• Wir werden dieses Buch sicher noch viele weitere Male in unserer Wartezeit zum Osterfest vorlesen und betrachten…

    Eine Schatzkiste voller Ostervorfreude

    Frau Caroline Reich, Mutter von fünf Mädchen (13, 5, 4, 3, 2 Jahre) möchte euch diese Buch vorstellen:

    osterschatzDarum gehts: Der große Oster-Bilderbuchschatz besteht insgesamt aus 6 farbenfrohen und kindgerechten Bilderbüchern, die da wären: „Helma legt die Gockel rein“,  „Hühner- Hasen- Eierkrach“,  „Frohe Ostern, Pauli“, „Der kleine König- die lustige Ostereiersuche“,  „Tim und der Osterhase“ und „Das Mond-Ei“.

    Um einen kleinen Einblick in diesen doch recht dicken Bilderbuchschatz zu geben, erzähle ich kurz einmal zu den ersten beiden Werken, die das Buch beinhaltet:

    Helma, das Huhn versucht mit den anderen Bauernhoftieren alles in ihrer Macht stehende, um den Abtransport ihrer besten Freundin Luise, dem Schwein, zu verhindern. Denn weil der Bauer sich einen neuen, äußerst kompetenten Hahn zum Wecken der Tiere kaufen muss, ist es leider dringend notwendig, das Tier mit den wenigsten brauchbaren Eigenschaften für diese Investition zu verkaufen. Alle Tiere des Bauernhofes halten im Wettlauf gegen die Zeit fest zusammen. Ob Helma mit ihrem Charme und den klugen Ideen es wohl schafft, ihre Freundin zu retten?

    Dieses kunterbunte Bilderbuch ist spannend und witzig zugleich bis zur letzten Zeile.

    Die Bilder überwiegen im Bezug zur Textlänge der einzelnen Seiten. Daher gibt es viel zu schauen und neues zu entdecken.

    Im zweiten Buch geht es um Osterhasen aus einem fernen versteckten Osterhasendorf, welche gestresst und genervt waren von der alljährlichen Eierlegerei. Also kamen sie auf die glorreiche Idee, ein paar Hühner zu engagieren, welche diese Tätigkeit in Zukunft für sie übernehmen sollten. Währenddessen vergnügten sich die Hasen mit dem kunstvollen Verzieren der Eier. Doch bald schon wollten sich die Hühner mit dieser schweren Arbeit nicht mehr  plagen und legten ihre Arbeit nieder. Ob es wohl noch eine Lösung gab, das Osterfest trotzdem zu retten?

    Diese und noch vier weitere Geschichten sollen den kleinen Zuhörern das Warten auf das Osterfest auf lustige Weise versüßen.

    Wir finden das Buch gut- nicht mehr, aber auch nicht weniger. Es sind sehr ansprechende und freundliche Geschichten darin enthalten. Jeden Abend vor dem Schlafengehen haben wir aus diesem Bilderbuchschatz vorgelesen, teilweise wurden die Geschichten aufgrund ihrer Länge auch auf zwei Abende aufgeteilt, da die Konzentration gerade bei den Kleineren doch schnell verloren ging.

    Die Geschichte „Tim und der Osterhase“ fanden alle Kinder, von der Erzählung und auch von den Illustrationen her, am schönsten.

    Meine kleine Lieselotte sagte dazu: „die Geschichte hat die schönsten Bilder und erinnert mich so an Ostern bei uns zu Hause!“

    Was mich doch ein wenig störte, auch wenn der religiöse Rahmen nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen muss, ist dass sich keine der sechs Geschichten wenigstens ein bisschen mit dem christlichen Hintergrund des Osterfestes befasst hat. Stattdessen suggeriert es den Kindern lediglich, dass Hühner, Hasen, Eier und Schokolade an Ostern die größte Rolle zu scheinen spielen.

    In der ersten Geschichte „Helma legt die Gockel rein“ suchte ich vergeblich nach dem Bezug zum Osterfest. Selbst meinen Kindern ist dies sofort aufgefallen und sie fragten mich, was das wohl nun mit Ostern zu tun habe.

    Auch ist mir aufgefallen, dass das süße Bild der Osterhasen auf dem Einband, von dem ich mir doch ein schönes, recht festliches Osterbuch versprach, leider nirgends im Buch zu finden ist. Was die Bilder angeht, so spalten sich wieder die Geschmäcker meiner Kinder und mir.

    Die Illustrationen der Geschichte „das Mond-Ei“ gefallen mir leider gar nicht, sprechen aber  meine Kinder voll an

    Auch finde ich die doch recht bösen Gesichter der Hasen aus „Hühner-Hasen-Eierkrach“ wenig ansprechend und kindgerecht. Dies störte aber meine Kinder wiederum überhaupt nicht.

    Wichtig ist doch, dass es der angesprochenen Zielgruppe gut gefällt und so werden wir dieses Buch sicher noch viele weitere Male in unserer Wartezeit zum Osterfest vorlesen und betrachten.

     

    Der große Oster- Bilderbuchschatz
    Verlag:ellermann im Dressler Verlag GmbH
    Erscheinungsjahr: 2016
    Umfang: 155 Seiten
    Preis: 12,99 Euro
    Zielgruppe:  3 – 6Jahre

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.