• Wie Sie Sich Namen besser merken

    Tipps, damit Sie sich Namen und Personen besser merken könnenen

    Kennen Sie diese Situation: Sie treffen im Café oder im Park eine Person, die Ihnen irgendwie bekannt vorkommt. Sie werden gegrüßt und nicken freundlich zurück. Ein Gespräch entwickelt sich. Ihre Gedanken schwirren aber wie wild und Ihnen fällt partout nicht der Name der freundlichen Person ein. Tja und damit Sie diese nicht mit einen falschen Namen ansprechen, wählen Sie Formulierungen, wo Sie die direkte Anrede vermeiden. Schade!

    Damit Sie sich in Zukunft Namen besser merken können, versuchen Sie doch den Namen mit einem fantasievollen Bild zu verbinden. Diese Vorstellung kann auch eine amüsante Eselbrücke sein, denn desto ungewöhnlicher und lebendiger das Bild, desto besser erinnern Sie sich daran. Haben Sie keine Vorbehalter auch ungewöhnliche Bilder „zu entwerfen“. Hauptsache, Ihnen hilft es den Namen zu merken. Natürlich behalten Sie Ihre Fantasiebilder für sich.

    Einige Anregungen:

    Frau Müller-Wolf: Sie arme Müllerin wird gleich vom großen, gefährlichen Wolf, wie Sie ihn aus Märchen kennen, gefressen.

    Herr Schönhausen: In welch einem schönen Haus lebt der Mann.

    Herr Witzer: Pausenlos erzählt er die besten Witze.

    Herr Waldberger: Einsam und alleine lebt er in einen dunklen Wald, umgeben von hohen Bergen.

    Eine weitere Hilfe, um sich Namen besser zu merken, ist beim erstmaligen Kennenlernen die Person unbemerkt zu beobachten. Vielleicht können Sie bei der Person auffällige Merkmale feststellen. Hat Ihr Gesprächspartner große Füße, Hände, eine auffällige Nase oder schöne Lippen? Über diese Merkmale entwerfen Sie im Geist ein Bild. Desto lebendiger, umso besser können Sie sich den Namen der Person merken.

    Einige Anregungen:

    Frau Wolf, große, platte Nase: Ein Wolfsweibchen, das permanent mit der großen Nase am Boden schnüffelnd nach Nahrung sucht. Dadurch ist die Nase schon ganz platt.

    Herr Schönhals, recht üppiger Leibesumfang: Schön wäre der Mann schon, aber er ist so dick, dass er keinen Hals mehr hat. Und so läuft Herr Schönhals ohne Hals durch die Gegend.

    Herr Gerner, schöne Lippen, lächelt oft, gewählte Aussprache: Gerne möchte ich diesen Mann wiedersehen. Sympathisch lächelt er einen an und die schönen Lippen betonen die besten Formulierungen.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.