• Schreibt uns ja mal jemand, ob er den Burger-Gutschein aus dem Buch tatsächlich eingelöst hat?

    Fantastisches Kindermenü

    Frau Diane Jordan – Mutter von Jan (12 J.) und Nele (11 J.) möchte euch dieses Buch vorstellen:

    Darum gehts: In Zoes Leben gibt es eine Menge Dinge, die sie nicht gerade glücklich machen:

    – ihre Stiefmutter Sheila, die sogar zu faul ist, um sich selbst in der Nase zu bohren – und es stattdessen von Zoe verlangt,
    – ihre grässliche Klassenkameradin Tina, die ihr das Leben schwermacht – am liebsten, indem sie Zoe auf den Kopf spuckt,
    – und als wäre das alles nicht schon genug, hat der fürchterliche Bert von Berts Burgerbude etwas richtig Schlimmes mit Zoes kleiner Ratte vor.

    Ich kann dir nicht verraten, was genau er mit ihr vorhat – aber ein kleiner Hinweis verbirgt sich im Titel dieses Buches.

     

    Burger und Pommes essen, welches Kind würde da nein schreien?

    Meine Tochter Nele (11 Jahre)  ist da nicht anders und freut sich immer riesig, wenn es zum goldenen M geht! Begeistert wurde deshalb auch das Buch: „Ratten-Burger“ von David Walliams erwartet, da Nele schon die Gangsta Oma des Autoren gelesen hat und supertoll fand.

     

    Das vorliegende Buch ist schwer zu beschreiben… , stellenweise sehr traurig, dann wieder schwarzer Humor und irre witzig, auch die Zeichnungen fanden großen Anklang. Nele begeisterte gerade diese Mischung und hat mir immer mal wieder davon erzählt… Zum Beispiel, was das Mädchen Zoe, die Protagonistin, so erlebt hat.

     

    Schnell hat Nele dieses eigenartige Mädchen ins Herz geschlossen, über die „böse“ Stiefmutter den Kopf geschüttelt und sich auch stellenweise geekelt. Kicher und auch hinterfragt, was beim „Burger-Bräter“ tatsächlich ins Menü kommt.

     

    David Walliams ist es unserer Meinung nach sehr gut gelungen mit seinem Buch Ratten-Burger junge Leser zu begeistern und auch zum Nachdenken anzuregen, bei Nele war es jedenfalls so. Die Sprache und der Schreibstil sind altersgerecht und es kamen wenig Fragen bei der Lektüre auf.

     

    Meine Tochter kann das gebundene Buch freudig an Fast-Food begeisterte Mädchen und Jungen mit einem Sinn für schwarzem Humor weiter empfehlen. Und vielleicht schreibt uns ja mal jemand, ob er den Burger-Gutschein aus dem Buch tatsächlich eingelöst hat 😉 GRINS.

     

    Das Buch ist im  Rowohlt Verlag erschienen,  hat 304 Seiten und kostet 14,99 Euro.
    Altersempfehlung: Ab 10 Jahren

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.