• Die besten Lesertipps für schöne, gepflegte Lippen

    Spröde, rissige, trockene Lippen, eingerissene Mundwinkel… das muss nicht sein.

    Hier verraten unsere Leserinnen ihre besten Pflegetipps für schöne, gepflegte Lippen: Ob Verwöhnprogramm in Form eines Peelings oder tolle Hausmittel, wie Honig, Gurke und Quark, für die wirksame Pflege der Lippen genügen meistens bewährte Hausmittel:

    Bei spröden und trockenen Lippen hilft es die Lippen mit einer Zahnbürste zu massieren. Das löst die alten Hautschüppchen ab, dann etwas flüssige Sahne darauf streichen und ca. 5-10 Minuten einziehen lassen. Wenn man das regelmässig macht bekommt man wunderschöne weiche Lippen.

    Sonnenbrand: Die beste Soforthilfe gegen den Schmerz ist Quark, da dieser kühlt. Das im Quark enthaltene Fett gibt den entkräfteten Lippen, was sie nun dringend brauchen. Der Quark sollte vorsichtig auf die Lippen aufgetragen und nach ein paar Minuten wieder entfernt werden. Damit die Lippen geschmeidig werden, hilft es, den Lippen zwischendurch etwas Honig zu gönnen. Anschließend erneut die Quarkmaske auf die Lippen auftragen.

    Über 100 tolle Lesertipps – wie ihr eure Lippen pflegen könnt – findet ihr am Ende des Artikels.

    Comments (117)

    1. Anja Mö

      Antworten

      Ab und zu Ölivenöl einmassieren: wirkt wahre Wunder! DieLippen sind danach herrlich weich und geschmeidig!

    2. Karin karkutsch

      Antworten

      Vielen Dank für die wunderbare Verlosung,ich kenne es auch noch von meiner Mutter mit Quark und Honig,oder mit Quark und ein bisschen Olivenöl.
      So mache ich es immer.

    3. mevlida suljevic

      Antworten

      Also ich benutze nur labello wenn ich meine lippen pflege aber auch sehr selten weil ich immer Lippenstift oder lippgloss auf die Lippen mache wenn ich raus gehen

    4. Ute Heise

      Antworten

      Mein Opi stellt selbst Bio Honig her.Den Honig träge ich mir immer Abends auf die Lippen auf.

    5. Gabi

      Antworten

      Nach dem Zähne putzen fahre ich mich der Zahnbürste vorsichtig über meine Lippen und benutze danach einen Lippenpflegestift.

    6. Tubi

      Antworten

      Ein Teelöffel Olivenöl, zwei Teelöffel Honig und zwei Teelöffel braunen Zucker. Rühren und dann auf die Lippen einmassieren. Pflegt die Lippen fantastisch 🙂

    7. Steffi

      Antworten

      ich „peele “ meine lippen abends mit mit einer zahnbürste und pflege sie anschließend mit einer dicken schicht aus ringelblumensalbe, tagsüber verwende ich lippenbalsam

    8. Heike

      Antworten

      Ich peele meine Lippen regelmäßig ?
      Dazu benutze ich eine schlichte weiche Zahnbürste, feuchte diese mit Wasser an und gehe damit mit leichtem Druck kreisförmig über meine Lippen.
      Eine Minute reicht schon aus
      Der Effekt – tolle weiche Lippen ❤

      LG Heike

    9. Heike Bürger

      Antworten

      ich benutze immer Pflegestift und im Winter reine Sheacreme, sie ist sehr reichhaltig und hilft perfekt….

    10. Stephanie Schindler

      Antworten

      Ich bürste meine Lippen hin und wieder mit einer alten Zahnbürste trocken ab, um so alte Hautschüppchen zu entfernen. Danach kommt dann Honig drauf. Sollte man aber auch nicht zu häufig machen 🙂

      Rose sieht toll aus 🙂

    11. Andrea Patz

      Antworten

      Hallo guten Tag, mein Tipp: Gurkenscheiben auf die Lippen legen, das gibt den Lippen die fehlende Feuchtigkeit und sie werden geschmeidig. Liebe Grüße

    12. Hanna Schneider

      Antworten

      Ich schwöre total auf Honig. Das macht die Lippen wunderbar geschmeidig und führt nicht zu dieser „Abhängigkeit“ wie die Lippenpflegestift.

