• Wenn Sie sich unsicher sind, welcher Blume für den speziellen Anlass passt

    Welche Blume für welchen Anlass?

    Ob zum Geburtstag oder als nettes Mitbringsel, Blumen kann man zu beliebigen Gelegenheiten – einfach auch mal zwischendurch – schenken. Sie lassen sich als zusätzliches Geschenk zum Jubiläum oder zur Hochzeit überreichen, um z. B. etwas „in der Hand zu haben“, wenn man ein Geldgeschenk oder einen Gutschein übergibt.

    Doch nicht jede Blume oder Blumensorte sollten Sie so einfach verschenken. Hier gibt es ein paar einfache Regeln mit denen Sie auf der sicheren Seite sind, denn verschiedene Blumen haben auch eine Bedeutung.

    So sollten Sie z. B. bei weißen Blumen (Nelken, Lilien, Calla) vorsichtig sein, diese gehören auf den Friedhof. Rote Rosen schenken sich Liebende zum Hochzeitstag oder Geburtstag. Es gibt aber Abstufungen. Alle anderen Rosenfarben sind unverfänglicher, vor allem, wenn man sie mischt, zum Beispiel in einem modernen Strauß gruppiert.

    Mit einem gemischten Strauß mit verschiedenen Blumen und Farben, kann man nicht so viel falsch machen. Wenn möglich sollte man den persönlichen Geschmack beachten (Lieblingsblumen, Lieblingsfarbe), für Menschen, die es bunter lieben im Leben, geht auch ein etwas bunterer Strauß, ansonsten nicht ganz so wild in der Farbwahl, insbesondere bei älteren und konservativen Menschen.

    Die Gerbera wächst dort, wo es sonnig und schön ist. Und das spiegelt sich auch in ihrer Bedeutung: „Durch sie wird alles schöner“. Und im Gegensatz zur roten Rose darf die Gerbera auch an die hilfsbereite Nachbarin, den Bruder oder an die liebe Oma verschenkt werden. Sonnenblumen sind auch Allroundtalent und für jeden Anlass geeignet.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.