• Platz 1: Shoppen! Na, wer hätte das gedacht… Aber mal ehrlich…

    Die beliebtesten Frauen-Hobbys

    Simone Peter / pixelio.de

    Frauen und Männer… Auf der einen Seite ergänzen wir uns prima, auf der anderen unterscheiden wir uns doch ganz schön – was aber natürlich auch nicht unbedingt schlecht sein muss. Schon von Kindesbeinen an sind diese Unterschiede zu sehen. Während wir Mädels meistens eher mit Puppen spielen, geht es bei den Jungs in aller Regel wüster zur Sache. Da werden mit Autos die größten Unfälle nachgestellt oder es wird sogar zum Plastikschwert gegriffen – egal ob nun im Ritteroutfit oder als tapferer Star Wars Jedi.

    Manche tun diese Unterschiede zwar als Klischee ab, doch wer aber mal in die nächste Kita oder Schule vorbeischaut, wird diese schnell bestätigt bekommen. Warum wir uns lieber für Springseile und Jungs sich mehr für Piraten interessieren, konnte wissenschaftlich bislang nicht eindeutig geklärt werden. Vielleicht werden wir so erzogen? Oder es steckt doch wirklich tief in uns drin?

    Die Zeitschrift Brigitte hat jetzt jedenfalls eine Umfrage durchgeführt und damit die beliebtesten Hobbys von uns Frauen zusammengestellt. Und fast alle haben eins gemeinsam: Männer werden damit in aller Regel weniger anfangen können.

    Auf Platz fünf – und das würde ich eher als Gag einordnen – ist Hobby Horsing zu finden. Sagt euch nichts? Mir bislang auch nicht… Dabei handelt es sich um Turnier-Reiten auf Steckenpferden und vor allem in Skandinavien erfreut sich dieses etwas bizarre Hobbys wachsender Beliebtheit. Die Reiterinnen hüpfen und springen dabei jedenfalls über Hindernisse und versuchen eine bestmögliche Figur zu machen.

    Den vierten Platz belegen Casino Games. Hätte ich dies eher bei den Männern als Hobby vermutet, so scheinen sich auch immer mehr Frauen mit dem Gambling zu beschäftigen. Ich habe mich jedenfalls einmal umgehört und die besten Online Automatenspiele gibt es wohl im Wild Jack Casino. Wer weniger auf Slots steht, findet dort allerdings auch Klassiker wie Roulette und Kartenspiele.

    Auf Platz drei liegt die Handarbeit und dabei in erster Linie das Nähen. Stand bei Muttern und Oma früher fast nur aus dem Grund eine Nähmaschine im Keller, um Hosen zu kürzen oder weiter zu machen, so hat sich dies mittlerweile stark geändert. Im Netz kann man aufregende Schnittmuster für Kleidung, Taschen und sogar Kuscheltiere für die Kleinen entdecken, zudem werden immer öfters Nähkurse angeboten.

    Den zweiten Platz belegen sportliche Aktivitäten – obwohl die Freundinnen des Hobby Horsing dies ebenfalls dazu zählen. Joggen und Walken stehen in der Beliebtheitsskala ganz weit oben, danach folgen Besuche im Fitness Studio sowie Tennis und Tischtennis. Bei den Mannschaftssportarten hat sich mittlerweile auch der Frauenfußball durchgesetzt.

    Last but not least und an der Spitze dieser Umfrage: Shoppen! Na, wer hätte das gedacht… Aber mal ehrlich: Gemütlich durch Klamottenläden & Co. zu bummeln und sich dabei schöne Sachen auszusuchen ist natürlich eine tolle Sache.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.