• Wir haben oft Vorurteile gegenüber anderen Kulturen, haben eventuell auch…

    Kinder sind einfach weltoffener und toleranter…

     

    Frau Claudia Kopf, Mutter von zwei Kindern ( 4 Jahre und 14 Monate), möchte Ihnen dieses Buch vorstellen:

    Elefanten im Haus Ein Buch über das sich ein Erwachsener wahrscheinlich viel mehr Gedanken macht wie unsere Kinder. 

    Darum geht’s:
    Neue Nachbarn sind in das Mehrfamilienhaus gezogen in dem auch Fine wohnt. Fine hört es rascheln, trampeln und poltern. Ihr größter Wunsch ist, dass die neuen Nachbarn auch Kinder haben, damit Fine endlich ein paar neue Spielkameraden hat und sich nicht mehr mit Papa in ihrer Wohnung langweilt. Der hat eh keine Zeit für Fine.

    Während Fine sich über die neuen Nachbarn freut, stehen die anderen Nachbarn bereits meckernd im Treppenhaus. Sie beschweren sich über die Neuen, sie sind ANDERS wie wir!!! Es sind Elefanten, sie sind viel größer und passen einfach nicht in unser Haus, außerdem sind sie viel zu laut.
    Doch Fine will dem Getrampel und Gepolter auf den Grund gehen, sie nimmt ihren ganzen Mut zusammen und klingelt bei den Elefanten. Plötzlich steht ein großer Elefant vor ihr, ganz schüchtern bekommt sie die Tür geöffnet und wird herein gebeten. Tatsächlich in der Elefantenfamilie leben auch zwei Kind. Und obwohl die Elefanten anders aussehen, anders leben und andere Nahrung zu sich nehmen, wird Fine herzlichen und mit offenen Armen empfangen.

    Sie hat zwei neue Freunde gefunden mit denen sie spielen und toben kann.

    Wie hat uns das Buch gefallen? Ein Buch, das über Weltoffenheit und Toleranz erzählt. Sehr passend zu unserer aktuellen Situation in Deutschland und dem Rest der Welt.  Das Buch erklärt sehr schön und in anschaulichen Bildern, dass Menschen welche anders Aussehen oder auch anders Leben, trotzdem gleiche Interessen haben können.

    Uns als Erwachsener fällt dies meistens sehr schwer, wir haben viele Vorurteile gegenüber anderen Kulturen, haben eventuell auch schon negative Erfahrungen gemacht und scheren daher alle Menschen einer Kultur / Nationalität über einen Kamm. Kinder sind da ganz anders. Sie sind offen, bereit sich auf neue Situationen einzulassen. Gehen ohne Vorurteile auf neue Menschen zu. Ihnen ist egal, ob sie die gleiche Sprache sprechen. Kinder verstehen sich auch ohne Wort.

    Die ersten Tage haben wir dieses Buch mehrmals hintereinander gelesen und gesungen. Es gibt ein sehr schönes und lustiges Lied zum Buch.  Das Buch übermittelt seine Botschaft – Toleranz und Weltoffenheit – sehr anschaulich, in eher lustigen Zeichnungen. Die Texte sind für Kinder gut verständlich und auch nicht zu lang. Lesedauer ca. 15 Minuten.
    Ein Buch über das sich ein Erwachsener wahrscheinlich viel mehr Gedanken macht wie unsere Kinder.

    Autor: Astrid Henn und Stephanie Schneider
    Titel: Elefanten im Haus
    Verlag: Ravensburger
    Umfang: 32 Seiten / gebunden
    Preis: 12,99 €
    Erscheinungsjahr: 2015
    Zielgruppe/Alter: ab 4 Jahren

    Comments (1)

    1. Evi

      Antworten

      Das Buch klingt sehr interessant und scheint zum Nachdenken anzuregen und dabei nicht nur die Kinder. Tolle Rezension, die neugierig auf das Buch macht 🙂
      LG Evi

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.