• Punkte sammeln, das war gestern – Dank Cashback kann jeder sparen

    Rabattpunkte sammeln ist out

    Ob „Points“ oder „Miles“, die klassischen Bonusprogramme haben ausgedient oder wer braucht schon als Prämie den x-ten Toaster oder Föhn? Optimal ist es, wenn man fürs Einkaufen auch noch Geld bekommt – hört sich kurios an, funktioniert aber tatsächlich.

    Cashback-beitrag

    angieconscious / pixelio.de

    Sogenannte Cashback-Systeme („Bargeld zurück“) sind Bonusprogramme, die sich von den klassischen Prämien-Bonusprogrammen dadurch unterscheidet, dass keine Punkte gesammelt werden, sondern pro Einkauf bares Geld ausgezahlt wird. Das Guthaben wird, sozusagen auf einem Konto „gutgeschrieben“ und ist eine bestimmte Auszahlungsgrenze erreicht, erfolgt die Gutschrift aufs Bankkonto des Kunden.

    Ermöglicht wird das durch die Vermittlungsprovision pro Verkauf. Kauft der Kunde über das Cashbacksystem des Anbieters bekommt dieser eine Vermittlungsprovision und zahlt einen Teil der Provision an den Käufer aus. Da ist es natürlich für den Käufer interessant über eine Cashback-Anbieter zu kaufen, der viele Shops anbietet über die eingekauft werden kann. So ist noch schneller die Auszahlungsgrenze erreicht und es gibt eine Überweisung aufs Bankkonto.

    Bares und Gutschein für die Kunden

    Lohnenswert ist das Einkaufen besonders, wenn zusätzlich auch noch Gutscheine eingelöst werden können. Ob Neukundengutscheine, Treueboni, Gratis Lieferung oder Vergleichbares, das man bei der Bestellung einlösen kann, um direkt zu sparen. Diese Codes werden direkt bei der Bestellung eingegeben und der Rabatt wird sofort vom Warenkorbwert abgezogen.

    Bevor der Kunde vom Cashback profitieren kann muss er sich in der regel anmelden. Die bei der Registrierung geforderten personenbezogenen Daten sind Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und ein Passwort. Liegt eine Auszahlung an werden die Bank- oder Paypal-Daten benötigt.

    Cashback beim Urlaub – Das lohnt sich: Ob beispielsweise bei Center Parcs, den verschiedenen Airlines, Reiseveranstalter oder Disneyland Paris, hier lohnt es sich besonders zu buchen, wenn es Cashback-Prozente  gibt und teilweise noch Gutscheine eingelöst werden können.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.