• Mehrmals am Tag holt er das Fühlbuch hervor und drückt es mir mit einem lauten „DA“ in die Hand

     

    „Papa, du kratzt!“ ist ein Fühlbuch für Kinder ab 2 Jahren

    Frau Matheis ist Mutter von einem Sohn ( 1,5 Jahren) und möchte euch dieses Buch vorstellen:

    Obwohl mein Sohn erst 18 Monate alt ist, wollte ich ihm dieses Fühlbuch nicht vorenthalten. Und siehe da… Auch er wird von diesem Buch bestens unterhalten! Er blättert auch gerne selbst darin und findet schnell und zielsicher die zu erfühlenden Gegenstände.

    Worum geht’s? Es geht um eine kleine Erzählerin, die uns den Rest ihrer kunterbunten Familie vorstellt. Ihre große Schwester, den kleinen Bruder, Mama und Papa, den Familienhund sowie Oma und Opa. Jedes Familienmitglied hat ein markantes Merkmal wie zum Beispiel eine große Brille, flauschige Ohren, weiche Augenbrauen, eine schöne Perlenkette, ein weiches Lätzchen, eine glitzernde Krone, eine wilde Löwenmähne oder eben einen kratzigen Bart.
    Jedes Familienmitglied wird auf seinen eigenen zwei Seiten vorgestellt. Rechts befindet sich eine „Großaufnahme“ zum Fühlen, links ein Bild aus dem Alltag (z.B. Baby beim Mittagessen) mit etwas Text.  Der Text ist kurzgehalten und kommt meist mit 3-4 Sätzen aus. So wird das Buch auch für die ganz Kleinen nicht langweilig.

    Schon bevor man das Buch aufschlägt, kann man durch ein Loch im Cover Papas Bart spüren. Gerade dieser Bart oder auch Opas kuschlig weiche Augenbrauen haben es meinem Sohn angetan. Omas riesige Brille oder die glitzernde Prinzessinenkrone lassen ihn hingegen kalt. Da gibt es zu wenig zu ertasten.

    Das Fühluch ist glücklicherweise sehr robust und besitzt dicke Seite…

    … sodass man es meinem Rabauken ohne Sorge in die Hand geben kann. Man muss keine Angst haben das etwas kaputtgehen könnte. Auch Saft oder schmierige Hände steckt es locker weg. Die Seiten sind glatt und lassen sich gut abwischen.

    Wir sind mit diesem Fühlbuch sehr zufrieden und mein Sohn will es nicht nur einmal, sondern immer gleich mehrmals vorgelesen bekommen

    Er blättert auch gerne selbst darin und findet schnell und zielsicher die zu erfühlenden Gegenstände. Zwei von Acht Dingen findet er leider langweilig, aber ich finde das ist ein guter Schnitt. Man kann nicht alles haben Vielleicht findet er die glänzenden Dinge mit zunehmendem Alter interessanter. Ich kann es auf jeden Fall schon für jüngere Kinder unter 2 Jahren empfehlen, auch wenn diese mit dem Text natürlich noch nicht allzu viel anfangen können.

    Papa, du kratzt!
    Ein Familien-Fühlbuch das schon den ganz Kleinen Spaß bringt.
    Titel: Papa, du kratzt
    Text: Maria Höck
    Illustration: Natascha Rosenberg
    Verlag: arsEdition
    Umfang: Hardcover, 16 Seiten
    Preis: 9,99 €
    Alter: 24+ Monate
    Erscheinungsjahr: 2016

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.