• Vom Kätzchen, das so gerne der Osterhase sein wollte.

    „… da wir selber eine Katze als Haustier haben, haben wir die Osterkatze ganz besonders ins Herz geschlossen.“

    Camilla Trampusch, Mutter von drei Kindern ( Mädchen, 10 Jahre, Jungs 3 Jahre und 10 Monate) möchte euch das Buch vorstellen:

     

    Osterkatze„Schon bald ist wieder Ostern und eigentlich wartet jeder auf die Ankunft eines ganz bestimmten Hasen… Fast jeder.“, denn die Katze scheint sich überhaupt nicht auf den Osterhasen zu freuen.
    Die Geschichte wird in sehr kurzem Text von Autorin Deborah Underwood erzählt. Der Text wird auf jeder Seite durch detailgetreute Illustrationen von Claudia Rueda abgerundet wird.

    Warum sich die Katze nicht auf den Osterhasen freut ist leicht zu erklären.

    Sie ist eifersüchtig auf den Hasen, der den Kindern zu Ostern mit Geschenken und Schokolade so große Freude bereitet und möchte zur Osterkatze werden. „Mama, ich würde mich sehr über eine Osterkatze freuen“, hat mein Sohn ganz begeistert verkündet, als er die Geschichte zum ersten Mal gehört hat.

    Das Buch ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und wurde von mir meinem 4-jährigem Sohn vorgelesen, der ganz begeistert von den wunderschönen Illustrationen war, die auf jeder Doppelseite zu finden sind. „Schau Mama, die Katze möchte mit dem Motorrad fahren“, rief er beim Umblättern der Seite.

    Dank der kurzen Texte auf den einzelnen Seiten ist das Buch meiner Meinung nach auch schon als Vorlesebuch für jüngere Kinder geeignet, denn auch mein 10 Monate alter Sohn war ganz begeistert von den vielen bunten Bildern, die er gerne alle mit seinen Fingern gestreichelt hätte. Aber auch meine 10-jährige Tochter hatte noch Freude am Buch, das ihrer Meinung nach „ganz anders ist als andere Kinderbücher“. „Mama, das Buch ist ja garnicht für Babies, sondern lustig“.

    Meiner Meinung nach hebt sich das Buch auf Grund der Geschichte sehr von anderen Kinderbüchern ab und wir werden das Buch aus dem Loewe Verlag sicherlich noch an vielen weiteren Osterwochenenden mit den Kindern lesen, denn es ist so anders als die Ostergeschichten, die ich sonst mit meinen Kindern gelesen habe und da wir selber eine Katze als Haustier haben, haben wir die Osterkatze ganz besonders ins Herz geschlossen.

    Ich kann das Buch wärmstens an andere Familien mit kleinen Kindern weiterempfehlen.

    Die Buch ist aus der Sicht des Erzählers geschrieben, die Katze hilft ihm mit Schildern herauszufinden, was sie als nächstes vorhat oder gerade denkt. So können die Kinder neben dem Zuhören auch raten, was wohl als nächstes geschieht. Das Buch ist nicht nur schön und kindgerecht gestaltet, sondern regt auch die Fantasie der Kinder an. In unserer Familie sind so viele verschiedene Geschichten entstanden.


    Was würde die Osterkatze bei euch wohl als nächstes erleben?

     

    Gestatten, die Osterkatze!
    Autor: Deborah Underwood
    Titel: Gestatten, die Osterkatze!
    Verlag: Loewe Verlag
    Erscheinungsjahr: 2016
    Umfang: 80 Seiten
    Preis: 7,95€
    Zielgruppe/Alter: ab 3 Jahren

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.