• Das Fensterputzen macht richtig Spaß und ist keine lästige Pflicht mehr

    Im Handumdrehen Fensterputzen, ohne Schmutzwasser zu hinterlassen. Ich war ziemlich skeptisch, aber…

     

    Unsere Familie besteht aus 3 Erwachsenen und einem Hund. Wir haben ein großes Haus mit wirklich vielen Fenstern, die geputzt werden müssen. Bisher hat dies nicht besonders viel Spaß gemacht und war ziemlich zeitaufwendig.

    Vor dem ersten Gebrauch muss der Akku 6 Stunden aufgeladen werden.

    Dazu wird das Ladegerät mit einer Netzsteckdose verbunden und der Verbindungsstecker in die Ladebuchse gesteckt. Ein Signalton ertönt und die Kontrollleuchte blinkt in blau. Wenn der Akku aufgeladen ist ertönen 3 Signaltöne und die Kontrollleuchte erlischt. Die Benutzungsdauer beträgt 60 Minuten. Jetzt kann es losgehen.

    Wird das Fensterputzen zum Kinderspiel und in kürzester Zeit sind die Fenster sauber?

    FP1Um den Nass-Sauger sprich Fensterputzer zu benutzen geht man wie folgt vor:
    Die beigefügte Sprühflasche (160 ml Fassungsvermögen) einfach mit Wasser und etwas Reinigungsflüssigkeit befüllen. Laut Beschreibung darf kein Spiritus oder Schaumreiniger verwendet werden. Jetzt das Verlängerungsstück mit Mikrofaserbezug aufstecken.Dies ist praktisch, man benötigt keinen extra Eimer mit Wasser und Reinigungstuch.

    Auf den Nass-Sauger wird das Verbindungsstück sowie der gewünschte Absaugaufsatz aufgesteckt, bis er hörbar einrastet. Hier kann man zwischen einem Saugaufsatz mit 17 cm und 28 cm auswählen, je nachdem welche Fensterbreite man reinigen möchte.

    Das Fenster einsprühen (Stream oder Spray), mit dem Wischaufsatz reinigen um den festsitzenden Schmutz zu entfernen.Auf der Rückseite befindet sich noch ein Schaber, sollte der Schmutz zu festsitzen.

    Jetzt sind alle Vorarbeiten erledigt und es kann mit der Reinigung losgehen.

    FP3Um den Fenstersauger zu benutzen schiebt man den blauen Einschalter nach oben. Die Kontroll-leuchte leuchtet blau. Nun die Abziehlippe einfach langsam von oben nach unten über das nasse Fenster ziehen, sofort wird das ganze Wasser eingesaugt und das Fenster ist trocken und streifenfrei. Den Fenstersauger wieder ausschalten.
    Wenn man den Wischaufsatz mit Mikrofaserbezug von der Sprühflasche entfernt, kann diesen auch auch als Verlängerung für hohe Fenster benutzt werden. Hierfür den „Sprühstiel“ auf die Unterseite des Saugers stecken.

    Der Schmutzwasserbehälter fasst eine Menge von 180 ml Schmutzwasser. Hierzu ist auf der Rückseite eine MAX-Markierung auf dem Behälter angebracht. Oben rechts befindet sich ein Stöpsel um das Schmutzwasser zu entfernen.

    Das Verbindungsstück entfernt man, indem man die beiden blauen Entriegelungstasten zusammendrückt, Auf der Unterseite befindet sich in der Mitte des Saugaufsatzes eine weiße Entriegelungstaste. Diese Eindrücken und Saugaufsatz abheben.

    Übrigens: Man kann den Fensterreiniger auch zum Aufsaugen kleiner Flüssigkeitsmengen (max 30 ml) benutzen. Außerdem sind auch Aufsätze zum Trockensaugen enthalten. Hierzu setzt man den Staubfilter auf die Motoreinheit, das Verbindungsstück auf das Saugergehäuse und darauf die Fugendüse.

    Mein Fazit: Einen so vielfältigen und wohldurchdachten Lieferumfang habe ich bei anderen Produktanbietern noch nicht gesehen

    Die beigefügte Bedienungsanleitung ist gut verständlich, die Handhabung des Produkts einfach. Der Lieferumfang ist enorm. Außer Reinigungsmittel ist alles enthalten, was man zum Fensterputzen benötigt.

    Die Sprühflasche kann sowohl durch Aufstecken des Wischaufsatzes für die Reinigung des Fensters als auch als Verlängerung für den Fenstersauger benutzt werden. Außerdem sind zwei Absaugaufsätze in verschiedenen Größen enthalten. Den Sauger kann man als Nass- oder als Trockensauger benutzen.

    Fensterputzen macht richtig Spaß und ist keine lästige Pflicht mehr. Im Handumdrehen sind die Fenster streifenfrei gereinigt ohne eine Überschwemmung unter den Fenster durch das ablaufende Schmutzwasser zu hinterlassen. Ich war ziemlich skeptisch, aber das Produkt hat mich überzeugt. Es ist genial.

    Was ich jedoch bemängeln möchte ist, dass man den Schmutzwassertank zur Reinigung nicht abnehmen kann. Vielleicht sollte man dies als Anregung nehmen, eine Reinigung wäre wesentlich einfacher.

    Für den Preis von 39,99 € kenne ich kein vergleichbares Produkt, das so viel bietet, so einen Lieferumfang besitzt und so ein tolles Reinigungsergebnis liefert.

    Im Lieferumfang waren folgende Teile enthalten:

    1 Fenstersauger mit integriertem Akku
    1 Absaugaufsatz mit einer Breite von 28 cm
    1 Absaugaufsatz mit einer Breite von 17 cm
    1 Sprühaufsatz mit Tank
    1 Fugendüse
    1 Staubfilter
    1 Wischaufsatz mit Mikrofaserbezug
    1 Netzadapter
    1 Bedienungsanleitung

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.