• Meine Tochter Nele fand die Auseinandersetzung mit dem Thema Liebe sehr spannend und das Buch teilweise sehr lustig

    Wo ist die Liebe?

    Frau Diane Wippermann – Mutter von Jan (12 J.) und Nele (10 J.) möchte euch dieses Buch vorstellen:

    FreddiDarum gehts:  Die Sache mit der Liebe ist so eine Sache… Heutzutage gehören Trennungen und Verlust fast zum Alltag dazu. Und selbst kleine Kinder setzen sich, ob sie wollen oder nicht, schon mit diesen Themen auseinander. Meine Tochter (Nele, 10 Jahre)  kennt einige Kindergarten- und Schulkinder, wo sich die Eltern getrennt haben oder die jetzt in Patchwork-Familien neu zusammen leben. In „Freddi, Valle Müs und die Sache mit der Liebe“ bereitet Mara Schindler den Verlust der Liebe und ihre Auswirkungen kindgerecht auf.

    Freddis Eltern haben sich getrennt und es ist nicht mehr so lustig und schön Zuhause. Ihr Hund Vale Müs hat Frühlingsgefühle und sucht die Nähe eines anderen Vierbeiners.

    Freddi möchte gerne wissen, warum die Liebe abhanden kommt und wie man es verhindern kann. Dazu befragt sie die unterschiedlichsten Leute aus dem Ort Hoppelstein und bekommt immer andere Antworten.

    Meine Tochter Nele fand die Auseinandersetzung mit dem Thema Liebe sehr spannend…

    …und das Buch teilweise sehr lustig (man konnte sie noch im Nebenzimmer lachen hören). Nachdenklich wurde sie aber, als auf Freddis Fragen an Verwandte, Fremde und Freunde die unterschiedlichsten Antworten und Meinungen zum Thema Liebe kamen. O-Ton Nele: „Ich glaube mit der Liebe, dass ist eine komplizierte Sache. Sich zu verlieben geht schnell, doch dass man es bleibt, scheint mir schon schwieriger zu sein!“

    Total klasse fand Nele die gemalten Bilder (Illustrationen) von Dorothée Böhlke im vorliegenden Buch. O-Ton Nele: „Mama, so etwas will ich später auch beruflich machen.“

    Oft fragt man sich als Elternteil, wie man seinen Kindern „dies oder das“ erklären soll, ohne zu „erwachsen“ zu klingen.

    Das Buch von Mara Schindler nimmt sich das heikles Thema vom Verschwinden und dem Verlust der Liebe vor und gibt unterschiedlichste Meinungen zum Thema wieder. Mir hat es sehr gut gefallen und ich würde es uneingeschränkt weiterempfehlen.

    Mein Fazit: Das Buch ist meiner Meinung nicht nur für Kinder und Jugendliche geeignet, sondern auch für Erwachsene, um das Thema hinterher gemeinsam zu besprechen. Ein tolles Buch für ein ernstes und trauriges Thema.

     

    Freddi, Valle Müs und die Sache mit der Liebe
    gebundene Ausgabe, 128 Seiten
    Rowohlt Rotfuchs Verlag
    Januar 2016
    Lesealter wird vom Verlag für 10 bis 12- jährige Leser angegeben

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.