• Mama, wollen wir das da bauen, basteln, nähen?

    Nie wieder trübe Regentage!

    Meike Schmeil, Mutter von zwei Jungs (1 und 3 Jahre) möchte euch das Buch vorstellen:

    komm-stadtDer erste Eindruck vom Buch ist toll. Es macht wirklich Spaß sich durch die vielen Seiten zu blättern und die liebevoll gestalteten Bilder zu bewundern. Die Grafiken sind modern und die Fotos ansprechend.  Auch die Vielfalt der Projekte ist spannend. So werden ganz unterschiedliche Materialien genutzt, die sich im Haushalt finden lassen und es kommen viele Verarbeitungstechniken zum Einsatz. Es wird genäht, geklebt, gefaltet und geschnitten, so dass ein abwechslungsreiches Sammelsurium an Ideen abgebildet ist. Auch die Verwendungsmöglichkeit der einzelnen Bastelaktionen ist ganz unterschiedlich. Sowohl Spielzeug kann gebastelt werden, als auch Deko und sogar Anleitungen für Spiele sind im Buch enthalten.

    Schade finde ich allerdings, dass gerade die genähten Projekte doch sehr grob sind. Die Ideen sind wirklich schön und auch einfach umzusetzen, dennoch hätte ich mir hier etwas mehr Liebe zum Detail gewünscht. Vielleicht sollten die einzelnen Projekte so niedrigschwelliger gestaltet werden, so das jeder (und vor allem auch die Kinder), das Gefühl haben, sie könnten das auch schaffen.

    Um aber gleich wieder zu etwas Positivem zurück zu kommen: Schön finde ich, dass die Kinder von kleinen, gezeichneten Figuren durch das Buch geführt werden. Auch die gute Strukturierung macht es schon für Erstleser leicht, den Anleitungen auch ohne Erwachsenenhilfe zu folgen. Jedes Projekt wird in einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen erklärt und lässt sich so gut umsetzen.

    Hinten im Buch findet man noch Kopiervorlagen, die man für die Bastelein braucht.

     

    Das sagt mein Sohn: Mein Sohn ist ziemlich genau drei Jahre alt und schaut das Buch gerne an. Immer wieder schleppt er es an und fragt: „Mama, wollen wir das da bauen/ basteln/ nähen?“ und zeigt auf ein Objekt, dass ihm gerade gut gefällt. Besonders die Seiten, auf denen Autos abgebildet sind, haben es ihm angetan. Seit das Buch bei uns angekommen ist, sammelt er also fleißig Material, dass wir vielleicht für eine Aktion aus dem Buch gebrauchen könnten. Kein Stoffrest darf mehr im Mülleimer landen, keine Milchpackung weggeworfen werden..

    Obwohl er für viele Anleitungen noch deutlich zu klein ist, hilft er doch gerne mit und baut so seine Fähigkeiten im Schneiden und Kleben aus. Eine Autogarage To Go wollte er sowieso schon lange haben, so dass er sich die Nähanleitung dafür natürlich auch gleichs ausgesucht hat 🙂 Diesmal allerdings mit den Worten: „Mama, nähst du mir eine Parkgarage?“

    Besonders toll finde ich an dem Bastelbuch, dass jeder Idee eine Doppelseite mit einer schön strukturierten Anleitung und einem großen Foto gewidmet ist.

    Ein schönes Buch, das nicht nur an Schlechtwettertagen für Abwechslung sorgen kann. Wir werden uns die anderen Bücher aus der Naturkind-Reihe des Loewe Verlags, auf jeden Fall auch noch anschauen.

     

    Autor: Herr Pfeffer (Autorenduo Julia Bruhns und Manou Wahler)
    Titel: „Komm wir machen was mit Stadt“
    Verlag: Loewe Verlag
    Erscheinungsjahr: 2010
    Umfang: 124 Seiten
    Preis: 12,95 €
    Zielgruppe/Alter: ab 5 Jahren

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.