• Für knapp ein Drittel aller Kinder stellen die Eltern feste Regeln zur Internetnutzung auf

    Symbol-Fr-An6-m-T5

    Die meisten Kinder surfen alleine durch das Internet

    87 Prozent der Kinder surfen ohne Begleitung der Eltern im Internet. Dies ergab eine Umfrage von Super RTL unter 1051 Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahre. Nur die Internetsurfer unter sieben Jahren werden in den meisten Familien (78 Prozent) noch von den Eltern ins World Wide Web begleitet.
    Die Hälfte aller Befragten wird weder durch die Eltern noch durch Filtersoftware bei der Auswahl der Internetseiten beschränkt. Lediglich 20 Prozent aller Eltern nutzen Filter, um unliebsame Websites von der Nutzung durch den Nachwuchs auszuschließen.

    Für knapp ein Drittel aller Kinder stellen die Eltern feste Regeln zur Internetnutzung auf. Auf die Einhaltung wird vor allem bei den Vorschulkindern streng geachtet (83 Prozent), bei den älteren Kindern finden Kontrollen eher sporadisch statt.

    Den Weg in das World Wide Web finden 87,6 Prozent aller Surfer vom heimischen PC; Schulcomputer oder Internetcafés spielen in diesem Zusammenhang keine große Rolle.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.