• Hautpflegemittel sollten Sie nicht wahllos kaufen, damit Falten…

    Falten vorbeugen: Wie Sie Ihre Haut richtig pflegen

    Jede Frau wünscht sich eine glatte und straffe Haut, denn sie wirkt attraktiv und jugendlich. Nicht jeder hat von Natur aus schöne Haut, doch kommt es auf die richtige Pflege an. Das Alter einer Frau ist am ehesten an der Haut erkennbar. Schon ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Elastizität der Haut ab, die ersten Fältchen entstehen, Pigmentveränderungen lassen die Haut fleckig erscheinen.

    Helene Souza / pixelio.de

    Helene Souza / pixelio.de

     

    Der Sommer verleitet dazu, Sonne zu tanken, doch besteht nicht nur die Gefahr von Sonnenbrand, sondern die Haut trocknet auch aus, sie wird schlaff und faltig, es kommt zu Pigmentveränderungen. Auch im Sommer können Sie gepflegt aussehen, denn es gibt gute Cremes und Lotionen, die pflegen und über einen Lichtschutzfaktor verfügen.

    Hautpflegemittel passend zum Hauttyp

    Hautpflegemittel sollten Sie nicht wahllos kaufen, sondern Sie sollten immer darauf achten, dass sie für Ihren Hauttyp geeignet sind. Die Grundlage, damit Cremes und Lotionen wirken können, ist eine gründliche Reinigung der Haut. Seife ist nicht immer für die Reinigung geeignet, Sie sollten daher zu Reinigungsmilch greifen, die auf den Hauttyp abgestimmt ist. Hauttypen werden in normale, trockene, fettige Haut, Mischhaut, reife Haut und empfindliche Haut unterschieden. Nicht jede Frau kennt ihren Hauttyp, daher ist es wichtig, den Hauttyp von der Kosmetikerin oder in der Apotheke bestimmen zu lassen. Die eigentliche Hautpflege erfolgt im Anschluss an die Reinigung. Das falsche Pflegeprodukt kann zu einer Verschlechterung des Hautbildes führen; eine fettarme Pflege führt bei trockener Haut zu Rötungen und Juckreiz, während eine reichhaltige Pflege bei fettiger Haut zu einer verstärkten Talgproduktion führt. Für reife Haut ist eine reichhaltige Pflege mit Anti-Aging-Zusätzen perfekt geeignet.

    Gute Pflege mit UV-Schutz: Im Sommer ist Ihre Haut starker UV-Strahlung ausgesetzt, das bedeutet Stress für Ihre Haut, die Haut kann vorzeitig altern

    Nicht nur die UV-Strahlung, sondern auch andere Umwelteinflüsse setzen Ihrer Haut stark zu, die Durchblutung der Haut verschlechtert sich, die Kollagenproduktion lässt nach, die Bildung von Fältchen wird beschleunigt. Schädliche UV-Strahlen sind die Hauptursache von vorzeitiger Hautalterung.

    Jörg Brinckheger / pixelio.de

    Jörg Brinckheger / pixelio.de

     

    In der Dermatologie wurde zur Verdeutlichung der schädlichen Einflüsse von UV-Licht der Begriff Lichtalterung geprägt. Die Haut wird durch die Lichtalterung stumpf, trocken und faltig, Hautäderchen treten stärker hervor. Um das zu vermeiden, sollten Sie eine gute Creme oder Lotion mit UV-Filter verwenden. Möchten Sie sich in der Sonne aufhalten, sollten Sie eine Sonnenschutz-Lotion mit hohem Lichtschutzfaktor und pflegenden Substanzen auftragen. Jede Frau hegt im Sommer den Wunsch nach einer gesunden Bräune, doch trotzdem sollten Sie Ihre Haut nicht zu stark der Sonne aussetzen. Die menschliche Haut verfügt über den eigenen Sonnenschutzfaktor Melanin, der aber bei starker Sonneneinstrahlung schnell an seine Grenzen stößt. Die UV-Empfindlichkeit ist individuell unterschiedlich, besonders empfindlich sind Frauen mit heller Haut. Hier kommt es auf einen besonders starken UV-Schutz an. Bei der Wahl des richtigen Sonnenschutzmittels kommt es darauf an, die Eigenschutzzeit der Haut zu kennen.

    Die Haut bei sportlichen Aktivitäten

    Der Sommer motiviert zu sportlichen Aktivitäten, die sich positiv auf das Hautbild auswirken. Die Durchblutung und der Zellstoffwechsel der Haut sowie die Kollagenproduktion werden durch körperliche Belastung angeregt. Allerdings hat Sport auch negative Auswirkungen auf die Haut, denn Schwitzen, häufiges Duschen und die UV-Strahlung beim Sport im Freien können die Haut belasten. Wichtig ist die Erhaltung des hauteigenen pH-Wertes, der Säureschutzmantel der Haut darf nicht zerstört werden. Verschiedene Hautpflegemittel werden speziell für sportlich aktive Frauen angeboten, sie sind so konzipiert, dass sie den Säureschutzmantel stabilisieren und die Regeneration fördern. Nicht nur beim Sport im Sommer, sondern vor allem beim Wintersport ist die Haut starken Belastungen ausgesetzt. Die Sonne und die kalten Temperaturen entziehen der Haut viel Feuchtigkeit, daher kommt es auf einen guten Schutz an. Gehen Sie häufig ins Schwimmbad, wird Ihre Haut durch Chlorwasser stark strapaziert, sie benötigt die richtige Pflege. Für jeden Hauttyp finden Sie die geeigneten Pflegemittel, die Ihre Haut bei sportlichen Aktivitäten schützen.

    Die eigene Haut schützen und erhalten

    Für jeden Hauttyp gibt es die richtigen Pflegeprodukte. Besondere Pflege braucht die Haut im Sommer, wenn sie starker UV-Einstrahlung ausgesetzt ist, sowie beim Sport.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.