• Protokoll erstellen, führen? So klappt es …

      So protokollieren Sie alles richtig Sie müssen bei einer Vereinssitzung, Schulbesprechung oder in Ihrem Job Protokoll führen? Kein Problem! Es gibt verschiedene Protokollarten, die nach Inhalt und Aussagekraft unterschieden werden. Hier, die wichtigsten Protokollarten sowie deren Unterschiede: Wörtliches Protokoll: Hier müssen Sie die Äußerungen Wort für Wort notieren, wobei Sie spachlich-formale „Unebenheiten“, die sich

    Bei Eltern kommt die Entspannung am Feierabend in den meisten Fällen zu kurz

    Was tun die Deutschen am Feierabend? Immer mehr Frauen sind heutzutage finanziell unabhängig und erwerbstätig – auch wenn sie kleine Kinder haben. Nicht nur finanzielle Gründe spielen für diese Entscheidung eine Rolle, viele Frauen entscheiden sich bewusst dagegen Hausfrau zu sein. Der Arbeitsmarkt hält die verschiedensten Arbeitszeitmodelle bereit. Unternehmen bieten neben der Vollzeiterwerbstätigkeit diverse Teilzeitmodelle

    Mit zeitgemäßen Umgangsformen im Berufsleben punkten

    Umgangsformen im Job – Benimmregeln, die auch den erfahrenen Menschen ins Schwitzen bringen Wer grüßt wen zuerst? Hilft man Männern aus dem Mantel? Wie begleite ich Gäste oder wie nehme ich Visitenkarten im Empfang? Wo ist eigentlich der beste Platz im Auto? Galten Benimmregeln einst als „angestaubt“ und „überholt“, erleben sie regelrecht ein Come-back. Gutes

    Ratgeber, Checkliste Arbeitszeugnis: Geheimcodes und vieles mehr …

    Ist Ihr „gutes“ Zeugnis wirklich so gut? Das Zeugnis sieht toll aus. Da stehen Beurteilungen wie „Gute Leistung erbracht“, „sehr kommunikativ“ oder „zur vollen Zufriedenheit“. Später wundern Sie sich, dass Sie bei einer Bewerbung abgelehnt werden, wo Sie doch so ein „gutes“ Zeugnis nachweisen konnten … Aus dem Inhalt: Wer hat Anspruch auf ein Zeugnis?

    1. Hilfe bei Mobbing: Erkennen und helfen

    Erfolgreich gegen Mobbing Die Leistungskraft eines Unternehmens steht und fällt mit jedem Mitarbeiter. Zum Störfaktor Nummer 1 mutiert Mobbing. Die Hemmschwelle sinkt, da jeder um seinen Arbeitsplatz oder um den seines Kollegen kämpft. Da scheinen fast alle Mittel recht. Laut einer Experten-Umfrage sind “ zwei von drei Beschäftigten schon einmal Opfer von Mobbing geworden.  

    Niedrigere staatliche Rente bei Frauen

    Frauen sind von Altersarmut bedroht Frauen erhielten im Bundesdurchschnitt nur 555 Euro Rente monatlich, während männliche Rentner mit 929 Euro fast über den doppelten Betrag verfügten. Das Problem: Rund 60 Prozent der Frauen rechnen damit, im Alter keine Abstriche beim Lebensstandard machen zu müssen und stufen ihre Rentenansprüche deutlich zu hoch ein. Zu diesem Ergebnis

    Mit dem Handy im Ausland: Kostenfallen umgehen und Tipps für den Notfall

    Ratgeber – Mit dem Handy im Ausland: Grenzenlos mobil? Fernab der Heimat und doch immer erreichbar. Mit dem Handy im Gepäck sind Sie international erreichbar. Allerdings nicht mit jedem Handy. Auch hängt Ihre grenzenlose Erreichbarkeit von Ihrem Mobilfunkvertrag ab und ob Ihr Netzbetreiber überhaupt Roaming-Partner im Ausland hat, sonst ist Funkstille. Auch erfahren Sie in

    Namen und Anschriften von Telefonnummern feststellen

    Kostenlose Rückwärtssuche für Telefonnummern Das bekannte Telekommunikationsverzeichnis „DasÖrtliche“ bietet als Internetangebot die kostenlose Rückwärtssuche, auch „Reverse-Suche“ genannt, an. Mit Hilfe dieser Suchfunktion ist es ab sofort möglich, im Internet Namen und Anschriften von Teilnehmern zu ermitteln, von denen nur die Telefonnummer bekannt ist. Voraussetzung dafür ist, dass der Teilnehmer dieser Funktion nicht widersprochen hat. Erscheint

    Die Störanfälligkeit vom Computer verringern und regelmäßig gepflegen

    So bleiben Computer, Drucker & Co. in Schuss Wer möchte schon auf PC oder Drucker verzichten? Fällt ein Gerät aus, macht sich sehr schnell bemerkbar, wie wichtig diese Geräte sind. Sie tragen dazu bei, Ausfallzeiten zu verhindern und zusätzliche Kosten durch Neuanschaffungen zu vermeiden.   Hardware & Co: Im permanenten Dauereinsatz sind sie besonderen Beanspruchungen