    13. Yvonne

      Antworten

      Kokosöl und Zucker oder Honig und Zucker als Peeling. Honig alleine als eine Art Lippenmaske und immer gut pflegen.

    14. Jana Zimmermann

      Antworten

      Hallo, tatsächlich kommt bei mir mehrmals in der Woche ein Lippenpeeling zur Anwendung. Derzeit verwende ich ein Selbsthergestelltes. Dazu nehme ich ein kleines 5 ml Tiegelchen, fülle etwas Zucker ein, darüber dickflüssigen Honig und etwas Olivenöl. Alles wird gut vermengt. Je länger der Zucker im Olivenöl eingelegt ist, desto besser funktionert eines Erachtens das Peeling. Das Peeling verteile ich dann immer bei Bedarf auf den Lippen und lasse es ungefähr 10 Minuten einwirken. Dabei prickelt es ganz leicht. Ja, man darf es auch ablecken. Ich wasche die Reste ab und anschließens trage ich gleich eine Lippenpflege auf. Die Lippen sind anschließend herrlich weich. Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    15. Petra Hacker

      Antworten

      Ich mache ein Peeling aus Zucker und Honig, danach sind die Lippen wieder butterweich

    16. Melinda Nagy

      Antworten

      Ich peele alle 2 Wochen etwa meine Lippen mit einer Zahnbürste, indem ich leicht drüber schrubbe. Ansonsten habe ich einen Lippenpflegestift für die Nacht und eine stattliche Ausstattung an Lippenbalsam, Lippenpflegestift und Lipgloss.

    17. Nancy P

      Antworten

      Ich benutze nur Lippenbalsam.meine Oma meinte immer Öl wäre besser hab ich noch nie probiert. Aber Lippen Pflege ist mir sehr wichtig

    18. Stephie

      Antworten

      Zur Nacht creme ich meine Lippen mit Melkfett, sodass sie über nacht ordentlich Feuchtigkeit bekommen. Tagsüber genügt dann ein Lippenpflegestift. Warum nicht mal einer von Burt´s Bee?

    19. Sandy

      Antworten

      Ich bürste meine Lippen täglich nach dem aufstehen, da die da recht trocken von der Nacht sind, mit einer Zahnbürste ab und entferne so die obere tote Hautschicht. Danach trage ich Arganöl auf die Lippen und massiere es Ca 1 Minute ein. Danach sind meine Lippen sooooo schön weich und sehen gesund und rosig aus.

    20. katthi

      Antworten

      Bei rauer Lippenhaut bürste ich die Lippen mit einer weichen Zahnbürste und Melkfett vorsichtig ab. Das entfernt die Hautschüppchen und sorgt für rosige, zart gepflegte Lippen.

    21. tanja

      Antworten

      Ein paar Tropfen frisch gepresster Karottensaft auf die Lippen wirkt Wunder. Im Winter gerne auch dick Melkfett oder Valesine auftragen.

    22. Andrea Baur

      Antworten

      Auf die Idee meine Lippen zu peelen bin ich noch gar nicht gekommen… Aber ich werde es mal versuchen. Ich verwöhne meine Lippen indem ich sie regelmäßig mit Melkfett einfette.

    23. Lena

      Antworten

      Ich „peele“ meine Lippen mit einer weichen Zahnbürste und pflege sie über Nacht mit einem feuchtigkeitsspendenden Lippenbalsam. Das gibt Kusslippen 😉

    24. Henrike K.

      Antworten

      Ich bekomme auch schnell einen Sonnenbrand auf den Lippen, sodass ich bei starker Sonne und Wind immer einen Lippenpflegestift mit Lichtschutzfaktor brauche. Wenns mal doch schief gegangen ist und zu spät war, dann für die Nacht Wund-und Heilsalbe vorm zu Bett gehen benutzen.
      Regulär pflege ich meine Lippen noch mit regelmäßigem Peeling durch eine Zahnbürste.

