• Ein großes Buch der Tiergeräusche bietet viel Abwechslung. Bei 50 Tierstimmen bleibt es spannend.

    „Mein großes Buch der Tiergeräusche“ bietet wirklich viel. Bei 50 verschiedenen Tiergeräuschen wird es definitiv nicht langweilig.

    Worum geht’s? Das Buch ist in verschiedene Kategorien wie zB. „Bauernhof“, „Haustiere“, „Wald“ usw. unterteilt. Auf der linken Seite befinden sich Bilder und Informationen zu verschiedenen Tieren, auf der rechten Seite sind die Tiere abgebildet. Dort kann man auch die Geräusche dazu aktivieren. Jede Seite wird extra aktiviert und kann so je Seite 7 Geräusche erzeugen.

    Das Buch ist für Kinder ab 24 Monaten, allerdings würde ich es eher für ältere Kinder empfehlen. Die Seiten sind relativ dünn, deshalb hat es nun leider schon sehr viele umgeknickte Seiten. Auch das Aktivieren der Seiten klappt in dem Alter noch nicht wirklich. Da kann es dann schon einmal vorkommen, dass ein Storch plötzlich bellt.

    Auch der Text ist für einen Zweijährigen etwas zu komplex. Mit Wörter wie „artistisch“ oder „Apportieren“ kann er nur wenig anfangen.

    Die letzte Seite ist sehr dick, dort ist der Lautsprecher versteckt und durch das Drücken der dünnen Seiten werden die Geräusche aktiviert. Deshalb funktioniert das Drücken besser, je weiter man in dem Buch nach hinten kommt. Auf Seite 1 tut sich der Kleine schon sehr schwer.

    Ein Buch, das sehr viel Abwechslung bietet. Durch 50 Tierstimmen bleibt es spannend.

    Jedoch meiner Meinung nach eher etwas für ältere Kinder. Ab 3 Jahren dürfte ihnen die Handhabung leichter fallen.
    Titel: Mein großes Buch der Tiergeräusche
    Oliver Grieshammer
    Verlag: arsEdition
    Umfang: Hardcover, 14 Seiten
    Preis: 16,99 €
    Alter: ab 24 Monate
    Erscheinungsjahr: 2017

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.