• Lange Zeit Freude an seinen Schuhen – einfach gut pflegen

    Brauchen Sie Hilfe?

    Die richtige Pflege von Schuhen

    Für den Fall, dass die Schuhe den ganzen Tag über beansprucht werden, sollte diesen anschließend etwas Entspannung gegönnt werden.

    Bei der Pflegemittelherstellung werden heute neueste Technologien verwendet, so dass die Atmungsaktivität der Schuhe lange erhalten bleibt. Für einen ausreichenden Schutz und eine gute Pflege werden in der Regel nur wenige Produkte benötigt.

    Das Reinigen

    Trotz Pflege und Imprägnierung sollten Schuhe hin und wieder gereinigt werden. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Zum einen kann eine Trockenreinigung vorgenommen werden. Hierbei wird der Schmutz, der sich am Schuh befindet, mit geeigneten Schmutz-Bürsten oder einem Reinigungstuch entfernt. Für Glatt- und Rauleder gibt es spezielle Bürsten. Eine weitere Möglichkeit ist die Feuchtreinigung. Unempfindliche Materialien können mit leichten Reinigungsmitteln oder einem Schuh-Shampoo behandelt werden. Für empfindliche Materialien gibt es einen speziellen Reinigungsschaum.

    Das Imprägnieren

    Vor dem ersten Tragen sollten die Schuhe zunächst gegen Nässe und tiefgreifenden Schmutz geschützt werden. Bei Leder handelt es sich um ein Naturmaterial. Deshalb werden Lederschuhe durch eine Imprägnierung nie zu 100 Prozent wasserdicht. Die Grundimprägnierung erfolgt je nach Material- oder Lederart mit einem Imprägnierspray. Das jeweilige Produkt sollte zwei bis drei Mal vor dem ersten Tragen kurz nacheinander aufgetragen werden. Bereits nach 20 Minuten ist der Imprägnierschutz gewährleistet.

    Eine Wiederholung der Imprägnierung empfiehlt sich, wenn die Schuhe häufig beansprucht werden sowie bei nassem Wetter. Kein Imprägnierspray kann eine Langzeitwirkung bieten. Durch die Imprägnierung werden jedoch erste Regen- und Schneeränder verhindert. Auch Ledersohlen können bei Bedarf imprägniert werden. Im Laufe der Zeit können sie spröde werden und Wasser kann in die Schuhe eindringen.

    Das Pflegen

    Für normale Schuhe können Schuhcreme oder -wachs eingesetzt werden, um eine ausreichende Pflege zu erzielen. Lederschuhe benötigen hingegen auch hier eine besondere Behandlung, da das Naturprodukt austrocknen kann und dann brüchig wird. Für die Auffrischung der Farbe und den Schutz der Oberfläche eignen sich zum Beispiel pflegende Öle und wachshaltige Sprays. So behält das Leder seine Geschmeidigkeit. Hinweis: Gerade bei Lederschuhen ist das sogenannte Ausspannen während der Pflege wichtig. Dabei werden die Schuhe mit einem Schuhspanner versehen, der die Form erhalten soll.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.