. Die größte Auswahl gibt es noch früh am Morgen, die günstigsten Angebote kurz vor Schluss. Sind Sie geschickt beim Feilschen, können Sie den Preis noch drücken.

    Auch im Forum von ClevereFrauen.de  können Sie Ihre Sachen zum Verkauf anbieten oder eintragen, wenn Sie etwas suchen.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.