• Brot richtig lagern

    Brauchen Sie Hilfe?

    Frisch gebackenes Brot schmeckt einfach lecker!

    Doch selten wird ein ganzes Brot am gleichen Tag komplett gegessen. Kaufen Sie Brot lieber häufiger aber dafür in kleineren Mengen.

    Wir verraten Ihnen tolle Tipps, wie Sie Brot aufbewahren, damit es so lange wie möglich frisch und lecker bleibt.

    Ob im glasierten Brottopf, teuren Designer-Brotkasten, Kästen aus Holz, Kunststoffboxen oder Edelstahl Brotdosen , es werden Behälter aus den unterschiedlichsten Materialien und zu verschiedensten Preisen angeboten. Daneben kommen auch die einfache Papiertüte vom Bäcker oder der Plastikbeutel zum Einsatz.

    Brot im Kühlschrank aufbewahren?

    Beim Backen wird das Wasser an die Stärke im Mehl gebunden. Während der Lagerung dringt es aus dem Inneren des Brotes nach außen und die Kruste wird erst weich und dann hart. Dieser Vorgang läuft bei Kühlschranktemperaturen wesentlich schneller ab, als wenn das Brot bei Raumtemperatur gelagert wird. Ein guter Brotbehälter soll das Brot vor dem Austrocknen und Schimmel schützen und natürlich den Geschmack des Brotes bewahren.

    Brot bleibt länger frisch, je höher der Roggenanteil im Teig ist, auch Vollkorn- und Sauerteigbrot speichern die Feuchtigkeit besser. Besteht das Brot ausschließlich aus Weizen trocknet es schnell aus.

    Unverpacktes Brot bleibt länger frisch, wenn es im sauberen, trockenen Behälter bei einer Temperatur von 12-18 °C, mit der Schnittfläche nach unten aufbewahrt wird. Der Behälter, in dem das Brot aufbewahrt wird, ist wöchentlich gründlich zu reinigen, da Brotkrümel und Feuchtigkeit die Schimmelbildung fördern.

    Brot ist steinhart? Versuchen Sie das…

    Übrigens: Brot für den Vorrat können Sie im ganzen Laib oder in Scheiben geschnitten gut einfrieren und bei Zimmertemperatur auftauen.

    Brot mit Schimmelbefall gehört in den Müll!

    Selbst wenn nur an einzelnen Stellen Schimmel zu sehen ist, kann das ganze Brot mit giftigen Stoffen durchsetzt sein. Von Schimmel befallenes Brot sollte vollständig entsorgt und der Brotkasten anschließend gründlich gereinigt werden.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.