• Schon probiert: Handeln und Feilschen

    Handeln und Feilschen in Zeiten des harten Sparens?

    Handeln und Feilschen kommt in Deutschland immer mehr in Mode. Über 70 Prozent der Deutschen finden es in Ordnung, wenn um einen Preisnachlass oder Rabatt gefeilscht wird.

    Wird sich in Deutschland eine „Kultur des Feilschens“ entwickeln, wie wir es in einigen Urlaubsländer erlebt haben?

    Möchten Sie in einem Geschäft einen Rabatt „rausholen“, sollten Sie sich an eine dafür kompetente Person wenden. Nicht jeder Verkäufer ist berechtigt Preisnachlässe zu gewähren.

    Der Wunsch nach einem Rabatt sollte immer höflich und freundlich formuliert werden. Wird die Bitte nicht erfüllt, hat das der Kunde zu akzeptieren. Das gilt natürlich auch, wenn der Preisnachlass nicht im gewünschten Umfang ausfällt. Unfreundliche Äußerungen sind hier fehl am Platz. Ob ein Rabatt gewährt wird und in welcher Höhe, ist die Entscheidung des Verkäufers.

    Findet Ihr Wunsch kein Gehör, sind lange Diskussionen darüber unhöflich, wenn andere Kunden – als ungewollte „Mithörer“ – dadurch belästigt werden oder gar warten müssen, bis sie bedient werden.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.