    25. Katrin K.

      Antworten

      Hallo…..ab und an gibt es ein Zuckerpeeling und mit der Zahnbürtste wird massiert und Honig im Winter

    26. Manuela S.

      Antworten

      Eine sanfte Massage mit einer Zahnbürste ( evtl. etwas Salz und Wasser drauf, wenn die Lippen rauh sind) und hinterher etwas Butter mit den Fingern einmassieren ( am besten abends ) und schon sind die Lippen wieder zart. Tagsüber verwende ich natürlich ein Lippenpflegebalsam

    27. Nicole Globke

      Antworten

      Ich habe mal ein peeling ausprobiert und war begeistert. Sonst nehme ich am und zu labello

    28. Stefanie P

      Antworten

      Ich verwende manchmal ein Lippenpeeling von Lush, das riecht und schmeckt sehr lecker nach Kaugummi.

    29. Annette Rost

      Antworten

      Kokosöl wirkt wahre Wunder, auch auf rauhen Lippen!
      Burts Bees Lippenpflege soll aber ja auch traumhaft sein!

    30. Dani Reisinger

      Antworten

      Ich habe sehr raue Lippen und hab immer noch keine gute Lösung außer cremen, cremen, cremen! Momentan mit Labello!

    31. Yuliia

      Antworten

      Olivenöl ist eine natürliche Variante zu herkömmlichen Lippenpflegestiften und die ideale Pflege bei rauen Lippen.

      Zuvor könnt ihr mit einer weichen Zahnbürste abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernen, aber nicht zu fest schrubben! Ein Peeling aus Öl und Zucker ist eine leckere Variante, um kleine Hautfetzen zu entfernen und die Haut auf den Lippen wieder samtweich zu machen.

    32. Gundi

      Antworten

      Ein Peeing für die Lippen fände ich spannend! Ich nehme Olivenöl, das macht die Lippen geschmeidig. Mein wichtigster Tipp aber: Ich benutze kein Lippenbalsam mit Petrolat. Das trocknet die Lippen auf Dauer aus und schadet auch der Gesundheit. Es gibt wenig Alternativen (die Labellos haben es leider alle), aber es gibt sie.

    33. Kerstin B.

      Antworten

      Ich verwende auch mal gerne Honig zur Pflege, aber bevorzugt einen Lippenpflegestift 🙂

    34. Julia H.

      Antworten

      Neben meinem Bett liegt ein Lippenbalsam, den benutze ich jeden Abend vorm Zubettgehen, dannn bleiben meine Lippen immer schön geschmeidig!

    35. Sandra Sonja S.

      Antworten

      Ich benutze mehrmals täglich Lippenbalsam. Im Winder sind manchmal die Mundwinkel entzündet. Dann benutze ich Honig, um die Entzündung schnell wieder weg zu bekommen.

    36. Gül

      Antworten

      Ich mache mir immer eine Mischung aus Olivenöl, Honig und Zucker. Damit lassen sich die Lippen ganz gut peelen und sind dann super weich.

    37. chris

      Antworten

      Wichtig ist für mich im Sommer beim Sonnenbad Lippenpflege mit UVSchutz, denn sonst läst Herpes grüßen!

    38. Tubi

      Antworten

      Ich pflege meine Lippen mit Kokosnussöl und Hönig. Die Lippen fühlen sich super geschmeidig an.

    39. Jennifer

      Antworten

      Also Lippenpeeling mache ich gar nicht. Aber ich mache jeden Abend vorm zu Bett gehen Lippenöl drauf, das macht die Lippen ganz geschmeidig.

    40. Elke

      Antworten

      Ich benutze regelmäßig einen Lippenpflegestift und ab und zu mache ich mir ein Peeling aus Zucker und Honig, das ich mit einer weichen Zahnbürste einmassiere.

    41. Kliegel Bettina

      Antworten

      ich benutze nur ab und zu Lippenbalsam und von allem im Winter. Sonst geht es meinen Lippen gut.

