• Das beiliegende Hörbuch ist sehr schön. Der Sprecher (Rufus Beck) gibt die Geschichte super wieder

    Die 9. Sinfonie der Tiere – Schönes Bilderbuch mit Hörbuch

    Frau Sandra Cicek ist Mutter von vier Kindern (12 und 3 Jahre sind ihre Söhne und 6 Jahre die Zwillingsmädchen) möchte Ihnen dieses Buch vorstellen

    Der Dirigent Karavan soll die 9. Sinfonie von Beethoven für ein großes Konzerthaus in Berlin dirigieren – doch ihm fehlt das Orchester. Nach langem Suchen wird ihm ein besonderes Orchester versprochen. Am nächsten Tag staunt Karavan nicht schlecht, als nacheinander ein Löwe, ein Schaf, eine Schildkröte, eine Gans, eine Maus, ein stummer Bär usw. mit ihren Instrumenten in seinem Hausflur stehen. Natürlich geht das nicht ohne Probleme – die Tiere wollen sich lieber gegenseitig fressen als miteinander zu musizieren. Nachdem Karavan frohen Mutes die Orchestersitzordnung festgelegt hat, bricht ein großes Chaos aus. Karavan will schon flüchten, doch der stumme Bär schafft es mit der Kraft der Musik die Ordnung wieder herzustellen. Schließlich gelingt die Orchesterprobe doch.

    Wie hat uns das Buch gefallen?

    Das Buch enthält viele schöne Zeichnungen. Der Text ist recht lang und teilweise (für 4-jährige) schwer verständlich. Kaum ein 4-jähriger kann z. B. mit dem Begriff „Fagott“ etwas anfangen. Die Geschichte endet in meinen Augen etwas abrupt. Auf den letzten 2 Doppelseiten wird zum einen die Orchestersitzordnung nochmal erklärt und gezeigt, zum anderen findet man eine kurze Zusammenfassung der Lebensgeschichte des Ludwig van Beethoven. Mein Sohn konnte damit noch nicht sehr viel anfangen; dies ist sicherlich erst für ältere Kinder interessant. Am besten gefallen hat ihm das Zusammentreffen der Tiere am Anfang des Buches, dies wird sehr witzig beschrieben. Ihm hat es vor allem das Schaf angetan, das sich Karavan „mähend“ vorstellt.

    Wer hier ein wirkliches Instrumentekennenlernbuch erwartet, wird enttäuscht. Auf die Instrumente an sich wird in der Geschichte kaum eingegangen. Immer wieder werden Fakten über Ludwig v. Beethoven eingestreut (z. B. der Todestag oder dass Beethoven taub war). Schulkinder können so spielerisch lernen. Eine schöne Bilderbuchvorlesegeschichte ist das Buch auf jeden Fall. Das Buch ist meines Erachtens aber eher für ältere Kinder (ab dem Schulalter) geeignet. Jüngere Kinder sind schnell überfordert und können den Zusammenhang noch nicht verstehen.

    Das beiliegende Hörbuch ist sehr schön. Der Sprecher (Rufus Beck) gibt die Geschichte super wieder; die Einspielungen von den Lüneburger Symphonikern (nach Ludwig van Beethoven) hören sich toll an. Das Hörbuch hat uns sehr gut gefallen.

     

    Die 9. Sinfonie der Tiere – Ein Instrumente-Kennenlern-Buch
    Thomas Lange
    Verlag: Ravensburger
    Seiten: 32
    Zielgruppe 4-8 Jahre
    Erscheinungsjahr 2015
    Preis: 19,99 €

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.