• Das Buch ist auch für jüngere Kinder empfehlenswert, da die schönen Zeichnungen…

    Großer kleiner Tiger: Die Zeichnungen sind sehr lustig und niedlich dargestellt

    Frau Zschunke hat einen dreijährigen Sohn und beide möchten euch dieses Buch vorstellen:

    Darum gehts: Auf einer kleinen Insel mitten im Ozean lebt ein sehr kleiner Tiger mit anderen Tieren zusammen, wie zum Beispiel Dinosaurier, Elefanten und Flamingos. Zwischen all den Tieren fühlt sich der kleine Tiger trotz seines Brüllens nicht wahrgenommen und versteckt sich in einem hohlen Baumstamm in der Hoffnung, dass die anderen Tiere sein Verschwinden bemerken. Als keines der Tiere nach ihm schaut wird der kleine Tiger sehr wütend und fängt wieder laut zu brüllen an. Durch den hohlen Baumstamm wird sein brüllen so laut, dass alle Tiere vor Schreck ins Wasser springen…

    Die Geschichte ist in wenigen Sätzen pro Seite geschrieben. Die Zeichnungen sind sehr lustig und niedlich dargestellt und ergänzen den Text. Die Tiere auf der Insel werden in der Anzahl bis zehn dargestellt.

    Mein Sohn fand toll, dass er die Tiere selbst zählen konnte. Besonders lustig fand er die Stelle, an dem alle Tiere ins Wasser gesprungen sind.

    Das Buch ist auch schon für jüngere Kinder empfehlenswert, da die Sätze sehr kurz gehalten und die Zeichnungen einfach und übersichtlich sind. Einzig die Art, wie der kleine Tiger Aufmerksamkeit erlangt, nämlich durch lautes Brüllen, ist uns nicht schlüssig. Das Buch macht dem Vorleser und Zuhörer gleichermaßen Spaß und kann gern weiterempfohlen werden.

    Autor: Jan Birck
    Titel: Großer kleiner Tiger
    Verlag:Ravensberger Buchverlag
    Umfang: 50 Seiten
    Preis: 9,99 €
    Zielgruppe/Alter: ab ca. 3 Jahre

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.