• Da wir sehr tierlieb sind und auch selbst ein paar Haustiere haben, traf der Titel sofort den Nerv meiner Tochter

    Spaß und auch Wissen rund um den Hund

    Frau Annett Müller, Mutter von einer Tochter (9 Jahre) und einem Jungen (15 Jahre) möchte Ihnen dieses Buch vorstellen:

    Mia-Lino-200 Darum gehts:  Mia Winter wird 8 Jahre alt und wünscht sich schon seit geraumer Zeit aus tiefstem Herzen einen kleinen Hund. Für sie gibt es unzählige Gründe, die dafür sprechen, einen Hund als Haustier in die Familie aufzunehmen. Mias Eltern sind davon nicht ganz überzeugt und führen mindestens ebenso viele gegenteilige Gründe an. Als Mia zu ihrem Geburtstag nach erstem Geschenkeauspacken keinen Hundewelpen in einem der Kartons entdeckt, bricht sie in Tränen aus und kann sich kaum beruhigen. Sie hatte so fest damit gerechnet, aus einem der Kartons ein lustiges Bellen zu hören und ihren sehnlichsten Wunsch erfüllt zu bekommen! Erst als ihre Eltern ihr schmunzelnd verraten, dass sie einen von 9 Hundewelpen als Geburtstagsüberraschung erhält, die drei Tage zuvor auf die Welt kamen, verfliegt die Traurigkeit und sie ist überglücklich. Ihr großer Wunsch erfüllt sich mit einem zuckersüßen, kleinen Retriever-Welpen. Sobald er 10 Wochen alt ist, kann er von der Hundemama getrennt werden und zu Mia kommen. Während dieser Zeit bereitet Mia sich gründlich auf den Neuankömmling vor und lernt viel über Hunde. Die Zeit geht mit Hilfe ihres selbst gebastelten Kugelkalenders schnell vorüber.

    Dennoch, ist Mia wirklich auf alles vorbereitet? Der kleine Lino bringt den Alltag der Familie gehörig durcheinander. So läuft ihr Lino zum Beispiel einmal fast vor ein Auto, flitzt einem Taschendieb hinterher und reißt vor einer Drogerie einen Ständer mit Saattüten um. Schafft sie es, all diesen Problemen Herr zu werden? Kann der neue Nachbarsjunge Simon ihr vielleicht dabei helfen?

    Wie gefällt uns dieses Buch?

    Da wir sehr tierlieb sind und auch selbst ein paar Haustiere haben, traf der Titel sofort den Nerv meiner Tochter. Das gebundene Kinderbuch ist liebevoll gestaltet und auf dem Cover sieht man die 8jährige Mia und einen niedlichen Hundewelpen, den jedes Kind einfach auch sofort in sein Herz schließt.

    Das Buch ist kindgerecht in überschaubar, lange Kapitel untergliedert, und viele Seiten sind mit schwarz-weiß-Illustrationen von Joëlle Tourlonias ansprechend gestaltet. Hier fand meine Tochter vor allem auch das Daumenkino toll, mit dem Ihr Lino, den Ihr auf jeder Seite rechts unten finden könnt, beweglich und munter laufen seht. Die Idee dafür ist wirklich schön und ein zusätzliches Highlight bei der Gestaltung.

    Die Autorin Andrea Schütze schreibt in der Rolle als Mia. Sie berichtet von den verschiedenen Situationen und Ereignissen unterhaltsam und witzig und bringt dem jungen Leser dabei Spaß und auch Wissen rund um den Hund nahe. Insbesondere die „8-Schritte-Anleitung“, die Mia zusammengestellt hat, enthält alle wichtigen Fakten, die ein Hundebesitzer über Haltung, Pflege und Erziehung eines Hundes wissen muss. Auf diese Weise können die Leser erkennen, was es wirklich heißt, einen Hund zu besitzen und was alles auch mit dazu gehört. Sogar ein großes Hunde-Wissens-Quiz für den aufmerksamen Lesern findet Ihr fast zum Ende des Buches hin integriert.

    Meine Tochter und ich haben das Buch überwiegend zusammen gelesen und waren begeistert. Die Art und Weise des Schreibens ließ uns nicht mehr los. Mal kicherten wir zusammen, mal staunten wir über einige Fakten und mal ließen wir uns von den wilden Abenteuern in den Bann ziehen. Meine Tochter versuchte sich natürlich auch (erfolgreich) am Hunde-Wissens-Quiz.

    Mia und Lino – Ein (fast) perfektes Hundewunder –
    Autor: Andrea Schütze
    Illustrator: Joëlle Tourlonias
    Verlag: planet girl Erscheinungsdatum: 09.03.2015
    Umfang: 224 Seiten, gebunden
    Zielgruppe: 9 – 11 Jahre

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.