    42. Sandra Grasmüller

      Antworten

      Ich tupfe bei rauhen Lippen oft Honig drauf und wenn der eingezogen ist, dann sind die Lippen butterweich und ansonsten habe ich in jedem Täschchen einen Lippenpflegestift:-)*smile !!!!

    43. peel

      Antworten

      Lavera Feuchtigkeitscreme und darüber dann einen Lippenstift auf Bio-Basis (ohne tierische Versuche)

    44. Heidi

      Antworten

      In der kalten Jahreszeit verwende ich einen Pflegestift. In der warmen Jahreszeit nichts.

    45. Sabine Baum

      Antworten

      Im Winter verwende ich einen Lippenpflegestift und sonst ehrlich gesagt reicht mir Nivea, die bei zweimal eincremen täglich auch dick auf die Lippen kommt 🙂

    46. Julia L

      Antworten

      Ich schwöre auf Kaufmann’s Kindercreme! Einmal über Nacht dick auf die Lippen aufgetragen und sie sind am nächsten Morgen traumhaft weich. Rettet mich jedes Mal bei trockenen Lippen. 😉 Ansonsten tut auch ein Peeling aus Honig und Zucker gut und schmeckt toll!

    47. Sabine Hoffmann

      Antworten

      ich creme meine Lippen mit Quark ein , danach sind meine Lippen richtig schön weich

    48. Malzer

      Antworten

      Bei rauen Lippen benütze ich Honig (über Nacht). Ansonsten nehme ich Lippenbalsam.

    49. Steffi

      Antworten

      zum peeling für meine lippen benutze ich eine zahnbürste und anschließend trage ich ringelblumensalbe auf

    50. Anna Carina

      Antworten

      Ich rubbel alle 3 Monate mit einer Zahnbürste meine Lippen ab.
      Ansonsten benutze ich täglich einen Pflegestift und creme sie über Nacht ein.

    51. MinasReviews

      Antworten

      Ich mische Zucker mit Vaseline. Es ist ein tolles Peeling und pflegt die Lippen.

    52. Anca

      Antworten

      Also ich benutze nur labello wenn ich meine lippen pflege aber auch sehr selten weil ich immer Lippenstift oder lippgloss auf die Lippen mache wenn ich raus gehen

    53. Michaela

      Antworten

      Ein Verwöhnprogramm für meine Lippen hab ich nicht, ich benutzte ab und zu einen Lippenpflegestift, damit sie nicht so rau sind.

    54. Michaela B.

      Antworten

      1-2 mal die Woche, bürste ich die Lippen mit einer extra weichen Zahnbürste, danach kommt nur dick Pflegestift oder etwas Olivenöl drauf. Labello benutze ich sicher 4-6 mal am Tag. Mandelöl wäre natürlich noch besser wie Olivenöl, aber das muss jeder selbst probieren. Hauptsache schöne und geschmeidige Lippen.

    55. Petra

      Antworten

      Ich benutze täglich Lippenbalsam, ab und an mach ich auch ein Peeling (Aprikosenkernpeeling von Yves Rocher) oder benutze eine Zahnbürste dafür. Honig mache ich abends, aber unregelmäßig, vor dem Zubettgehen auf meine Lippen, wenn ich das Gefühl habe, meine Lippen bräuchten mehr Pflege …

    56. Sabine Albrecht

      Antworten

      Honig finde ich wirkt gegen spröde Lippen, ansonsten ab und an ein Lippenpflegestift

    57. Jutta

      Antworten

      Meine Lippen sind nicht sonderlich verwöhnt ;-). Lippenpflegestift und ab und zu ein wenig heilenden Honig – mehr kennen sie bis jetzt noch nicht.

    58. Susanne Haar

      Antworten

      ich benutze nur lippenpflegestiffte und das wars auch schon …meine Lippen sind immer weich und zart

    59. Amira Nebie

      Antworten

      Nach dem Zaehneputzen mit leichten Druck den Buerstenkopf auf die Lippen reiben. So werden kleine Dreckpartikel entfernt &sie fuehlen sich weich an:) Danach mit einem Pflegestift drueber &fertig!:)
      Wichtig: nicht zu viel Druck anwenden weil die Lippen wund werden koennen

    60. Petra Pugliese

      Antworten

      Den * Honig-Trick* kenne ich auch, aber ich benutze gerne einen Lippenpflegestift mit LSF, sonst brauche ich auch bald eine Herpessalbe, und das muss ja nicht sein.

