• Lehrersprechtag, Lehrersprechstunde oder Elternabend: Bleiben Sie auf dem Laufendem und informieren Sie sich über Ihr Kind…

    Lehrersprechtag, Lehrersprechstunde oder Elternabend: So halten Sie den Kontakt zu dem Lehrern und sind auf Gespräche gut vorbereitet

     

    Die Lehrerstunde gibt Ihnen die Möglichkeit, sich über die Fortschritte Ihres Kindes zu informieren. Sie findet mit dem Klassenlehrer Ihres Kindes statt. Sie haben aber auch die Option, sich im Einzelgespräch mit einem Fachlehrer Ihres Kindes auszutauschen.

    Alle Eltern können jederzeit um ein Lehrergespräch bitten. Sie nehmen dazu Kontakt zu dem entsprechenden Lehrer auf und vereinbaren einen Termin.

    Darüber hinaus  gibt es auch – meistens einmal pro Halbjahr –  eine Lehrersprechstunde. An diesem Tag stehen die Lehrer dann den kompletten Nachmittag für die Eltern zur Verfügung. Wann dieser Tag stattfindet, entscheidet in der Regel die Schule und die Eltern werden über die Schüler informiert oder  erhalten im  Rahmen eines Elternbriefes schriftlich Infos,  wann diese Lehrersprechstunde stattfindet.

     

    Doch nicht nur, wenn Ihr Kind Probleme mit Lehrern, Klassenkameraden oder dem Lernstoff hat, sollten Sie das Gespräch mit den Lehrern suchen.

    Damit Sie alle wichtigen Punkte und Fragen ansprechen, haben wir für Sie eine kostenlose Checkliste zusammengestellt. Einfach ausdrucken und zum Lehrer-Gespräch mitnehmen.

    Ein Tipp vorweg: Reden Sie vor dem Lehrergespräch mit Ihrem Kind. Das kann Ihnen so manche Überraschung ersparen.

     Die kostenlose Checkliste “Lehrergespräch – So sind Sie optimal vorbereitet” erhalten Sie hier.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.