• Pippo und das wilde Piratenleben ist ein wunderbares Vorlesebuch!

    Ein abenteuerlustiges Äffchen auf großer Schatzsuche!

    ”Ein wirklich tolles Buch mit Botschaft – Ahoi!”

    Frau Corina Klix, Mutter eines 6jährigen Sohns und Tagesmutter von Kindern im Alter von 1-3 Jahre, möchte Ihnen dieses Buch vorstellen:

    Der kleine Affe Pippo ist auf der Insel Himmelgrün zuhause. Dort lebt er mit seinem Piraten-Papa Pi, dem Hausschaf Frau Wolle, dem Krebs Caruso und der Seemöwe Yolanda als glückliche Familie in einem blauen Haus.

    Pippo träumt davon, genau wie sein Ersatz-Papa Pi früher, einmal ein berüchtigter Pirat zu sein und einen großen Schatz zu finden. Und als Pis ehemalige Piratenbande zu Besuch vorbeischaut und Pippos Betteleien bei Pi wieder auf taube Ohren treffen, schleicht sich das Äffchen einfach an Bord und versteckt sich.

    Wieder auf hoher See, staunen die Piraten, als Pippo aus einer Kiste hüpft.
    In den nächsten Tagen lernt Pippo im Mastkorb Ausschau halten, an Deck zu Fischen und das Tauchen nach Schätzen.

    Doch so langsam macht sich das Heimweh bemerkbar. Und es wird von Tag zu Tag stärker. Pippo erinnert sich wie Pi ihn fand, ihm ein Zuhause gab und wie sie die Freunde kennenlernten.

    Als dann während eines Sturms das kleine rote Holzboot von Pi in der Ferne auftaucht, wird Pippo klar wie sehr sie sich beiden vermissen. Sie fallen sich in die Arme und wissen, dass sie ihren größten Schatz längst schon gefunden haben.

    Wie hat uns das Buch gefallen?

    Pippo und das wilde Piratenleben ist ein wunderbares Vorlesebuch!
    Durch die Mischung von Piraten und Tiere war das Interesse der Jungen und Mädchen an diesem Buch sofort geweckt. Die Namensgebung ist eingängig gewählt und entlockte den ein und anderen Lacher, z.B. Hausschaf Frau Wolle oder riesiger Rodolfo.

    Wie der kleine Held des Buches, träumen viele Kinder von Abenteuern und Schätzen. Und auch in dieser Geschichte ist es ein Erwachsener, der „nein“ sagt.
    Das Äffchen geht trotzdem auf seine Reise und bemerkt erst in der Ferne wie schön es doch zuhause ist.

    Von dieser Mischung aus Spannung und Sehnsucht waren die Vorschul- und Schulkinder von Anfang bis Ende gefesselt. Durch die großflächigen Illustrationen konnten die Kinder auch sehr gut allein darin blättern und die Story erfassen. Auch die kleinen 3-jährigen lauschten gern der Geschichte, doch waren für sie eher die schönen Bilder interessant.

    Autor: Isabel Abedi
    Titel: Pippo und das wilde Piratenleben
    Verlag: arsEdition
    Erscheinungsjahr: 2015
    Umfang: 32 Seiten
    Preis:  7,99 €
    Altersempfehlung: 4 – 6 Jahre, aber auch mit 7 und 8 hat man noch Freude daran

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.