    61. Katzilla

      Antworten

      Erst ein Peeling mit der guten alten Zahnbürste, danach reichlich Honig auf die Lippen und über Nacht einziehen lassen

    62. Petra S.

      Antworten

      Ich verwende einen guten Lippenpflegestift, im Sommer einen speziellen mit Lichtschutzfaktor. Ca. 1 x pro Woche führe ich ein Peeling mit einem Aprikosenkernprodukt durch.

    63. Gualoupa

      Antworten

      Honig oder Kokosöl gemischt mit Zucker gibt ein tolles Peeling. Oder einfach so Kokosöl bzw. Traubenkernöl auf die Lippen, ggf. mit einem Schuss Farbe. Tiptop!

    64. Tina B.

      Antworten

      Also ich nutze auch Honig, das hilft wirklich sehr sehr gut, ansonsten pflege ich auch mit einem Pflegestift mit Urea: morgens einmal auftragen und die Lippen sind fast den ganzen Tag geschmeidig.

    65. Jeannette

      Antworten

      Ich benutze nur Lippenpflegestifte und wenns mal ganz arg ist schmiere ich mir dick Honig auf die Lippen, den ich nach circa 10 Minuten Einwirkzeit genüsslich ablecke . Pflege für Lippen und Balsam für die Seele 😉

    66. Marianne

      Antworten

      Ich ‚peele‘ die Lippen manchmal einfach mit einem rauhen feuchten Handtuch / Waschhandschuh. Olivenöl oder Honig im Nachhinein auftragen wirkt wahre Wunder.

    67. Liane Schmidt

      Antworten

      Ich nehme hin und wieder Olivenöl reibe es auf die Lippen und nehme anschließend ein Küchenpapier und lege es gefaltet zwischen die Lippen und ziehe es vorsichtig hin und her. Danach sind die Lippen seidig zart 🙂

    68. Wiebke

      Antworten

      Kaufmanns Creme ist super ?
      Und ab und zu mit einer Zahnbürste über die Lippen gehen, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen ?

    69. Rene Flammiger

      Antworten

      Erst kommt immer ein Lippenpeeling, dann ein pflegendes Öl, manchmal auch ein Lippenpflegestift

    70. Bianca S.

      Antworten

      Oboe spielen durchblutet und stärkt die Lippen sehr 🙂 dann noch zusätzlich peelen und genug trinken damit die Lippen nicht austrocknen 🙂

    71. Doreen

      Antworten

      Ich benutze bei rauen Lippen einfach etwas Honig mit Olivenöl .. Die Lippen werden extrem zart und voll..

    72. danie

      Antworten

      an hausmitteln schwöre ich auf zinksalbe. habe noch nichts besseres für den winter gefunden.

    73. Victoria

      Antworten

      ich benutze honig, wenn meine lippen ganz aufgesprungen sind, sonst nur blistex<3 wow wow wow was für ein traumhafter gewinn, das ist ja mal der oberhammer, damit habt ihr euch ja selbst übertroffen <3 danke für die fantastische aktion und ein wunderschönes,sonniges wochenende <3 ich drücke gaaanz fest die (y) da ich nur noch FREUDENSPRÜNGE machen würde,wenn ich gewinne <3

    74. Jennifer

      Antworten

      Ich benutze hauptsächlich einen Pflegestift mit Bienenwachs. Von Zeit zu Zeit trage ich eine dicke Schicht Lippencreme auf, die ich über Nacht einziehen lasse.

    75. Nadine

      Antworten

      Ich benutze gelegentlich Lippenpeeling. Wenn ich ein Honigbrötchen esse lasse ich auch schon mal einen Tropfen Honig über meine Lippen laufen.

    76. Ulli

      Antworten

      Küsse meines Mannes bewirken wunder! Aber auch die selbstgemachte Ringelblumensalbe meiner Oma

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.