• Problemlösung: Denkblockaden abbauen

    Hier klicken und Frage stellen...

    Denktechnik: Probleme besser lösen

    Ob Probleme mit dem Partner oder z. B. Kollegen, um ein Problem ernsthaft zu lösen, sollten Sie sich die Zeit nehmen und darüber nachdenken. Dabei versuchen Sie das Problem von verschiedenen Seiten zu betrachten, also nicht nur von Ihrem Standpunkt. Auch vielleicht ungewöhnliche Gedanken müssen Sie zulassen. Vielleicht verhelfen sie Ihnen einen Lösungsweg zu beschreiten.

    Dieses systematische Nachdenken über die verschiedenen Standpunkte können Sie lernen. Am Besten schreiben Sie sich Ihre Gedanken auf. Durch das schriftliche festhalten bekommen Ihre Aspekte eine Kontur. Wann immer Sie sich mit dem Problem gedanklich auseinandersetzen und Sie dazu eine Idee haben, notieren Sie sie.

    Denkblockaden, wie „Ich kann ja doch nichts ändern“ oder „Ich traue mich nicht“ können Sie überwinden. Lassen Sie andere doch denken, was sie wollen, Sie müssen das Vertrauen entwickeln, das Ihre Vorschläge zur Problemlösung durchdacht sind und nicht aus dem Bauch heraus kommen.

    Vertrauen in Ihre Ideen gewinnen Sie auch, wenn Sie sich ein nicht zu hohes Ziel setzen. Also nicht, wie kann ich meine Partnerschaft ändern, sondern dieses Ziel in Teilaufgaben zerlegen und so Schritt für Schritt zur Lösung eines großen Problems zu kommen.

    Auch das weit verbreitete Denken „Alles oder Nichts“ wird Sie nicht zum Erfolg führen. Denn wahrscheinlich kennen Sie die Denkweise: Bevor ich an diesem großen Problem/Ziel scheitere, packe ich es erst gar nicht an“. Oder haben Sie sich durchgerungen und es klappt nicht alles gleich perfekt, sind Sie frustriert und hören schnell wieder auf. Deshalb zerlegen Sie das große Ziel oder Problem in Teilaspekte, die Sie dann Stufe für Stufe ersteigen. Setzen Sie sich keine Ziele, die Sie auch nicht erreichen können. Haben Sie eines erreicht, geht es auf zum nächsten. Sie werden merken, das Sie so Ihr Selbstvertrauen stärken.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.